Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Haare wachsen nicht

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Prof Abeck,
Wir sind langsam verzweifelt, was die Haare unserer Tochter (4jahre) angeht. Wir haben ihre Haare noch niemals geschnitten. Dennoch sind die Haare erst 5-10cm lang. Da sie starke locken hat, kringeln sich diese zu einem kurzen lockenkopf, sie sieht aus wie ein junge. Die anderen mädchen sind häufig beim friseur und haben hüftlange haare. Ihre einjährige schwester hat schon kinnlange (glatte) haare. Es wird zunehmend zu einer belastung für sie, nicht wie die anderen mädchen auszusehen und immer für einen jungen gehalten zu werden. Die kinderärztin beschwichtigt uns immer, das kommt schon noch, sie hat ja keinen Haarausfall, blutwerte alle in ordnung. Wir machen uns aber zunehmend sorgen. Noch ein paar eckdaten: meine tochter hat anaphylaxie (verschiedene nüsse).
Ich habe auch probleme mit den haaren. Meine Haare werden immer kürzer und dünner. Habe keinen haarausfall und keinen spliss. Kein mangel, hormonstatus auch in ordnung. Vermutung der gynäkologin: genetische Ursache, haare wachsen nur noch bis auf bestimmte länge. Kann das bei meiner Tochter auch sein? Dass die Haare nicht länger als ein paar cm werden? Das kann doch nicht sein? Ich hoffe, sie können uns weiterhelfen.

von Bine.30 am 11.12.2015, 22:44 Uhr

 

Antwort auf:

Haare wachsen nicht

ich stimme eigentlich mit Ihrer KÄ überein, dass sich das Haarwachstum
im zeiltichen Verlauf normalisieren wird, da kein Haarausfall oder spontanes Abbrechen der Haare beobachtet wird!

Bei Ihrem Haarausfall ist tatsächlich an die androgenetische Alopezie
zu denken!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 12.12.2015

Antwort:

Nachtrag

Ich habe im internet etwas gefunden, stichwort kurzes anagen. Ich denke, das könnte bei mir zutreffen, ich bin auch noch nie über schulterlange Haare hinausgekommen. Jetzt ist auf ohrlänge schluss (ein paar monte nach dem abstillen fing es an).
Aber bei meiner tochter sind sie ja extrem kurz.
Mein mann meint, er hätte als kind die ersten jhre auch sehr kurze haare gehabt. Er hat jetzt extrem dicke, lockige haare, die schnell wachsen.
Falls es das kurze anagen ist, was können wir denn dann tun? Der Leidensdruck bei meiner Tochter (und mir) steigt.

von Bine.30 am 11.12.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Zwei Leberflecke / Muttermal 3 cm wachsen schnell !

Sehr geehrter Herr Professor, Kind 7 Jahre hat zwei Leberflecke / Muttermal: 1. am Bauch, oval, ca. 3 cm, mit etwas kleinerem dunklen Fleck, seit Geburt vorhanden, wächst stetig, leicht erhöht (steht raus) 2. am Schulterblatt, gleich neben Achselhöhle, ca. 1 cm ...

von njoy 16.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachsen

Spliss an Haaren und Nägeln

Guten Tag, meine 4,5 Jahre alte Tochter hat eigentlich schon immer Spliss an den Haaren. In den letzten Monaten ist uns nun auch aufgefallen, dass die Fingernägel schneller reißen und auch splissen. Sie hat auch schon immer trockene Haut. Nun machen wir uns Gedanken, dass ...

von Paraply 15.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

Wachsendes Hämangiom - abwarten?

Sehr geehrter Prof. Dr. Abeck Unsere Tochter (11 Wochen alt) hat am Hals ein Hämangiom. Im Alter von 4 Wochen fiel uns die Hautveränderung erstmals auf, initial sah es aus wie Petechien, wir glaubten diese seien eventuell durch das Scheuern des MaxiCosy-Gurtes entstanden. ...

von V.Blum 26.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachsen

Was tun bei schnell fettenden Haaren einer 8 Jährigen?

Meine Tochter ist 8 und hat Paukenröhrchen, das bedeutet es darf kein Tropfen wasser in die Ohren gelangen. Jetzt das Problem: Innerhalb von ein bis zwei Tagen nach dem Duschen und Harre waschen sind diese schon wieder total fettig.Also wieder waschen... Was mache ich ...

von Mama04061012 05.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

Frage bezüglich Haare

Hallo, ich hab eine frage bezüglich Haare...ich hoffe Sie können mir ein wenig weiter helfen...ich bin 26 J. und verliere derzeit täglich vllt. um die 20 -maximal 40 haare nach meiner ersten SS hab ich extrem viele haare verloren und es hatte sich dann innerhalb 1 jahr ...

von mama3122 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

Haare auf Rücken

Guten Morgen! Unsere Tochter ist am 13.01.2009 geboren. Sie hat immer noch den ganzen Rücken voller Haare. Ihr Kinderarzt hat gesagt und auch damals im KH, dass diese ziemlich schnell verschwinden werden. Aber nach fast 3,5 Jahren finde ich das nicht schnell. Ist das normal, ...

von tomtermite 01.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

Haare weg nach Milchschorfentfernung

Guten Abend Prof. Dr. Abeck, ich habe bei unserer Tochter (4Monate), die starken Milchschorf hat und dieser ihr auch Probleme machte - Juckreiz, Rötung, Empflichkeit - den Schorf mit Öl einmassiert und dann später mit einem nassen Waschlappen den Kopf abgerieben. Nun sind ...

von Teufelchen33 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

trockene Kopfhaut und fettige Haare

Hallo, mein Sohn ist jetzt 8 Wochen alt. Er hat immer sehr trockene Kopfhaut, von der sich auch ständig Hautschüppchen lösen und dazu aber sehr fettige (lange) Haare. Ich habe ihn schon sowohl mit Muttermilch als Zusatz als auch mit einem milden Kindershampoo gewaschen. Aber ...

von oh_deer 30.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

Haare gehen mehr aus

Hallo unser Sohn, 9 Jahre, hat Neurodermtis und Hausstauballergie. In den letzen Monaten hatte er vermehrt Probleme mit der Haut auf und unter den Augen. Nun hatte er vor 2 1/2 Wochen Streptokekkeninfektion und musste Cefaclor 500 nehmen. Es war das erste mal das er Kapseln ...

von mosel1 31.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

exzessive haare

meine Tochter (2 Jahre alt) hat viele, meiner Meinung nach exzessive, leichte blonde Haare überall am Körper, insbesondere lange blonde Haare an den Schultern und viele diese relative lange Vellushaare überall am Gesicht, auch an den Bäckchen. Da die blond sind, fallen sie ...

von Toffee 26.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haare

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.