Dr. med. Helmut Mallmann

Pille nehmen oder nicht ???

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Mich beunruhigt das Thema mit der risikoreichen Pille schon seit längerer Zeit.

Ich (36, Nichtraucher) wiege 80 kg bei einer Größe von 173 cm.
Von 2003 bis August 2013 hatte ich die Pille genommen. In den ersten ca. 8 Jahren die "Valette" / "Maxim". Nachdem ich im August 2013 starke Unterleibsschmerzen hatte, wurde ich von mehreren Ärzten und Spezialisten untersucht. Bei der CT-Untersuchung wurde festgestellt, dass meine Leber stark vergrößert ist und meine Leberwerte, sowie meine Triglycerid-Werte stark erhört sind. Der Verdacht fiel sofort auf die Pille und mir wurde dazu geraten, die Pille abzusetzen. Ich hatte die Pille sofort abgesetzt. Anschließend wurden auch meine Werte besser. Mein Triglycerid-Wert lag bei 343 mg/dl, 4 Wochen nach absetzen der Pille bei 147 mg/dl und nun liegt der Wert bei 114 mg/dl.
Da die Werte nach Absetzen der Pille besser wurden und sich seitdem im Normalbereich befinden, ist es anzunehmen, dass dies von der Pille kam.
Da ich gerne wieder mit der Pille verhüten möchte, auch aufgrund meiner starken Monatsblutung, würde ich gerne wissen, ob es ratsam ist, die Pille wieder einzunehmen. Und ob eine Pille der älteren Generation besser ist, als meine bisherige.
Die Pille "Valette" / "Maxim" wurde mir vor allem wegen meiner Hautprobleme (Akne) verschrieben. Meine starke Monatsblutung begann erst, als ich die Pille abgesetzt habe.
Ich hatte meine Gynäkologin bereits gefragt, ob es eine Pille der älteren Generation gibt, die auch der starken Monatsblutung und der unreinen Haut entgegen wirkt. Doch sie sagte mir, dass die "Valette" / "Maxim" die wirkungsvollsten ist und es sonst nichts anderes gibt, das gegen männliche Hormone wirkt, die wohl für Hautunreinheiten verantwortlich sind. Ob dies wirklich stimmt, weiß ich leider nicht.

Meiner Tochter (20, Nichtraucherin) wiegt 66 kg bei einer Größe von 174 cm.
Sie nimmt seit 5 Jahren die Pille "Lamuna 20" / "Desofemine" . Sie nimmt die Pille seitdem wie vorgeschrieben, mit jeweils 7 Tagen Unterbrechung. Vom 01.05.2015 bis 22.07.2015 hatte sie keine Pille genommen. Seitdem nimmt sie diese wieder.
Sie hatte bisher keine Probleme, welche auf die Pille zurückzuführen seien.
Vor 2 Wochen war sie bei ihrer Gynäkologin und bat sie, dass sie ihr eine Pille der älteren Generation verschreibt. Doch diese verweigerte diesen Wunsch, die Pille zu wechseln und sagte meiner Tochter, sie würde die Pille bereits über 1 Jahr nehmen und hätte noch keine Thrombose davon bekommen und deshalb wäre es nicht nötig die Pille zu wechseln. Meine Tochter sagte ihr, dass sie aufgrund der Risiken trotzdem eine Pille der älteren Generation haben möchte. Doch die Gynäkologin stellte ihr nur das Rezept der bisher eingenommenen Pille aus.

Wir sind nun verunsichert und wissen nicht, was wir nun tun sollen.
(Spirale, Ring oder Stäbchen kommen nicht infrage.)

In unserer Familie gab es bisher Herzinfarkt, Arterienverkalkungen und Krampfadern. Thrombose ist mir nicht bekannt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe !

von finchen2015 am 25.02.2016, 13:58 Uhr

 

Antwort:

Leberwerte erhöht

Individuell müssen Sie die Probleme mit Ihren Frauenärzten/innen lösen.
Etwas Generelles:
Wenn unter der Pille Leber- und Fettwerte ansteigen, sollte man mit der Verordnung vorsichtig sein. Man sollte erwägen Hormone transdermal (z.B. Hormonring) zu nehmen.
Bei der Pille sollte die Hormonbelastung möglichst niedrig sein.
Es gibt auch eine Pille mit einem Dienogest und Estradiol.
Da ist die hormonelle Belastung zumindest niedriger als bei Ihrer Pille.
Fragen Sie die Ärztin danach.

Wenn Ihre Tochter unbedingt eine andere Pille möchte und die Frauenärztin ihr das verweigert, weiß ich auch keinen guten Rat. Vielleicht in einer anderen Frauenarztpraxis nachfragen, ob der Wechsel zu verantworten ist.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 25.02.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Endometriose - Pille nehmen nach Schwangerschaft

Guten Tag, ich hatte Endometriose die Ende 2013mit 2 Laparoskopischen OPs entfernt wurde. 2014 bin ich dann mit ICSI schwanger geworden, da auch bei meinem Mann ein OATIII festgestellt wurde. Nun ist meine Tochter 5 Wochen alt und ich stille. Wir möchten auch gerne ein zweites ...

von ria1982 26.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Bis wann muss ich die Pille nehmen

Sehr geehrter Dr, Mallmann, meine Hormonlage ist ähnlich wie bei PCO-Syndrom, allerdings habe ich keine weiteren Symptome, nur dass ich keinen Eisprung und keine Monatsblutung bekomme. Zur Regelung meines Hormonhaushalts hat mir meine FÄ die Pille verschrieben, auch um ...

von nicole1013 18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

nach geburt pille nehmen

hallo hr. dr. mallmann, kurz zu mir: entbunden 9. 12. 2011, 4 tage gestillt, brust nässt bis heute ab und an mal nach. abschlussuntersuchung letzte woche, pille verschrieben bekommen, noch keine periode, kein wochenfluss.... ich kann mit der pilleneinnahme warten bis zum ...

von heliundmama 30.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

4.letzte pille vergessen- kann ich sie trotzdem ein weiteres Monat nehmen?

Hallo :) habe die viertletzte pille (valette) vergessen. Ich nehme sie jetzt schon seit 2 Monaten also das ist der 2. blisterstreifen. Habe am nächsten Tag einfach 2 zugleich genommen, weil ich im Urlaub bin und keine frühzeitige Pause machen wollte...habe jetzt jedoch Angst ...

von Booooom0 11.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Zwischenblutung - zwei Pillen nehmen?

Hallo, ich nehme die Pille Maxim im Langzeitzyklus. Eben sah ich nun, dass ich eine Zwischenblutung bekommen habe, die ich in den nächsten Tagen wirklich und ganz und gar nicht gebrauchen kann, da übers Wochenende ein Kurzurlaub ansteht. Meine Internetsuche ergab, dass ...

von Blueberry 02.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Pille kürzer nehmen wegen Antibiotika

Ich nehme die Pille Maxim. Ich habe eine normale Packung 21 Tage durchgenommen und wollte eine zweite Packung hinten dran hängen, hab aber von der zweiten Packung nur 13 Pillen genommen, da ich an einer Blasenentzündung erkrankt bin und daher Antibiotika nehmen muss. Nun hab ...

von Nala93 20.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Kann ich die Pille ohne Pillenpause nehmen ohne Periode?

Hallo Herr Mallmann, ich fahre nächste woche in den urlaub und bei meinem glück bekomme ich natürlich meine regel in der zeit. ich nehme die YAZ, kann ich die auch durch nehmen ohne das ich meine regel bekomme oder bekomme ich so oder so meine regel? vielen ...

von spargeltarzan 10.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Hormonstatus machen oder Pille wieder nehmen?

Hallo lieber Dr Mallmann, ich habe Hashimoto und PCO. Vor einem halben Jahr habe ich mein zweites Kind zur Welt gebracht. 6 Wochen danach habe ich die Pille Zoely genommen. Diese habe ich 3 Monate genommen. Seit damals habe ich extremen Haarausfall, habe vermehrte Behaarung ...

von mimiblue 29.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Periode nach Geburt und Pille wieder nehmen

Hallo Herr Dr. Mallmann, vor genau 9 Wochen habe ich per KS entbunden. Mit dem Stillen hat es leider nicht geklappt. Bis jetzt habe ich noch nicht wieder meine Periode bekommen. Ich möchte aber gerne wieder die Pille nehmen weil ich wirklich Angst habe, dass ich vieleicht ...

von Bluemchen8800 22.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Pille früher nehmen?

Guten Tag, ich habe meine Pille bisher um 12 Uhr mittags genommen (gab Gründe für diese ungewöhnliche Uhrzeit). Da ich nun wieder arbeiten gehe, würde ich sie lieber direkt morgens nehmen. Kann ich die Einnahme einfach während des aktuellen Blisters von einem Tag auf den ...

von Philomena0303 24.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille nehmen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.