Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Shave- Exzision

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo Herr Dr.Abeck, mir werden am 30.5 Muttermale entfernt,als ich zum gespräch im KH war wurde mir nicht viel dadrüber erklärt und jetzt im nachhinein habe ich doch noch viele fragen,ich hoffe das sie die mir beantworten können.

- Wie wird der eingriff vorgenommen? bekomme ich eine Örtliche Betäubung oder eine Nakose??

- Kann ich nach den eingriff mit den Bus (mit einer begleitperson) Nachhause fahren oder muss ich unbedingt abgeholt werden???

- Da ja am Fuß und am Bein das Muttermal entfernt wird bekomme ich danach nur ein Pflaster auf den Wunden oder einen Verband?

- Muss ich danach mit Krücken laufen oder kann ich normal auftreten??

-kann ich mich danach ganz normal wieder um meine 2 Kinder kümmern?

- Wie lange dauert der eingriff??

-wenn es mit einer örtlichen betäubung gemacht wird,wir dan die betäubung direkt am Fuß und am Bein eingespritzt?

- da ich panische angst vor spritzen habe kann ich mir aus der apotheke eine betäubungscreme holen und die mir auf die entsprächenen bereiche auftragen sodas ich von der spritze nichts merke???

ich hoffe es sind nicht zu viele fragen,aber für mich sind die wichtig

danke schon mal im vorraus für ihre antworten

lg julia

von baby3661 am 20.05.2011, 09:24 Uhr

 

Antwort auf:

Shave- Exzision

ich gehe davon aus, dass es sich um einen ambulanten Eingriff
handelt; die Entfernung von Pigmentveränderungen ist relativ
unspektakulär, die Patienten sind in der Regel wieder voll einsatzfähig,
14 tage kein Sport;

EmlaCreme zur Schmerzlinderung vor Injektion ist möglich

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 20.05.2011

Antwort auf:

Shave- Exzision

hallo,ja es ist ein ambulanter eingriff.

Leider haben sie nicht alle meine fragen beantwortet

von baby3661 am 20.05.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.