Plazentareste oder Regelblutung?

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: Plazentareste oder Regelblutung?

Hallo, ich habe vor 12 Wochen entbunden, Wochenfluss war nach ca. 6 Wochen vorbei. Hatte danach im Abstand von ca. 2 Wochen zweimal leichte Blutungen, die jeweils wenige Tage angedauert haben, wobei auch mal ein oder zwei Tage lang nichts geblutet hat. Die Frauenärztin konnte bei zwei Ultraschalluntersuchungen nichts feststellen. Die Gebärmutterschleimhaut war vor 13 Tagen ganz dünn, sie meinte, da sei noch keine Regelblutung in Sicht. Jetzt habe ich seit gestern wieder Blutungen, deutlich stärker als in den letzten Wochen, ähnlich einer beginnenden Regelblutung. Kann das aber eine Regelblutung sein, wenn vor knapp zwei Wochen kein Aufbau der Schleimhaut erkennbar war? Was könnte das sonst sein? Hätte man Plazentareste auf dem Ultraschall nicht erkennen müssen? Ich stille übrigens noch voll. Vielen Dank schon einmal für Ihre Antwort.

von Soe am 20.07.2014, 14:58



Antwort auf:

Re: Plazentareste oder Regelblutung?

Hallo, es ist durchaus möglich, dass es sich um eine Regelblutung handelt. Plazentaresten halte ich für unwahrscheinlich. Die sind gut im US zu erkennen und hätten auch schon viel früher zu Blutungen geführt.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 21.07.2014


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Plazentareste ?

Hallo, Ich habe vor 8 Wochen spontan entbunden. Zum Hintergrund nach der Geburt wollte die Olazenta nicht kommen, daher musste diese manuell unter Vollnarkose gelöst werden. Zusätzlich wurde eine Ausschabung vorgenommen, am 4. Tage nach Geburt war das Ultraschall unauffällig und nach 7 Tagen bei meiner FÄ auch unauffällig. Nun nach 8 Wochen sie...


Plazentareste

Hallo liebes Expertenteam, ich habe vor 9 Wochen mein drittes Kind spontan zur Welt gebracht. Nachdem ich nach wie vor immer mal wieder Blutungen (hellrosa) habe, war ich nun schon zweimal bei meiner Ärztin um diese Abklären zu lassen. Vor 2 Wochen bei der Nachuntersuchung wurde ein Ultraschall der Gebärmutter gemacht und es waren keine Plaz...


Stillenzeit / Regelblutung

Guten Tag, mein Kind ist 12,5 Monate und ich stille noch 1 Mal am Tag und zwar Morgens. Bisher bleibt die Regelblutung noch aus. Habe auch schon einen Schwangerschaftstest gemacht. Schwanger bin ich nicht. Bei meinem ersten Kind kam die Periode ziemlich schnell mit der Beikost Einführung. Ist es normal, dass ich bisher noch keine Regelblutung ha...


Plazentareste nach Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, Vor 7 Wochen habe ich mein Kind per geplanter Kaiserschnitt bekommen (BEL). Alles ist gut gegangen, Plazenta vollständig. Nach der Operation war alles in Ordnung: keine Schmerzen, Stuhlgang und Wasserlassen unauffällig. In 6 Wichen nach der Geburt besuchte ich routinemäßig meine Frauenärztin. Ultraschall h...


Wann kommt die Regelblutung?

Hallo, mein Sohn wird morgen 11 Wochen alt und ich habe nur 2 Wochen gestillt. Hätte ich nicht längst wieder meine Periode bekommen müssen? Es fühlte sich auch schon ein paar Mal so an, es passierte dann aber doch nichts. Ich habe etwas Angst, das was nicht stimmen könnte. Schwanger kann ich eigentlich nicht sein, es gab nur 1 Mal Geschlechtsver...


ASAß wegen plazentareste

Ich wurde gestern ausgeschabt wegen plazenta Reste und das 5woche nach der geburt.so weit so gut.aber nach der ausschabung ca 1stunde hat den die Schwester bei mir unten eine meterlange Tampons herausgezogen.bissl unangenehm.war total erschrocken.habe vergessen zu fragen.ist das normal ist das routine.oder warum.hat das Einfluss auf spätere fruchtb...


Plazentareste nach Ausschabung übersehen

Guten Tag, Ich habe da mal eine Frage die mir keine Ruhe lässt. Hier also meine Frage: wie ist es möglich dass man Plazentareste (einiges laut Ärztin) im Ultraschall übersieht nach Ausschabung bzw. medizinisch notwendigen Schwangerschaftsabbruch? Danke


Hinweise auf Plazentareste?

Guten Abend, vor guten 6 Wochen habe ich meinen ersten Sohn spontan und komplikationslos entbunden. Die Plazenta wurde als vollständig befunden. Der Wochenfluss dauerte etwa 4 Wochen. Meine Hebamme sagte schon nach wenigen Tagen, dass meine Gebärmutter laut Tastbefund bereits gut zurückgebildet wäre. Nach 6 Wochen hatte ich den ersten Kontrollt...


Plazentareste nach Ausschabung bei Placenta accreta

Hallo, ich habe vor 9 Wochen spontan entbunden und hatte eine unentdeckte Placenta accreta. Nach der Geburt hatte ich direkt eine Ausschabung. Danach war eigentlich alles ok, Wochenfluss normal, nach 6 Wochen hatte ich die erste Regel wieder und die Nachsorge beim FA war auch in Ordnung. In der 8 Woche habe ich dann plötzlich wieder sehr sta...


Regelblutung alle 14Tage nach der Geburt - ist dies normal?

Mein Problem ist, dass ich ca. alle 14 Tage meine Periode bekomme. Nun im Einzelnen, ich bin 30 Jahre und am 23.11.15 wurde unser zweites Kind geboren (kein Kaiserschnitt). Danach hatte ich ca 5 Wochen Wochenfluss, bis er ganz versiegte. Am 08.01.16 setzte meine erste Regelblutung ein und dauerte 8 Tage (normale Stärke wie vor dem Kind, Bauchschmer...