Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Bakterielle Entzündung

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo Herr Dr. Abeck!

Mein Sohn ist 12 Monate und hat im Moment eine bakterielle Entzündung der Haut. 1-Euro-große Stellen an Unterarm und Gesicht. Sieht nicht schön aus und nässt obendrein.
Wir bekommen Antibiotika und ergänzend tupfen wir die Stellen mit Eichenrindentee ab.
7 Tage soll die Einnahme dauern.... Heute, am Tag 4, ist noch absolut keine Besserung zu erkennen. Eher das Gegenteil, neue Stellen fangen an, sich zu röten und verkrusten.

Wann setzt die Wirkung des AB ein und können - vor allem im Gesicht - Narben zurückbleiben?

Der KiA meint, wir dürfen da jetzt kein Kortison draufschmieren, solange der Junge unter AB ist. Danach zieht er eine Behandlung mit Elidel in Betracht, weil der Ausschlag immer wieder zurückkomt. Was sagen Sie zu Elidel bei einem 12-monatigem Baby/Kind?

Liebe Grüße und Danke!
Fonsine

von Fonsine am 29.08.2014, 10:53 Uhr

 

Antwort auf:

Bakterielle Entzündung

das Problem bei Ihnen ist die Diagnose!!!

Wenn es sich um eine rein bakterielle Erkrankung handelt, dann ist das
Antibiotikum die Therapie der Wahl, sollte aber nach 4 Tagen bereits zum Abtrocknen der Herde geführt haben;

ist es ein bakteriell infiziiertes Ekzem, dann ist eine zusätzliche antiekzematöse Therapie , mit Kortison oder Elidel sinnvoll!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 29.08.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Entzündungen im Windelbereich

Guten Tag, meine Tochter (15 Mo) hat seit Dezember immer wieder einen so wunden Po,dass die Haut direkt nach dem Stuhlgang feuerrot wird, sich nicht erholt (sieht wie verbrannt aus) und dann so rote grössere Inselchen mit kleinen weissen Punkten kommen. Da der Kinderarzt ...

von saphia 08.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entzündung

Behandlung von wiederkehrender (bakterieller) Entzündung

Sehr geehrter Herr Professor Abeck, unser Sohn, 8 Jahre alt (leichte Neurodermitis als Kleinkind) hatte vor ca. 8 Wochen zunächst einen etwa 10 Cent Stueck große rote Stelle am Oberschenkel. Diese wurde dann leicht groesser und bekam ein gelbe, trockene grindige Oberfläche. ...

von bluna27 14.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entzündung

Entzündung im Gesicht

hallo unser Erik hatte letzte Jahr stark enztündete teils auch offen ! stellen im gesicht. die schlimmste phase dauerte fast 4monate an. vermutet wurde zum schluss (nach ausschluss lebensmittel allergien) allergie auf synagis (RSV Immunisierung Frühchen). er wurde dann mit ...

von regenbogen78 20.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entzündung

ständige Entzündung um die Nase

Guten Tag, ich hätte eine Frage, die ich hier für meine Cousine (16 J.) stellen soll. Ich hoffe, sie können ihr weiterhelfen. Sie hat ständig eine rote, entzündete Haut um die Nase (an den Nasenflügeln seitlich) mit vielen Mitessern. Die Entzündung geht schon seit etwa 3-4 ...

von Anika123 29.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entzündung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.