Haarausfall

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Hallo! Ich weiss zwar nicht genau,ob ich hier richtig bin,aber ich versuche es einfach mal. Ich habe vor fast 4 Monaten entbunden und stille seitdem voll. Nun habe ich aber seit etwa 2 Wochen enormen Haarausfall. Könnten Sie mir denn irgendetwas raten,was sich auch mit dem Stillen verträgt? Ich bin schon ganz verzweifelt und möchte nicht in nächster Zeit mit einer Glatze dastehen. Vielen Dank und liebe Grüsse, Judith

Mitglied inaktiv - 05.12.2001, 12:48



Antwort auf:

Re: Haarausfall

Hallo, ein verstärkter Haarausfall nach der Geburt ist normal. Die Ursache ist ein verlängerter Haarzyklus während der Schwangerschaft. D.h. während der Schwangerschaft fallen weniger Haare aus, danach umso mehr. Der verstärkte Haarausfall kann einige Wochen andauern und normalisiert sich in der Regel ohne Behandlung. Nur wenn der Haarausfall so stark sein sollte, dass Kahlstellen entstehen, liegt eine andere und behandlungsbedürftige Form des Haarausfalls vor. Dr. S. Kniesburges, St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 05.12.2001


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Haarausfall, Haarbruch, dünnere Haare

Hallo! Die Geburt ist nun 14 Wochen her - ich habe seit zwei Wochen Haarausfall. Nach dem Waschen, bzw kämmen hsbez ich haufenweise Strähnen in der Hand wenn ich durch die Haare gehe. Obendrein brechen sie auch noch. Beim Arzt habe ich Donnerstag Blut abnehmen lassen, für die Schilddrüsenwerte. Hängt der Haarausfall mit der Geburt zusam...


Haarausfall

Hallo, meine Tochter wurde vor 6 Monaten geboren. Ich habe jetzt seit 3 Monaten extrem starken Haarausfall. Jeden Tag ist vom Kämmen die Bürste voller Haare. Dabei komme ich auf eine ganze Hand voll. Wenn ich die Haare wasche und herausgefallene Haare raus hole lösen sich teilweise ganze Strähnen. Da jetzt 3 Monate um sind, frag ich mich, wo...


Haarausfall! Hilfe!!

Hallo! seit 6 Monaten stille ich mein Baby voll, und seit 3 _wochen habe starke Haarausfall!! Ich nehme Femibion ein, da ist Biotin dabei, und nehme auch keine Pilli.. weis nicht, was ich machen soll!!


Haarausfall

Hallo, mein Sohn ist mittlerweile 4,5 Monatealt und ich leide noch immer unter starkem Haarausfall. Gibt es etwas was man dagegen nehmen könnte? Das homöopathische Mittel Silicea nehme ich bereits seit zwei Monaten, das hat nicht geholfen! LG Anne


Starker Haarausfall

Hallo, 4 Monate nach der Geburt meiner Tochter habe ich auf einmal starken Haarausfall. Ich weiß, daß das ein Stück weit mit der Hormonumstellung zu tun hat. Ab wann ist Haarausfall nach der Geburt nicht mehr normal und ich sollte damit zum Arzt? Vielen Dank


Haarausfall

Hallo liebes Team, ich habe vor einem Jahr entbunden, seit etwa zwei Monaten habe ich sehr dollen Haarausfall. Kann es eventuell noch mit der Entbindung zusamenhängen? Ich nehme auch keine Pille. Welche Gründe gibt es denn für Haarausfall? Wäre mein Gynäkologe der richtige Ansprechpartner? Oder könnte ich es auch mit einem Produkt aus der Apothe...


Haarausfall

Hallo mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt und ich habe seid mehreren Wochen starken Haarausfall. Ich weiß natürlich das , das bis zu einem gewisssen Grad normal ist. Allerdings kommt mir der Zeitraum jetzt schon sehr lange vor. Ich habe wirklich sehr lichtes Haar bekommen, teilweise sogar schon etwas kahl. Ist das noch normal ? An wen kann ich ...


Haarausfall

Hallo! Mein Sohn ist 5 1\2 Monate, er wird noch gestillt. Ich habe seid ca. 8 Wochen starken Haarausfall, 200 gezählte Haare täglich. Ist das noch normal? Was kann ich tun? LG, Carolin


haarausfall nach ss

hallo, mein sohn ist mittlerweile 16 wochen alt. seit knapp 2 wochen hab ich nun den (mehrfach von bekannten bereits prophezeiten) starken haarausfall nach der schwangerschaft. kann ich das irgendwie positiv beeinflussen? hilft biotin oder kieselerde? und wie lange dauert das so in der regel? mir ist schon klar, daß das wohl von der hormonumstel...