Frage: Kaiserschnitt Blutung

Hallo,   ich hatte am 12.10. eine normale geplante sectio (meine zweite).  Ich hatte bis zum 02.11. die ganz normale Wochenblutung mit einem normalem Verlauf, zwei Tage Pause und seitdem jetzt wieder frische hellrote Blutungen. Da meine Gyn im Urlaub ist war ich heute beim Vertretungsarzt der einen Ultraschall gemacht hat und gesagt hat, dass Blut noch an der Gebärmutterschleimhaut ist. Ich soll wenn die Blutung stärker wird sofort ins Krankenhaus und ansonsten einfach bis nächste Woche Dienstag warten und zu meiner Gynäkologin gehen.  Was könnte der Grund für diese Blutung sein? Er hat kaum mit mir gesprochen und viel verstanden habe ich leider auch nicht.    Ich habe mal ein Foto beigefügt.  Vielleicht können sie das ja entziffern was da steht.    Mit freundlichen Grüßen 

von Nisi95 am 24.11.2023, 12:52



Antwort auf: Kaiserschnitt Blutung

Liebe Nisi95,  deine Periode, könnte es aber nicht sein? Die  Geburt ist sechs Wochen her. Es gibt Frauen, die sehr früh ihre Periode wieder bekommen. Trotz allem sollte sich natürlich die Blutung von der Intensität her im Rahmen halten. Wenn die Blutung so stark ist, als wenn du ein Wasserhahn auf drehst und es läuft, dann macht es auf jeden Fall Sinn, sich am Wochenende kurz im Krankenhaus vorzustellen. Du kannst auf jeden Fall mit kühlen beginnen. Nimm ein Kühlgel und legt dir dies zwischen Bauchnabel und Schambein. Zusätzlich kannst du dich auf deinen Bauch auf eine Wärmflasche und einen harten Untergrund legen. Diese beiden Möglichkeiten kannst du im Wechsel am Tag immer wieder praktizieren. Beides trägt dazu bei, dass die Gebärmutter angeregt wird, sich zusammen zu ziehen, damit die restliche Blutung besser abtransportiert wird.  Wenn du eine Hebamme hast, die Akupunktur machen kann, wäre dies auch noch eine ergänzende Möglichkeit. Es macht auf jeden Fall Sinn, wenn du dir das Datum der Blutung aktuell notierst, um zu beobachten, ob es deine Periode sein kann oder nicht. Solltest du am Dienstag noch unsicher sein und du hast immer noch Blutungen, dann kannst du deinen Frauenarzt auf jeden Fall erst einmal anrufen.  Ich kann leider nicht sehen, dass ein Foto beigefügt ist.    Alles liebe  Steffi Rex   

von Stephanie Rex am 25.11.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Blutung nach Sex nach Kaiserschnitt

Sehr geehrte Frau Rex,   gestern hatte ich wieder mit meinem GV wobei ich auch keine Schmerzen hatte. Paar Stunden später kamen dann Periodenähnliche Schmerzen, welche bis jetzt noch da sind. Zusätzlich kam dann heute morgen frisches helles Blut (mehr als Wochenfluss vor dem Sex, aber auch nicht in Strömen) obwohl mein Wochenfluss fast abgek...


Haarausfall und fehlende Menstruation nach Kaiserschnitt

Guten Abend, ich hatte vor 14 Wochen einen geplanten Kaiserschnitt aus medizinischen Gründen und bin verunsichert was ich nun machen soll.  Seit 1 Woche habe ich starken Haarausfall. Dazu habe ich einen brennenden, reißenden Schmerz in beiden Leistengegenden und nachwievor keine Menstruation. Die Abschlussuntersuchung beim Gynäkologen war unauf...


Homöopathie nach Kaiserschnitt

Guten Tag Frau Rex, Ich hatte am 8.5 einen Kaiserschnitt. Da dies mein 7 Kind und mein zweiter Kaiserschnitt ist, möchte ich mein Körper gerne unterstützen. Ich habe mir Bellis Perennis C30 und Arnica C30 besorgt, wie hoch und häufig sollte ich diese am besten nehmen?  Ich trinke auch Tee aus Frauenmantel,Hirtentäschelkraut,Melissen blätter ...


Beginn 8. Wochenbett Woche Blutung

Hallo meine Hebamme ist leider jetzt im Urlaub und ich habe seit 4 Tagen wieder eine rote Blutung nicht viel aber so das die Einlage halt deutlich gefärbt ist davor war es schon ,,weg,, ich pumpe ab im 3 Stunden takt um meine Muttermilch ans Baby zu füttern und da ich einen Kaiserschnitt hatte ,,der zweite,, Frage ich mich ob des an der Naht liege...


Kaiserschnitt Knoten

Hallo,  am 30.07. wurde per Not-KS mein Sohn geholt. Es wurde mit selbstlösenden Fäden gearbeitet...was passiert mit den Knoten? Lösen die sich ebenfalls von alleine auf oder kümmert sich der Frauenarzt bei der Nachsorgeuntersuchung darum? Habe keine Hebamme die das eventuell tun könnte.    mit freundlichen Grüßen 


Kaiserschnitt oder vaginale Geburt

Hallo Frau Rex, ich möchte Sie nach einem Rat fragen. Ich bin erst in der 8. SSW, hatte aber Mitte Juni eine MA in der 13. Woche, bei der die Geburt mit Cytotec eingeleitet wurde mit anschließender AS. Ich habe im August 21 meine Tochter relativ komplikationslos (in bewussten 6h, ohne Medikamente, am Ende mit Saugglocke) zur Welt gebracht. A...


Spinning nach Kaiserschnitt

Hallo Frau Rex.  Ich habe meine Sohn am 08.07.23 per Notkaiserschnitt unter Vollnarkose geboren.  Jetzt jetzt bin ich gerade mit der Rückbildung dran und würde gerne am 19.10. wieder mit dem Spinningkurs starten. Spricht da was gegen oder sollte man lieber noch warten? VG 


Blutung nach Spontangeburt

Vor 16 Tagen habe ich ein wundervolles Kind zur Welt gebracht.  Nun meine Fragen: Der Dammschnitt 2. Grades ist noch nicht abgeheilt, ein Teil der Naht ist noch offen und es brennt noch beim Urinlassen. Auch kann ich manchmal nicht stehen, wegen eine brennenden Drucks nach unten. Ist das schlimm? Aus Hebammensicht hieß es, es sei nicht schlimm...


Sport nach Kaiserschnitt

Hallo Frau Rex, mein Kaiserschnitt war am 2.1. & ist nun fast 6 Wochen her. Mein Rückbildungskurs beginnt erst Ende März und ich würde sehr gerne vorher schon mit etwas Sport beginnen. Ist es okay, wenn ich bis dahin moderate Tanzworkouts machen würde ohne die Beteiligung der Bauchmuskeln oder Springen? Ab wann könnte ich mit Hula Hoop starten?...


Wochenbett Blutung kaum vorhanden

Hallo,  ich habe am 21.02. per Kaiserschnitt mein Baby bekommen. Am ersten Tag hatte ich eine Blutung. Die wurde am zweiten Tag schon viel schwächer. Heute hatte ich fast gar keine Blutung mehr. Eine Slipeinlage hätte ausgereicht. Der Urin ist klar. Im KH sagte man dass ich einfach Glück hatte und wenn es nicht riechen würde, sei alles gut. Es ...