Dr. med. Helmut Mallmann

bakterielle Vaginose behandlungsbedürftig?

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Bei mir wurde eine bakterielle Vaginose festgestellt. Habe daraufhin antibiotische Vaginalzäpfchen (3 Tage) bekommen. Hatte vorher unregelmässig Juckreiz und Brennen samt Geruch, aber an den meisten Tagen ohne Beschwerden. 3 Tage nach der Behandlung kamen die Beschwerden zurück, aber wieder nur sporadisch. Ist eine erneute Behandlung nötig bzw. wann sollte ich wieder zum Arzt gehen? (Zur Info: ich stille). Vielen Dank im Vorraus für Ihre Antwort!

von Nimmersatttt am 10.02.2014, 12:22 Uhr

 

Antwort:

Vorsorge

Wie man nach der Behandlung einer bakteriellen Vaginose verfährt, hängt (besonders beim Stillen) vom Hormongrad ab. Es macht häufig Sinn die Scheidenflora anzusäuern oder mit Milchsäurebakterien aufzubauen. Die Untersuchung ist entscheidend.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 10.02.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

bakterielle vaginose, vorbeugen?

hallo, ich hatte jetzt schon innerhalb nicht ganz eines halben jahres das zweite mal eine bakterielle vaginose. das wurde beide male mit einem antibiotikum behandelt. da diese infektionen furchtbar unangenehm sind frage ich mich nun, ob man dem irgendwie vorbeugen kann? ...

von lara-mari 01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bakterielle Vaginose

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.