Bedenken vor Ruptur nach KS

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Bedenken vor Ruptur nach KS

Liebe Frau Westerhausen,  ich bin in der 36.SSW mit dem zweiten Kind (erstes war KS wegen BEL 09/2019) und habe bisher keine Probleme mit meiner Narbe. Für die zweite Geburt haben wir eine Hausgeburt angedacht und geplant, welcher momentan auch nichts im Wege steht. Das Kind ist gesund aber zart. Insgesamt habe ich keine Angst vor der Geburt, aber ich habe ab und an doch Bedenken, dass es zu einer Ruptur Kommen könnte (meine FÄ meinte aber die Narbe ist super und ich hätte kein erhöhtes Risiko). Und meine größte Sorge ist eigentlich nicht die Ruptur an sich, sondern dass diese passiert und ich es nicht merke. Kann man denn den Wehenschmerz von Ruptursymptomen unterscheiden in der Geburtssituation?  Lieben Dank für Ihre Antwort und einen schönen zweiten Advent Ihnen.  

von Mama2019_2022 am 05.12.2021, 07:33



Antwort auf:

Bedenken vor Ruptur nach KS

Hallo,   Ein Rupturrisiko bei Zustand nach KS ist sehr gering und wenn eine nahe Klinik im Falle einer Komplikation zur Verfügung steht brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.   Ja,der Rupturschmerz unterscheidet sich vom Wehenschmerz ; er ist ein sehr starker "Reißungsschmerz";die Hebamme erkennt aber auch eine Ruptur.   Liebe Grüße und eine schöne Geburt, Silke Westerhausen    

von Silke Westerhausen am 07.12.2021


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Stäbchen oder Gel? Ängstlich wegen ruptur

Hallo Meine Schwägerin bekommt ein Kind z.n. Sectio Sie ist seit Dienstag in der 41 SSW Wehen hat sie zwar schon aber nur über dem Tag verteilt sehr unregelmäßig und nur Menstruationsähnlich von den Schmerzen her, legt sie sich hin, sind sie wieder weg Muttermund ist nur fingerdurchlässig (obwohl sie schon ein Kind vaginal geboren hat) ...


Kaiserschnitt nötig wg. Gefahr einer Uterus Ruptur ?

Hallo. Mein erstes Kind wurde vor 2,5 Jahren nach auffälligem CTG noch vor Einsetzen der Wehen per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass diesmal einer natürlichen Geburt nichts im Wege steht und mein Frauenarzt hatte mir dies auch so dargestellt. Nachdem ich nun in der Entbindungsklinik vorstellig wurde (durc...


ruptur

Vielen dank... aber sind da vorwehen mit inbegriffen oder nur Geburtswehen mein letzter ks wurde bei 37+0 gemacht da War die stille ruptur schon da...wie wäre das weitere vorgehen ?wirklich bis 37+0 warten? lg


schwangerschaft nach ruptur

Hallo ich hatte 5 Schwangerschaften 03.2007 ks vorz. Blasensprung 35. Ssw 09.2008 ks Empfehlung vom Arzt 02.2010 ks 11.2012 ks 03.2014 ks 37+0 mit Stiller ruptur wurde erst unter der op erkannt.Hatte kaum verwachungen laut Operateur.  Mein neuer Partner (Vater vom kind das 2014 geb wurde) und ich wünschen uns ein weiteres gemeinsames Kin...


nochmal frage zur gedeckten ruptur

Vielen dank für ihre antwort.auch wenn sie sagen in meinem fall müsste ein primärer ks gemacht werden...was würde passieren wenn ich sage ich möchte das nicht ich will es erst normal probieren wenn es den kind dann schlecht geht und ein ks gemacht wird wàre das ja ok.aber was passiert wenn ich von vornerein sagen ich will das nicht?? Ich will nur w...


nochmal frage zur gedeckten ruptur

Vielen dank für ihre antwort zu meiner ersten frage...wenn es meinem kind schlecht geht und es sich so entwickelt das ein ks gemacht werden muss wäre es ja auch total ok.ich finde es nur so unschön das man gleich von beginn aus ein ks festlegt nur zwei im vorwege schon zwei ks waren..könnte ich es nicht erst auf normalen wege probieren und wenn es ...


gedeckte ruptur

Hallo ich habe zwei kinder beide per ks (nicht geplant) bei beiden geburten gingen die herztöne auf 50 sie brauchten immer länger zum er holen. bei dem ersten ks war mumu auf 6cm beim zweiten ks 8/9cm.beim zweiten ks sagten sie noch im op das die gb wand ganz dünn war und ich bei einer dritten ss keine wehen mehr bekommen darf. ich weiss da j...


Ruptur während der Ss möglich?

Liebe Experten. Ich hatte im Dez.2010 einen sek.Ks und im Aug.2012 einen prim.Ks.Es war kein Längs-oder T-Schnitt dabei. Ich bin nach knapp 8 Monaten wieder schwanger geworden und werde wohl auch diesmal einen Ks bekommen.Kann auch während der Ss eine Ruptur auftreten?Ich hebe die Kinder recht viel.Kann dabei etwas passieren? Vielen Dank. MUR...