Dr. med. Helmut Mallmann

Symphyse? Iliosakralgelenk? Becken schief und starke Schmerzen

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Lieber Herr Dr. Mallmann,
ich brauche bitte mal wieder Ihren fachlichen Rat!
Ich, 40 Jahre alt, habe zwei Jungs, vier Jahre und ein Jahr alt. Die erste Schwangerschaft war die beste Zeit meines Lebens! Der Große musste
allerdings mit Saugglocke geboren werden, da sein Kopf sich nicht richtig ins Becken eindrehen konnte. Etwa vier Monate nach seiner Geburt hatte ich das erste Mal Schmerzen am Ischias, die aber irgendwann von selbst wieder verschwanden.
Ab ca. dem sechsten Monat der zweiten Schwangerschaft bekam ich dort wieder Schmerzen. Ich bekam einen Beckengurt, der auch gut gestützt hatte.
Unser Kleiner passte mit seinem Kopf leider auch nicht durchs Becken, nach zwei Stunden Presswehen, in denen wir mehr oder weniger alleine gelassen waren, wurde das erst festgestellt und von da an hab ich mit aller Kraft versucht, gegen das Pressen anzukaempfen. Im Kreißsaal war Schichtwechsel und es dauerte eine Zeit, bis entschieden wurde, daß das Baby per Kaiserschnitt geholt werden musste. Ich war am Ende meiner Kräfte und hatte unerträgliche Schmerzen, trotz PDA, die irgendwann einfach nicht mehr wirkte...
Jedenfalls ist es so, daß ich fast durchgehend seitdem Schmerzen am Ischias habe, oft rechts, manchmal auch links. Der Physiotherapeut sagte, daß mein Iliosakralgelenk sich immer wieder verschiebt.
Fast zehn Monate (!) nach der zweiten Geburt habe ich dann zum ersten Mal gespürt, daß ich ein Schambein und eine Symphyse habe. Nachdem die Hebamme mich getapet hatte, war es eine Zeitlang besser. Seit letztem Donnerstag allerdings habe ich dermaßen Schmerzen an der Symphyse, daß ich mein linkes Bein gar nicht mehr belasten kann. Nach vorne beugen ist unmöglich, das linke Bein zur Seite strecken, bzw. nur einen Schritt in diese Richtung machen, löst so einen Schmerz aus, daß ich reflexartig das Bein wegknicke, damit ich nicht umfalle. Unsren Kleinen, der inzwischen zehn Kilo wiegt, auf den Arm nehmen, geht überhaupt nicht.
Ohne Schmerzmittel kann ich die Tage nicht überstehen. Nehme ein 1000'er Paracetamol, wenn ich weiß, jetzt muß ich "funktionieren", ansonsten beisse ich mich so durch, der Kleine wird nachts noch gestillt.
Können Sie mir sagen, woher so spät erst diese Schmerzen an der Symphyse gekommen sein können und vor allem, ob das dauerhaft so bleiben kann oder ob und was dagegen gemacht werden kann?
Ich schaffe es inzwischen nicht mal mehr, mit dem Kleinen spazieren zu gehen....
Danke und schöne Grüße,
Hashomy

von Hashomy am 01.02.2016, 20:03 Uhr

 

Antwort auf:

Symphyse? Iliosakralgelenk? Becken schief und starke Schmerzen

Eine Symphysenlockerung kann auch nach der Schwangerschaft auftreten. Wenn sie mit starken Schmerzen verbunden ist sollte kurzfristig ein Orthopäde aufgesucht werden.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 02.02.2016

Antwort auf:

Symphyse? Iliosakralgelenk? Becken schief und starke Schmerzen

Hallo!
Bei mir wurde auch 5 Monate nach der (sehr schweren) Geburt eine Symphysenlockerung diagnostiziert. Im MRT lässt sich das mithilfe des Kontrastmittels eindeutig erkennen.
Mir wurde für 6 Wochen absolute Bettruhe verordnet und von der Krankenkasse eine Haushaltshilfe genehmigt (mein Mann wurde vom Arbeitgeber unbezahlt freigestellt und erhielt von der KK den Lohn ersetzt).
An die fürchterlichen Schmerzen kann ich mich heute, zwei Jahre später noch sehr gut erinnern! Ich fühle mit dir!

von allmountain am 06.02.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Starke Schmerzen seit meinem Kaiserschnitt

Hallo Dr. Mallmann, ich habe seit meinem Kaiserschnitt vor einem Jahr starke Schmerzen wenn meine Periode beginnt, als würde mein ganzer Unterleib zerfetzen. Dazu kommen Schmerzen im Becken, die sich anfühlen wie bei der Symphysenlockerung während der Schwangerschaft. Da ich ...

von Mellimaus26 27.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

Starke Schmerzen beim ES - Endometriose?

Seit der Geburt meines Kindes vor 4 Jahren habe ich zum Teil sehr starke Schmerzen beim Eisprung, ein Stecken, Drücken, gereiztes schweres Gefühl im Unterleib. Aber auch sonst immer mal wieder Beschwerden, meist stechen, vor allem wenn der Darm voll ist und beim Wasser ...

von durga 28.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

starke Schmerzen beim Eisprung

Hallo Dr. Mallmann, seit der Geburt meines 2 Sohnes (Juli 2011) habe ich sehr starke Schmerzen, wenn der Eisprung ist. Erst war es nur bei dem einen Eierstock, inzwischen ist es immer. Ich habe dann ein sehr starkes ziehen im Rücken und auch teils im Bauch. Das geht so über ...

von schnecke1 23.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

Wodurch kommen starke Schmerzen im rechten Unterbauch waehrend der Periode

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, Ich wuensche mir sehnlichst ein 2. Kind. Im August 2012 loeste meine Frauenaerztin meinen Eisprung durch eine HCG (?) Spritze aus, da ein Ovulationstest trotz 2,2cm grossem Follikel am 18. Zyklustag negativ war und ich selber auch den ...

von rotebeete 21.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

Starke Schmerzen nach Geburt

Hallo Ich habe vor 2 Wochen entbunden. Während der Geburt hatte ich unerträglich starke Schmerzen am Steißbein. Es war mein 3. Kind und diese Schmerzen kannte ich bei den anderen Beiden Geburten überhaupt nicht. Seitdem kann ich nich ohne Schmerzen Sitzen oder Stuhlgang ...

von Sonnenblume580 12.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

starke schmerzen nach und blutungen nach sterilisation und kaiserschnitt

hallo,ich habe mich 2007 bei meinem 3.kaiserschnitt sterilisieren lassen.ich habe oft starke schmerzen und starke regelblutungen.außerdem habe ich an der linken seite der narbe einen blauen fleck der nicht verschwindet und regelmäßig läuft aus der narbe obwohl sie zu ist, ...

von hexle1978 20.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

Starke Schmerzen im Unterleid links, Ausfluss, was kann das sein ?!

Hallo, ich hatte vor gut zwei Wochen einen operativen Schwangerschaftsabbruch, zunächst ging es mir relativ gut, bisschen Bauchschmerzen, aber sonst schien alles okay.... aber seit ungefähr zwei drei Tagen habe ich heftige Schmerzen im Unterleib links (von mir aus gesehen), ...

von an_ke 14.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

starke Schmerzen bei Periode und Entspannungstechniken???

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, nun habe ich aus gegebenem Anlass doch noch eine Frage an Sie: ich hatte schon immer sehr heftige Schmerzen während der Periode. Diese wurden, besonders nach der dritten Schwangerschaft, leider immer stärker. Nun arbeite ich seit einem halben ...

von angry.me 09.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: starke schmerzen

11 Monate nach Geburt immer noch Schmerzen Symphyse

Sehr geehrter Herr Mallmann, Während meiner beiden Schwangerschaften hatte ich schon sehr früh mit Symphysenschmerzen zu kämpfen. Eine Therapie hatte ich nicht. Jetzt elf Monate nach der Geburt meiner zweiten Tochter habe ich bei bestimmten Bewegungen immer noch ...

von Lilisu 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: symphyse

MRT wegen Symphysenlockerung

Guten Tag, ich habe gerade mit dem KH bezüglich eines MRT Termins wegen meiner Symphysenlockerung telefoniert. Ich möchte diesmal gerne normal entbinden und bemessen lassen wie schlimm meine Symphysenlockerung ist. Dabei soll festgestellt werden, ob ich normal entbinden ...

von jenna996 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: symphyse

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.