Himbeerblättertee und Sectio

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Himbeerblättertee und Sectio

Guten Tag, ich hätte eine Frage zum Himbeerblättertee. Es wird ja überall empfohlen ab der 37ssw zur Durchblutung und soll das Gewebe weicher machen. Ich habe aber auch gelesen, dass er beim Kaiserschnitt ungünstig wäre, da mehr durchblutet und weicher - schlecht zu nähen und schlechtere Heilung. Nach meiner Notsectio vor 3 Jahren bestrebe ich bald eine vag.Geburt, es kann aber ja nochmal zu Notsectio kommen. Meine 2 Fragen: 1. Kann der Tee bewirken, dass die alte Narbe weicher wird und ggf leichter reisst unter der Geburt? 2. Kann es sein, dass der Tee den Kaiserschnitt erschwert (wie oben beschrieben)? Vielen Dank

von VeKi am 04.03.2021, 07:12



Antwort auf:

Re: Himbeerblättertee und Sectio

Hallo, Zu Ihren Fragen: 1. Nein,der Himbeerblättertee begünstigt keine Gebärmutterruptur - es kann ja immer sein,dass während der Geburt ein sekundärer Kaiserschnitt notwendig ist. 2. Nein,ebenfalls nicht. Viele Grüße Silken Westerhausen

von Silke Westerhausen am 05.03.2021


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Spontan oder Sectio?

Guten Morgen,  ich befinde mich derzeit in der SSW 38 und habe bereits am 17.08.2022 meinen geplanten Sectiotermin.    Es ist meine zweite SS und wäre auch mein 2. KS.  2019 hab ich per KS entbunden wegen BEL umd ich hatte eine vorderwandplatzenta. KS war damals spontan weil ich einen Blasensprung hatte. Alles verlief traumhaft und perfekt...


Spontangeburt nach vorheriger Sectio

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, Ich habe meine erste Tochter aufgrund BEL und negativen Wendungsversuch per Sectio zur Welt gebracht. Mein Mann und ich wünschen uns von Herzen bei einem zweiten Kind eine Spontangeburt zu haben. Ist es zu früh nach 1 Jahr und 3 Monaten erneut eine Schwangerschaft zu planen? Die Narbe ist soweit denke ich gut verhe...


Himbeerblättertee bei geplantem KS

Hallo Frau Westerhausen,  Ich bin aktuell 36+4, geplant ist ein Kaiserschnitt für 38+5 wegen BEL. Beim CTG heute war meine Gebärmutter wohl zum ersten mal "unruhig", Wehenbereitschaft sei gegeben. Ich hoffe sehr darauf vorm geplanten Kaiserschnitt natürliche Wehen zu bekommen, ich habe große Sorge dass das Baby andernfalls unter Anpassung...


Geburt nach Sectio

Hallo liebe Experten Ich bin aktuell mit meinem zweiten Kind schwanger , der Entbindungstermin ist Anfang August. Meine Tochter wurde nach über 24 h starken Wehen mit protrahierter Eröffnungsphase und einer Vorderhauptslage letztendlich per eiliger Sectio geholt. Ihr ging es aber Gott sei Dank zu jedem Zeitpunkt gut, es ging nur leider nic...


Dringender Rat zur eiligen Sectio

Hallo, da ich bald mein 2. Kind bekomme beschäftige ich mich aktuell damit wie die erste Geburt abgelaufen ist. Es hat damals etwas gedauert und endete mit viel Stress, für mich ausgelöst durch das Drengen der neu hinzukommenden Hebamme der Nachtschicht. Ich habe mich damals sehr unter Druck gesetzt gefühlt, die Geburt abzubrechen und einen Ka...


Sekundäre Sectio OP Bericht

Hallo, wir planen ein zweites Kind zu zeugen. Unsere erste Geburt war leider unschön. Der Muttermund öffnete sich problemlos, leider konnte ich meinen Sohn nicht durch mein Becken pressen. Auch der Versuch mit Saugglocke (in OP-Bereitschaft) war erfolglos. Da mein Frauenarzt leider verstorben ist, habe ich mir heute den OP-Bericht der sekundäre...


Vwp nach Sectio

Stellt eine VWP, etwa 1 cm über dem Mumu (17 ssw), ein große Gefahr dar? Also weil ja meine Tochter durch Sectio entbunden wurde und ja vorne an der Gebärmutter eine Narbe ist. Ich habe jetzt so große Angst vor dem Verbluten etc. Sollte die Plazenta eingewachsen sein zb.. Es wird wieder eine Sectio gemacht aufgrund des Kindes. Liebe Grüße


Spontan Geburt nach dreimal sectio

Ich bin momentan mit dem fünften kind in der 23ssw, ich hatte leider bereits drei sectios die letzte ist jetzt über 10 Jahre her. Ich war letzte Woche in einem Krankenhaus zur geburts Planung und habe noch ein weiteres Gespräch offen. Wir würden gerne versuchen spontan zu entbinden. Meine frage ist wie hoch ist wirklich das ruptur Risiko und falls ...


Vaginalgeburt nach Sectio

Hallo ich hätte paar Fragen zur Geburt nach Sectio: Das erste Kind ist per Not-Kaiserschnitt zur Welt gekommen (vor 3 Jahren). Die Geburt hat schön von sich selbst mit Blasensprung angefangen, keine Einleitung o.ä. Es hat nicht viel gefehlt bis zur Ende. Aber das Kind ist nicht weiter runter gekommen. In den Dokumenten steht: geb. Hinderniss durch ...


Natürliche Geburt vs. Sectio

Hallo. Im Rahmen der 1. Komplizierten Geburt kam es zu einem Levator Teilabriss mit anschließender OP nach Burch nach 11 Monaten mit bisher super Ergebnis. Nun bin ich erneut schwanger und es stellt sich die Frage nach der Art der Entbindung. Ich habe Angst vor einem erneuten Abriss. Haben Sie Erfahrung, wie hoch das Risiko eines erneuten Abriss i...