Prof. Dr. med. Jürgen M. Weiss

Vita Prof. Dr. med. Jürgen M. Weiss

Frauenarzt

Herr Professor Weiss hat eine über 20-jährige Erfahrung in der Reproduktions­medizin und der gynäkolo­gischen Endokrino­logie. Er begann seine berufliche Laufbahn 1996 an der Frauen­klinik der Medizini­schen Universität Lübeck. Im Jahr 1998 erhielt er den Ludwig-Fraenkel Preis.

Im Jahre 1999 absolvierte er einen Forschungs­aufenthalt an den National Institutes of Health (NIH) in Bethesda, Maryland, USA, zur GnRH-Signal­transduktion. Dorthin kehrte er auch in den Folge­jahren für jeweils kürzere Aufenthalte zurück.

Im Jahr 2001 erhielt er die Anerkennung zum Facharzt für Frauen­heilkunde und Geburts­hilfe, 2004 folgte die Habilitation und im Jahr 2005 der Schwerpunkt Gynäkolo­gische Endokrino­logie und Reproduktionsmedizin.

Von 2007 bis 2009 folgte er dem Ruf auf eine W3-Professur als Leiter der Sektion Endokrinologie und Reproduktions­medizin an die Universität Ulm.

Von 2010 bis 2012 war er an der Universitäts­frauenklinik in Jena als geschäfts­führender Oberarzt und Leiter der Reproduktions­medizin und gynäkolo­gischen Endokrino­logie tätig. Dort wurde ihm der Titel außer­plan­mäßiger Professor verliehen.

Von 2013 bis 2019 war er leitender Arzt der Reproduktions­medizin und gynäkolo­gischen Endokrino­logie am Kantons­spital Luzern, Schweiz.

Prof. Weiss ist stark in der Lehre und der Fort- und Weiter­bildung engagiert. In Ulm, Jena und Luzern besaß er die volle Weiter­bildungs­ermächtigung für drei Jahre, die es ihm ermöglichte, zahlreiche Ärzte in seinem Spezialgebiet auszubilden.

Zu seinen Forschungs­schwer­punkten gehören die Signal­transduktion in endokrinen Systemen und das Syndrom der poly­zystischen Ovarien (PCOS).

Professor Weiss veröffent­lichte über 60 Original­arbeiten im Bereich der gynäkolo­gischen Endokrino­logie und Reproduktions­medizin und wirkte als Heraus­geber und Autor bei Lehr­büchern im Fach­bereich der Frauen­heilkunde. Er hielt über 350 Vorträge national und international.

Professor Weiss ist Gutachter für zahl­reiche inter­nationale Zeit­schriften unter anderen Fertility Sterility, Human Reproduction, Reproductive Biomedicine Online, Journal of Neuro­endocrinology, Obesity Surgery, Journal of Assisted Reproduction and Genetics etc.

Er sitzt im Editorial Board von Frontiers in Endocrinology und Journal für Gynäkologische Endokrinologie/Schweiz.

Darüber hinaus war Professor Weiss Principal Investigator für Studien zur Hormontherapie bei Endometriose.

Professor Weiss startet am 1.3.2020 als Ärztlicher Leiter der VivaNeo Praxisklinik Sydow in Berlin, um die Praxis­klinik gemeinsam mit Herrn Dr. Sydow zu leiten.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.