Cervix und Nierenstau

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Cervix und Nierenstau

Hallo Frau Westerhausen, habe nochmals zwei Fragen.. am Dienstag war endlich die 35 SSW erreicht und seither belaste ich mich wieder etwas mehr. . Heute bei der vorsorge sagte die Ärztin das sie nun die cervix nicht mehr messen tut da es ab nun absolut keine Rolle mehr spielt.. die Hebamme allerdings hat getastet ( nur getastet kein ultraschall )und in den Mutter Pass Portio sakral 1-1,5 cm eingetragen.. ist dieser Wert jetzt gut oder nicht ? Ich dachte es wäre egal ab diesem Fall.. ? Weiterhin wurde auf der rechten Seite ein nierenstau 1-2 Grades festgestellt durch Zufall.. sie meint ich solle bei Schmerzen Buscopan nehmen und viel trinken .. weiterhin würde sie jetzt nichts machen und abwarten .. die Hebamme war leider danach nicht mehr da deswegen konnte ich wegen der Sache nicht mehr fragen und hätte gerne eine zweite Meinung ob das so ok ist ? Kann ich sonst noch etwas tun damit es nicht schlimmer wird ? Danke für die Hilfe

von Nine2211 am 12.06.2015, 18:26



Antwort auf:

Re: Cervix und Nierenstau

Hallo, Der Befund,den die Hebamme erhoben hat ist okay für die SSW - eine vaginale Untersuchung und/oder ein vaginaler US sind bei fehlenden Beschwerden unnötig. Da der Nierenstau ein Zufallsbefund war bedarf es keiner Medikation - treten Beschwerden auf können Sie Buscopan nehmen.Viel trinken ist gut - Sie sollten siesem "Nierenstau" nicht allzuviel bedeutung beimessen - denn fast alle Frauen haben diesen in der Schwangerschaft. Es wird keine Therapie benötigt von etwas,was nicht vorhanden ist,bzw symptomlos verläuft.;-) Seien Sie entspannt, Viele Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 13.06.2015


Antwort auf:

Re: Cervix und Nierenstau

Muss ich mich jetzt wieder stärker schonen oder darf ich weiterhin belasten ? Ich war so froh endlich wieder etwas laufen zu können.. jetzt trau ich mich wieder kaum von der Couch..

von Nine2211 am 13.06.2015, 14:08


Antwort auf:

Re: Cervix und Nierenstau

Hallo, Sie sollen sich belasten mit Spaziergängen etc - wie sollen Sie sonst Kondition für die Geburt erlangen?Es ist doch alles in Ordnung.... SW

von Silke Westerhausen am 13.06.2015


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Cervix 3,3 in der 19ssw

Guten Tag, Ich war heute beim Frauenarzt weil ich seit gestern starke Rücken und Oberbauch Krämpfe hatte und mich übergeben habe auf dem ctg waren keine Wehen zu sehen und sie konnte auch sonst nichts feststellen außer das der cervix schon bei 3,3 ist ohne Trichter in meiner ersten Schwangerschaft war der cervix auch schon früh bei 3 cm in der ...


38 ssw. evtl wieder Nierenstau, Auswirkung?

Guten Tag, Ich bin in der 38 ssw (2te Schwangerschaft )habe letzte Woche Antibiotika bekommen, aufgrund der Untersuchung meines Urins. Entzündungswert lag bei 6. Heute war ich zur Kontrolle, da Antibiotika zu ende genommen. Der Urin ist nicht wirklich besser geworden. Nun ist die Befürchtung vom Arzt und mir das sich die rechte Niere wieder ...


Geburt nach Sectio unmöglich wegen unreifer cervix?

Nun hab ich schon wieder eine Frage, 2015 Sectio wegen Gestose/IUGR bei 34+4. Einleitung wurde versucht aber wegen path.CTG abgebrochen. Nun bin ich wieder schwanger, 26+5, Kein Hinweis auf Plazentainsuffizienz, Blutdruck hochnormal bis leicht erhöht. 125/75-145/95, diätetisch gut eingestellte Insulinresistenz, normales fetales Wachstum, tief...


Ist eine Harnleiterschiene bei Nierenstau gefährlich?

Guten Abend, Ich habe sehr starke Schmerzen unterhalb meiner rechten Rippe. War im Krankenhaus und dort wurde mir gesagt das ich Nierenstau habe. Ich bin jetzt gerade mal in der 22. ssw und der Arzt dort hat mir gesagt wenn es nicht besser werden sollte, dann muss ich beim Urologen eine Harnleiter Schiene bekommen. Meine Frage hilft mir das was ...


was bedeute cervix verkürzt,zentriert,3cm

Hallo ich war heut bei der Untersuchung,bin jetzt ssw 39+0 und meine Ärztin sagte der kleine liegt mit dem Kopf direkt auf dem muttermund und hat in den MuPa eingetragen cervix verkürzt,zentriert,3cm. Was genau bedeutet dieser Befund nun?! Auf dem ctg sind keine wehen zu sehen und sie sagte das ich nächste Woche eingeleitet werde wenn der kleine je...


MRSA der Cervix- Kaiserschnitt empfohlen?

Guten Tag, ich bin in der 35.SSW, bei mir ist MRSA an der Cervix festgestellt worden. Ich weiß, dass eine bloße Besiedlung nicht schlimm ist. Doch ich mache mir große Sorgen, da ich im Januar mit einer sehr schweren MRSA-Sepsis 1Monat im Krankenhaus gelegen habe, die ich mir im KH geholt habe. Nach starkem Antibiotika war der Abstrich in Nase u...


cervix heilung

wie lange dauert die wundheilung der cervix bis sich neues epithelgewebe gebildet hat.bei mir hatte sich nach der schwangerschaft bedingt durch den tmv die cervix wieder zugewachsen musste per op wieder geöffnet werden.obwohl ich 4 wochen wochenfluss hatte ,in der 5 woche war ich beim arzt nachsorge man konnte blut in der gebärmutter sehen direkt ...


Verkürzter Cervix

Hallo! Frage nicht für mich, sondern für eine Freundin. Sie ist aktuell in der 21.SSW und am Mi wurde eine Gebärmutterhals von 3 cm gemessen. Sie ist nun für mind 4 Wochen krank geschrieben und soll liegen. Was ist normal als Gebärmutterhals und wie steht es evtl mit einer Frühgeburt? Mach mir echt Sorgen um sie... Danke!


nierenstau

hallo Habe mal eine frage bei mir wurde ein nirenstau festgestellt an der rechten seite zweiten grades. Nun hatte mir der artzt gesagt man könne einen schlauch zum harnleiter legen oder schienen so fern meine beschwerden schlimmer werden. Meine frage kann es mein kind schaden (22.SSW). Oder wäre es besser die schmerzen auszuhalten bis zum end...