Frage im Expertenforum Im Wochenbett und danach an Stephanie Rex:

Alle 10 Tage mini Blutung, Vollstillen

Stephanie Rex

 Stephanie Rex
Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

zur Vita

Frage: Alle 10 Tage mini Blutung, Vollstillen

R.head

Hallo, ich stille meine 4 Monate alte Tochter alle 2-3 h voll. Bei meiner Nachuntersuchung 8 Wochen nach Geburt war mein Wochenfluss vorbei und ich hatte eine Blutung bekommen die 10 Tage andauerte. Meine Frauenärztin hat im US etwas gesehen und mich ins Krankenhaus geschickt mit einem Verdacht auf Plazentarest. (0,7cm groß) Mir wurde Blut abgenommen und es hieß das alle Werte gut sind und wir abwarten bis ich meine Periode bekomme, sowie eine Vierteljährliche Kontrolle. Es sollte dann bei der Periode mit rauskommen. Und ich hatte auch keine Beschwerden, die auf eine Entzündung hinweisen. Hatte danach 6 Wochen keine Blutungen mehr. Seit 3 Wochen habe ich alle 10 Tage eine mini rosa Blutung (nur am Toilettenpapier beim Abwischen 2-3 mal rosa und in der Slipeinlage einen Tropfen braun) das hatte ich jetzt 3 mal und immer jeweils 1-2 Tage. Ich dachte meine Periode kommt, aber es war dann wieder weg. Also es war so minimal. Meine Stimmung war davor auch komisch und ich hatte Heißhunger wie vor der Periode und ich hatte vorher viel mehr Ausfluss.  Muss ich mir Sorgen machen oder pendelt sich meine Periode einfach gerade ein bzw. sind meine Hormone durcheinander? Kann das vom stillen sein? Oder hat es doch noch was mit dem kleinen Stück Rest zutun was noch in der Gebärmutter ist? Die Ärztin meinte es kann auch "nur" ein Koagel sein. 


Stephanie Rex

Stephanie Rex

Liebe R.head,  im Grunde stimmt es schon, die Periode ist am Anfang sehr unregelmäßig und auch sehr unterschiedlich in der Intensität. Bei vielen braucht es manchmal bis zu einem Jahr, bis sich der Zyklus wieder eingependelt hat. Solltest du Kopfschmerzen im Stirnbereich oder auch leichte Schmerzen im Unterbauch bekommen, rate ich dir spätestens deinen Frauenarzt erneut aufzusuchen. Natürlich ist es sehr kurz, wenn alle zehn Tage eine kleine Blutung entsteht. Ich würde es noch einmal abwarten und sollte es wieder nach einem kurzen Abstand zu einer Blutung kommen, lass noch einmal Ultraschall bei deinem Frauenarzt machen und nach diesem eventuellen Plazenta Rest  schauen. Bis dahin kannst du dich immer wieder auf den Bauch auf einen harten Untergrund legen, so dass Druck auf deine Gebärmutter kommt. Zusätzlich kannst du immer wieder Wärme und Kälte auf deinen Bauch legen mit einer Wärmflasche oder einem Kühlgelkissen, beides regt die Gebärmutter an sich zu kontrahieren und somit eventuell auch gut für den eventuellen Plazenta Rest.    Liebe Grüße  Steffi Rex 


R.head

Achso und ich merke das es im Unterleib "arbeitet", denn ich habe so leichtes Ziehen hin und wieder. Aber echt nur minimal, würde es nicht Schmerz nennen.


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Frau Rex, Ich habe am 29.01.2022 meine Tochter spontan entbunden. War soweit alles gut Ich hatte dann natürlich meinen Wochenfluss, auch ganz normal. Wurde nach 2 Wochen eher gelblich, dann irgendwann weißlich. Und dann wurde es nach Woche 5 im Wochenbett plötzlich immer wieder blutig, mal mehr mal weniger. Hatte jetzt ausser Spazierg ...

Guten Morgen  Am 16.7. habe ich spontan entbunden . Mein wochenfluss war erst rot dann braun und gelb und fast weg . Nun ist es seit gestern wieder eine starke Blutung und ixh brauche wieder große binden . Kann das schon die Periode sein ? Schmerzen oder Fieber hab ich nicht .  vielen lieben Dank 

Liebe Frau Rex, Ich habe vor gut fünf Monaten vaginal mit Saugglocke entbunden und einen Dammriss 2. Grades davongetragen. Seit ca. 2 Monaten finde ich mehrmals die Woche etwas Blut. Vor 6 Wochen war ich deshalb und aufgrund von Unterbauchschmerzen (die sich als Blinddarmreizung herausgestellt haben) bei meinem FA. Sein Befund war, dass gynäkol ...

Sehr geehrte Frau Rex,   gestern hatte ich wieder mit meinem GV wobei ich auch keine Schmerzen hatte. Paar Stunden später kamen dann Periodenähnliche Schmerzen, welche bis jetzt noch da sind. Zusätzlich kam dann heute morgen frisches helles Blut (mehr als Wochenfluss vor dem Sex, aber auch nicht in Strömen) obwohl mein Wochenfluss fast abgek ...

Guten Abend :-) meine Tochter ist jetzt 8 Wochen alt. vor 4 Tagen habe ich plötzlich wieder schmierblutungen bekommen, die dann auch stärker wurden (Wochenfluss war schon 3 oder 4 Wochen vorbei). Bin davon ausgegangen dass es dann schon eine Periode ist. Hat mich zwar gewundert weil ich bei meinem Sohn damals erst nach 13 Monaten meine Perio ...

Hallo meine Hebamme ist leider jetzt im Urlaub und ich habe seit 4 Tagen wieder eine rote Blutung nicht viel aber so das die Einlage halt deutlich gefärbt ist davor war es schon ,,weg,, ich pumpe ab im 3 Stunden takt um meine Muttermilch ans Baby zu füttern und da ich einen Kaiserschnitt hatte ,,der zweite,, Frage ich mich ob des an der Naht liege ...

Hallo,   ich hatte am 12.10. eine normale geplante sectio (meine zweite).  Ich hatte bis zum 02.11. die ganz normale Wochenblutung mit einem normalem Verlauf, zwei Tage Pause und seitdem jetzt wieder frische hellrote Blutungen. Da meine Gyn im Urlaub ist war ich heute beim Vertretungsarzt der einen Ultraschall gemacht hat und gesagt hat, da ...

Vor 16 Tagen habe ich ein wundervolles Kind zur Welt gebracht.  Nun meine Fragen: Der Dammschnitt 2. Grades ist noch nicht abgeheilt, ein Teil der Naht ist noch offen und es brennt noch beim Urinlassen. Auch kann ich manchmal nicht stehen, wegen eine brennenden Drucks nach unten. Ist das schlimm? Aus Hebammensicht hieß es, es sei nicht schlimm ...

Hallo,  ich habe am 21.02. per Kaiserschnitt mein Baby bekommen. Am ersten Tag hatte ich eine Blutung. Die wurde am zweiten Tag schon viel schwächer. Heute hatte ich fast gar keine Blutung mehr. Eine Slipeinlage hätte ausgereicht. Der Urin ist klar. Im KH sagte man dass ich einfach Glück hatte und wenn es nicht riechen würde, sei alles gut. Es ...

Hallo Frau Rex  Ich hatte nach dem 3. Kaiserschnitt ca. 4 Wochen lang Blutungen! Dann war Pause und in der 6. Woche kam meine Periode da war auch alles soweit gut! Danach hatte ich 2 Tage nichts und dann leichte Zwischenblutung ( hellrosa/ bräunlich) dann wieder 1 Tag nichts und nun wieder leichte Zwischenblutung allerdings ist das immer mal so ...