gebärmutter nach geburt

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

hallo, ich habe vor 2 einhalb woch entbunden. unser sohn kam 4 wochen zu früh. war 49 cm und wog 3060gramm. nun zu meinem problem: ich habe immernoch schmerzen in der scheide, es zieht und fühlt sich an wie muskelkater. war heute deswegen beim fa. der meinte das meine gebärmutter sich noch nicht richtig zurückgebildet hat. er sagte noch das die frauen früher deshalb oft verstorben seien. das war ein schock für mich und ich habe angst. sie haben mir blut abgenommen um eine infektion auszuschießen. ich habe syntocinon spray verschrieben bekommen. wie muss man das einnehmen und wie oft? in beide nasenlöcher oder nur in eines? im falle einer infektion muss ich dann antibiotikum nehmen, kann ich denn da noch stillen? ich habe angst eine infektion zu haben.der fa meint es könnte sein das das mit der gebärmuttergröße von der ersten geburt kommen kann da diese ein kaiserschnitt war.?! können sie mich beruhigen?

Benutzer nicht mehr aktiv - 13.08.2008, 14:23



Antwort auf:

Re: gebärmutter nach geburt

Hallo, Eine sehr aufbauende Aussage eines FA :-( Haben sie Schmerzen und Fieber? im falle einer infektion müssten Sie ein Antibiotikum nehmen was natürlich in der stillzeit verabreicht werden darf. Das Spray in jedes Nasenloch und nur einmalig. Alles gute, Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 15.08.2008


Antwort auf:

Nachtrag, gebärmutter nach geburt

hallo, eine infektion wurde anhand der blutwerte ausgeschlossen. schmerzen sind mal mehr mal weniger da. auch die dammnaht tut noch etwas weh, da ich auch sehr harten stuhl habe tut sie dann umso mehr weh auch im inneren. meine brüste schmerzen auch, vor allem die brustwarzen, habe wahrscheinlich deshalb auch gliederschmerzen, wie als wenn ich eine grippe habe. ich tippe mal auf ne angehende brustentzündung. meine hebamme kommt heut da laß ich sie mal draufschauen.

Benutzer nicht mehr aktiv - 15.08.2008, 09:35


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

7 Wochen nach Geburt noch Flüssigkeit in Gebärmutter.

Guten Tag, Meine Tochter kam vor 7 Wochen in der 34Ssw per Kaiserschnitt zur Welt (BEL, kein Fruchtwasser). Die Narbe ist gut verheilt und ich habe keine Schmerzen. Nur leider habe ich immer mal wieder immer noch leichte rötliche Schmierblutungen, ersichtlich nur am Toilettenpapier. Mal ist ein Tag Ruhe, dann geht es wieder los. Vorgestern hatte ...


Gebärmutter nach der Geburt

Hallo Wie groß ist eine Gebärmutter nach der Geburt`? Woher weiß man, dass sie sich zurückgebildet hat, ausser, dass der FA das natürlich sagen kann. Merkt man z.B, dass sie zu groß geblieben ist? lg Danny


KS besser,wenn sich Gebärmutter nach Geburt nicht zusammenzieht?

Guten Morgen, Ich hoffe,daß ich bei Ihnen Rat finde. Ich bin 30,Mutter von 3 Kindern und in der 7.Woche schwanger.Im November 2004 habe ich meine Tochter im 7.Monat tot geboren(offener Rücken,keine Aussicht auf Leben,ss wurde beendet/Uniklinik Bonn) Ich nehme Folsäure 5mg/Tag und habe mich für die Nackenfaltemessung in der 12.Woche entschieden...


Tastuntersuchung der Gebärmutter nach Geburt?

Hallo Frau Westerhausen, hallo Herr Dr. Kniesburges, ich bin in der 36. SSW einer beschwerdefreien SS. Da ich nicht in D lebe, habe ich nun bzgl. folgender Punkte Skepsis, ob dies in D gemacht wird: 1. wird eine Tastuntersuchung der gebärmutter direkt nach Abgang der Plazenta vorgenommen (dies wird hier vermeintlich deshalb gemacht um zu s...


Geburt mit PDA

Guten Tag. Nach einer traumatischen ersten Geburt mit sekundärer Wehenschwäche, Saugglocke aus Beckenmitte und extremen Blutverlust (2 Blutkonserven) habe ich mich dazu durchgerungen mein zweites Kind natürlich zu entbinden. Nachdem ich seinerzeit keine Schmerzmittel/Betäubung erhalten habe und mich die Schmerzen insbesondere beim Anlegen der S...


Geburt nach Pessar Entnahme?

Hallo, bei mir wird am Mittwoch der Pessar entnommen und nun mache ich mir Gedanken, ob die Geburt dann schneller losgeht. Unser Baby ist sehr klein und leicht( SSW 36 ca. 2150g ), daher ist ja jeder Tag länger im Bauch besser für ihn. Meine FA meinte gestern bei der Untersuchung, dass schon mehr Druck auf dem pessar ist. Aber was bedeutet das ...


Geburt mit Harnleiterschiene

Hallo,   habe seit der 23 SSW eine Harnleiterschiene gelegt bekommen. Meine Plazenta liegt hinten rechts, deswegen Nierenstau und Koliken.  Meine Frage nun: wird die Geburt durch die Schiene schmerzhafter ?    Lg