Frage: Obstruktive Bronchitis

Hallo Dr Busse, unsere Tochter (jetzt 24Monate) geht seit Aug. in die Kita. Obwohl sie schon vorher häufiger erkältet war und leider auch schon zwei Mal Corona hatte (wo sie einen eher milden Verlauf hatte), fing es im September plötzlich mit Obstruktiver Bronchitis an. Nach drei Krankenhaus Aufenthalten binnen 9Wochen (immer mit Sauerstoff Gabe), bekommt sie nun morgens und abends je einen Hub Flutide und in Akutfällen Salbutamol. Zudem inhalieren wir 1-3 Mal täglich mit NaCl. Wie sind Ihre Erfahrungswerte mit Flutide wenn Kinder erneut einen Infekt haben - verläuft dieser insgesamt "milder"? Wie schnell "wirkt" es? Wir machen uns bspw. Sorgen wie das RSVirus bei ihr ausschlagen könnte mit hyperreagilem Bronchialsystem - oder "hilft" da schon Flutide? Im Krankenhaus wurden bisher nur Rhinoviren nachgewiesen,daher bin ich so überrascht,dass das so plötzlich bei ihr zu solchen Verläufen geführt hat. Sollen wir sie einige Wochen "schonen" oder ist es eher ratsam sie gleich wieder in die Kita zu schicken? Wir wollen sie nicht vor einer Ansteckung fernhalten,sind aber gleichwohl etwas vorsichtig nach drei Krankenhaus Aufenthalten,da diese für uns alle ziemlich herausfordernd gewesen sind.  Auch wenn ich weiß,dass es schwer ist pauschal etwas zu sagen - vielleicht haben Sie Erfahrungswerte,die Sie uns mitteilen können. Sie hat alle empfohlenen Impfungen zzgl noch Grippe und Men B.  Vielen Dank und beste Grüße 

von Teddybär2021 am 15.11.2023, 00:23



Antwort auf: Obstruktive Bronchitis

Liebe T., es ist gut, dass Ihre Tochter jetzt perfekt behandelt wird gegen ihr überempfindliches Bronchialsystem. Damit wird sich die Empfindlichkeit allmählich abbauen und die Infekte "normal" verlaufen. Deshalb gibt es auch keinen Grund, sie von irgendwelchen Alltagsaktivitäten oder von der KITA fern zu halten. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.11.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Rezidivierende Obstruktive Bronchitis

Lieber Herr Busse, da meine fast 6-jahrige Tochter seit Herbst wiederholt obstruktive Bronchitis bei einem Infekt entwickelt hat, waren wir bei einem Kinderpneumologen. Dieser hat ein leichtes Asthma und eine Hausstauballergie festgestellt. Wir sollen jetzt bis nach Ostern mit Flutide mite 50 morgens und abends inhalieren. Verstehe ich das richt...


Obstruktive Bronchitis - Sultanol

Lieber Dr. Busse, unser Sohn (wird im November 4) hatte gestern plötzlich Fieber und ganz schlimmen Husten. Waren heut beim vertretungsarzt, der eine obstruktive Bronchitis feststellte (deutlich erkennbare Einziehungen beim Atmen, sauerstoffsättigung 93 prozent). Er verschrieb uns den sultanol spray und meinte, dass wir unbedingt ins Krankenhaus m...


Obstruktive Bronchitis

Lieber Herr Dr. Busse, Im Moment bin ich am verzweifeln. Mein 6 jähriger hat seit 3 Wochen eine starke obstruktive Brochitis. Vor ungefähr 5 Wochen war er leicht erkältet. Der Husten danach hält sich immer lange bei ihm, weswegen ich zunächst noch nicht verunsichert war. Schlimmer wurde es, nachdem wir im Urlaub an der Nordsee waren. Nachdem Ur...


Obstruktive Bronchitis

Hallo Herr Doktor Busse ich hatte letzte Woche scheinbar Corona, Freitag und Samstag positive Schnelltests und seit Sonntag wieder negativ. Mein Sohn (11 Monate) war auch krank mit Schnupfen und Husten, aber seine Tests sind immer noch negativ. Der Schnupfen wird zwar besser aber der Husten hat sich schlimmer angehört also waren wir heute b...


Obstruktive Bronchitis

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 9 Wochen alt und Montag würde eine Bronchitis diagnostiziert. Sie hat nur noch geschlafen und wenig getrunken. Als Therapie hat sie 2 Tage Cortison Zäpfchen bekommen und sie muss Salbutamol inhalieren. Ab Mittwoch war sie schon wesentlich fitter. Seit heute aber schläft sie wieder fast 24h am Tag, trinkt abe...


Obstruktive Bronchitis

Sehr geehrter Herr Busse! Mein 5 Monate alter Sohn hatte im Jänner Influenza A, war dann fast zwei Wochen besser besser beschwerdefrei und bekam vor knapp zwei Wochen eine obstruktive Bronchitis. Wir inhalieren mit Sultanol. Er hat kein Fieber und seine Nase ist auch frei. Er ist insgesamt segr gut drauf und trinkt / isst sehr gut. In der Nacht i...


Obstruktive bronchitis durch Rs Viren

Guten Tag, meine Tochter 3 Jahre war bis vor einer futen Woche wegen einer obstruktiven Bronchitis mit Sättigungsabfällen. Sie bekam Sauerstoff und Inhalationstherapie, hat sich über die die Tage schnell wieder erholt. Nun ist sie wieder fitter aber noch extrem blass. So blass das ich darauf angesprochen werde. Abends beim einschlafen schwit...


Hyperreagiles Bronchialsys./Obstruktive Bronchitis - Frage gerne auch an alle

Guten Tag, unsere Tochter (letzten Monat 2 Jahre geworden) hat seit dem Krippenstart (Sept) drei obstr.Bronchitis gehabt und war jedes Mal mit Sauerstoffgabe im KH (alle drei Wochen für 3-4Tage). Ein Mal war es sogar eine Lungenentzündung,ein weiteres Mal Verdacht auf eine Lungenentzündung und entsprechende erneute Antibiotikagabe. Nun bekommt sie...


Obstruktive Bronchitis

Guten Tag,  unsere Tochter (7 Monate) hat eine obstruktive Bronchitis. Uns wurde Salbubronch und flutide mite Spray verschrieben. Der Kinderarzt meinte wir müssten bis Freitag eine Besserung spüren, dass ist auch der Fall aber hat nicht gesagt wie lange wir die Medikamente nehmen sollen. Bis der Husten weg ist? Er meinte nur wenn es bis Frei...


Obstruktive Bronchitis

Guten Morgen Herr Dr. Brügel, unsere Tochter 4 Jahre alt, hat eine obstruktive Bronchitis. Begonnen hat alles in der Nacht zum 2. Februar mit einem Pseudokrupp-Anfall (wurde mit frischer Luft besser). Am Tag darauf kam dann mit der Verschleimung auch die Obstruktion. Samstag waren wir daher in der Bereitschaftspraxis und sie bekam Salbutamol...