Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Syndrom?

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Syndrom?

Danscheska

Hallo Dr. Busse,  mein Sohn ist 4 Wochen alt, hat lange weißblonde Haare, helle Haut, blaue Augen und ist ein Spuckkind. Bisher habe ich mir da überhaupt keine Gedanken drüber gemacht. Jetzt wurde ich die letzten Tage aber immer häufiger darauf angesprochen, wie selten viele lange weißblonde Haare bei Neugeboren sind und ob ich mir sicher sei, dass er nicht krank wäre. Diesbezüglich wurde ich auf das Angleman Syndrom (auch aufgrund des vielen Spuckens) und auf Albinismus angesprochen.    Leider haben mir diese Aussagen die erste Zeit mit meinem Baby sehr zu schaffen gemacht.  Sind viele lange weißblonde Haare in Verbindung mit blauen Augen und heller Haut wirklich so selten und häufig auf ein Syndrom zurückzuführen?  Vielen Dank im Voraus  


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe D., schauen Sie sich doch bitte mal in Ihrer Familie um. Da gibt es sicher hellhäutige blonde Typen, und das ist dann einfach normal. Außerdem hätte Ihr Kinderarzt längst etwas gesagt, wenn ihm Ihr Baby auffällig vorgekommen wären. Hören Sie also bitte nicht auf das "dumme Geschwätz" mancher Menschen und freuen sich über Ihr gesundes Baby. Auch Spuckeln ist ganz normal, so lange Ihr Baby gut gedeiht. Alles Gute!


3wildehühner

Es ist traurig, dass es Menschen gibt, die junge Mütter so verunsichern! Vermutlich gibt es in eurer Familie blonde Menschen. Spucken tun die meisten Babies und einige auch viel. Wenn ein Verdacht auf eine Erkrankung bestünde, wäre das sicher vom Kinderarzt geäußert worden!   Bitte lass dich nicht verunsichern und genieße dein einzigartiges Kind!


Fragmich

Mein Sohn hat Albinismus und das was die Ärzte darauf gebracht hat waren nicht die hellen Haare oder Haut sondern seien Augen, er hatte von Beginn an einen wirklich starken Nytsgmus und war super blendempflindlich (Augen draußen immer zu, egal welches Wetter). Und den Nystagmus hat der Kinderarzt auch schon früh erkannt und sogar ich als Laie, auch wenn ich nicht wusste das was ist konnte ich erkennen, dass er nicht in der Lage war auch nur 1 Sekunde was zu fixieren. Und das haben soweit ich weiß alle Menschen mit Albinismus. 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo zusammen,  ich wurde heute sehr verunsichert. Sind im Ausland im Urlaub und ein Besuch beim KiA wegen angeschwollenem Auge endete in Panik.  Meine Maus ist 1 Jahr und 2 Wochen alt und hatte vor kurzem ihre U6. Alles unauffällig außer dass sie noch nicht so mobil war. Die KiA hat uns bis Ende Septembwr Zeit gegeben, um zu gucken , ob sich ...

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist nun 7 Wochen alt. Sie hat seit Beginn an ganz oft den Mund offen und die Zungenspitze rausstehend. Außerdem hat sie einen gaaaanz leichten Nabelbruch (der laut Hebamme von den vielen Blähungen und das Pressen entstanden ist). Sie ist Ende der 37 SSW mit 3,5kg (94. Perzentile), 51cm Länge (78. Perzentile) ...

Hallo!  mich interessiert, ob man bei den ersten u Untersuchungen eine trisomie 21 übersehen kann. Gibt es Symptome die immer vorhanden sind? Meine Tochter hat eine recht große Zunge und einen hohen Gaumen. Dazu hat bisher noch niemand etwas gesagt - auch der Arzt nicht. Ich wurde nun aber hellhörig da das ja auch ein symptom für trisomie 21 sein ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Bei unserem 4 jährigen Kind hat sich wahrscheinlich im Zusammenhang mit einem fiebrigen Infekt Raynaud Syndrom entwickelt. Morgens nach dem Aufstehen,sobald er mit dem Spielen los legt werden seine Finger blutleer und taub. Mal mehr,mal weniger,meistens symmetrisch und auch nicht lange (nicht länger als 1 Minute wü ...

Lieber Dr. Busse, Ich bin leider eine Mama die oft mit Panikattacken zu kämpfen hat und sich dann oft in Gedanken/Sorgen verfängt... mein kleiner Sohn ist 7 Monate alt, er war anfangs ein Schreibaby und nur dank Federwiege konnte er anfangs in Schlaf findet - seitdem beobachte ich ihn immer etwas zu genau und Vergleiche ihn oft mit seinem große ...

Guten Tag Herr Dr. Busse, kommt das Apnoe Bradykardie Syndrom oder eine reine Apnoe auch bei nicht Frühgeborenen Babys vor? Und wann tritt dieses nicht mehr auf?    Danke im voraus für Ihre Antwort. 

Hallo Herr Dr Busse!  Mein 5 1/2 Jahre alter Sohn bekommt auf Anordnung des HNO Arztes seit 12 Wochen 1x tgl. Mometason Nasenspray, 2 Wochen davon allerdings 2 x tgl. weil Fr. Dr. meinte keine Besserung, also Dosis erhöhen..... Habe bisschen recherchiert, und wieder auf 1x tgl. reduziert da mir die höhere Dosis irgendwie Sorgen machte. Vor kurz ...

Sehr geehrter Dr. Busse, ich war mit meiner bald 8 Wochen alten Tochter wegen einer Pupillendifferenz beim Augenarzt. Dieser hat keine grossen Untersuchungen gemacht, nur kurz in die Augen geleuchtet und gesagt, es sei nichts aufregendes, irgendwas was mit Konvergenz dies das. Mir fällt der Unterschied nun immer mehr aus, meistens wenn ke ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Ich mache mir große Sorgen um meine 2 einhalb jährige Tochter. Seit sie 4 Monate alt ist hat sie auf der linken Seite vom Bauch bis zum Rücken eine riesen große Hyperpigementierung. (Sie wie ein Café au lait fleck aus) Ich hab es vor einem Jahr bereits dem kinderarzt und einem Hautarzt gezeigt, die beide sagten, da ...

Guten Tag Herr Dr. Brügel, meine fünfjährige Tochter und ich hatten im Winter einen Atemwegsinfekt nach dem anderen. Seit einem Infekt Anfang Januar haben wir beide dauerhaft Schleim, der aus den Nebenhöhlen den Rachen herunterläuft. Schlucken fällt dadurch schwer und wir müssen uns ständig räuspern, wodurch auch der Hals wund wird. Meine Tocht ...