Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Katzenallergie beim Kind?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo,

wir haben seit 8Wochen eine kleine Katze und 2bis 3Tage später wurde unser kleiner Sohn krank. Unsere Kinder sind 7Jahre und 10jahre.

Es fing alles mit Überlkeit und Erbrechen an. Und danach bekam er Schnupfen und Husten, dabei teilweise rasselnden Husten und leichtes Fieber. Der Hals ist auch gerötet. Das Kind bekam Antibiotikum(weil es ihn sehr schlecht ging) anfangs und 2Wochen später fing der Husten(bellend, locker, manchmal rasselnd) und Schnupfen wieder an, welches bis heute noch ist (jedoch hat der Husten etwas nachgelassen)-der Rachen ist auch noch rot, zum Teil auch leicht angeschwollen.
Unser Kind bekommt zur Zeit nach Bedarf Hustensaft , ansonsten eine Salzwanne bzw. ein Kurbad alle paar Tage.

Es könnte anfangs auch ein Infekt gewesen sein, denn dann wurden viele Kinder in der Schule krank.
Aber der Husten, Schnupfen und der rote Rachen ist bis heute. Die Übelkeit bestand bis letzte Woche.


Unser 2.Sohn wurde auch krank. Heute hat er jedoch kein Husten und Schnupfen mehr, allerdings hat er bis heute geschwollene Lymphknoten im Halsbereich.


Wegen Verdacht einer Katzenallergie, waren wir vor 3Tagen zum Katzen-Allergietest. Es wurde ein Pricktest durchgeführt.

Dieser Test fiel bei unserem kleinen Sohn positiv aus und beim großen Sohn negativ.
Unsere Allergologin riet uns dann dazu die Katze noch ein Paar Wochen zu behalten und wenn es bei unserem jüngeren Sohn nicht besser wird, die Katze abzugeben.

Jetzt haben wir uns belesen, das der Pricktest nicht 100%ig ist und es nicht bedeutet das unser Kind eine Allergie hat. Stimmt das?

Wir wollen dann noch einen Bluttest machen lassen, leider erst in 2Wochen ein Termin.
Wäre beim Bluttest dann 100%ig bewiesen, ob unser kleiner Sohn eine Allergie hat bzw. ob wir die Katze behalten dürfen?

Und sollte ein Bluttest auch beim großen Sohn erfolgen, er war ja negativ beim Pricktest?


Beim Pricktest wurde bei den Lösungen immer die gleiche Lanzette genutzt, jedoch immer abgewischt.
Ist das so richtig oder muss bei jeder Lösung eine andere Lanzette genutzt werden?



Wir haben uns vor 2Wochen nun noch eine 2.Katze reserviert, damit die eine Katze nicht allein ist. Diese wollten wir nächste Woche abholen.
Aufgrund des positiven Prick-Testes wissen wir nun nicht ob wir sie beruhigt mit in unsere Familie nächste Woche aufnehmen können.

Zu was raten sie uns?


Ich danke Ihnen vorab herzlich für Ihre Antworten.

Liebe Grüße.

von Engelskinder am 16.10.2015, 10:51 Uhr

 

Antwort auf:

Katzenallergie beim Kind?

Guten Tag!

Am wichtigsten ist die Anamnese und diese weist in Ihrem Fall leider auf eine allegische Reaktion auf die Katze hin.

Der Pricktest ist der Goldstandard und zeigte in Ihrem Fall die erwartete positive Reaktion. Der Bluttest (der jeden tag gemacht werden kann und das Ergebnis bei unserem Labor innerhalb von 48h liefert) wird vermutlich die
Reaktion bestätigen.

Leider ist das Katzenhaarallergen sehr aggressiv. Eine spontane Besserung
wird deshalb vermutlich nicht eintreten.

Leider kann ich Ihnen keine erfreulicheren Aussagen liefern.

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 16.10.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.