Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Ralf Brügel:

Kind schlägt sich auf den Kopf

Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel
Kinderarzt
Antwortet am Freitag

zur Vita

Frage: Kind schlägt sich auf den Kopf

jt1234

Hallo Herr Dr. Brügel, heute schreibe ich Ihnen im Auftrag meiner Schwägerin über meine Nichte, welche 13 Monate alt ist. Sie haut sich manchmal aus Trotz auf den Kopf oder schreit, wenn ihr etwas "weggenommen" wird. Wie sollte man da als Eltern reagieren? Es wird immer darauf eingegangen und darauf aufmerksam gemacht, dass sie aufhören solle. Ist das richtig so?   Vielen Dank schonmal und schönes Wochenende!


Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel

Hallo jt,  wenn Ihre Nicht 5 Jahre alt wäre, dann würde mich das Ganze stören. Da Sie 13 Monate ist, ist es völlig "ok".  Ein Kind in dem Alter kann sich oft einfach noch nicht regulieren. Daher : darauf eingehen ist prima, dem Kind erklären, was da gerade passiert: oh, ich sehe Du bist wütend/ ich verstehe dass Dich das wütend macht. Und dann erklären, dass sich schlagen oder Kopf irgendwo anstoßen doch weh tut/ Aua macht.  Auffordern aufzuhören bringt wenig, da das Kind es ja nicht mit "Absicht" macht.  oft ist es eben eine Phase , die dann auch wieder vorbeigeht!  Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende  Ralf Brügel   


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Dr. Busse, ich wollte fragen, ob es reicht sein Kind nach einem Stoß gegen den Kopf zu beobachten, oder ob man lieber trotzdem nochmal zum Kinderarzt gehen sollte? Können manche Kopfverletzungen symptomlos verlaufen? Under fast 10 Monate alter Sohn robbt nämlich Fleißig durch die Wohnung und hat sich gestern dann die Tür zwischen ...

Hallo.  heute ist unser Baby 7,5 Monate alt gegen mein Kopf gestoßen. Wir sind so Zusagen Kopf in Kopf gekommen. Sie hat nicht geweint.  Sie ist jedoch Donnerstag auf Freitag aus dem Bett gefallen und ich war bis heute im Beobachtung 48 h, wir waren auch bei Kia. Aber war nichts. kann jedoch dieses Kopf in Kopf von heute irgendwelche Auswirku ...

Hallo, Nachts nach dem stillen hab ich mein 12 Wochen altes Baby wieder ins Wien Bettchen gehoben und war NICHT unter seinem Kopf !!!! Er hing komplett nach hinten .....ich mach mir so große Vorwürfe und hab Angst es könnte was passiert sein.    Er ist aber wie immer kam auch nochmal zum stillen.  Trotzdem hab ich große Angst.    ...

Hallo Herr Busse, mein Sohn hatte vor ein paar Tagen eine Mittelohrentzündung,hat Antibiotika bekommen.Nun fällt mir seit ein paar Tagen auf,dass er nach dem Einschlafen am Kopf extrem schwitzt.Am Körper ist alles normal. Kann sowas nach einem Infekt vorkommen?Er ist ansonsten wieder topfit und am Tage absolut munter.  Danke für die Rückm ...

Hallo herr Dr busse, Ich war heute mit meinen kindern an einem fussballmatch(unser grosser hat gespielt). Leider ist ein ball voller wucht gegen unseren kinderwagen geprallt, dort lag unsere tochter 6 wochen alt darin, sie schlief. Ihr kopf muss sehr hin und her gewackelt sein, bei diesem schuss. Ich mache mier sorgen, dass sie davon eine gehir ...

Sehr geehrter Herr Dr Busse Folgendes: heute ist meine 6 Wochen alte Tochter war beim Füttern etwas gierig und musste darauf ein wenig stärker spucken. Dabei ist sie ziemlich stark und schnell mit dem Kopf nach vorne gekippt und ich hab sie im Moment des Schreckens ziemlich schnell hochgerissen. Sie hat nicht geschrien oder ähnliches und ist da ...

Hallo Frau Althoff, mein Sohn ist 7 Monate alt und prinzipiell motorisch super fit. Er konnte sich früh drehen, robbt seit er 5 Monate ist und ist an sich ein stabiles Kerlchen. Was uns aber auffällt ist, dass öfter am Tag sein Kopf einfach nach vorne fällt, also er ihn nicht mehr halten kann. Nach hinten fällt er nie.  Darf das noch so sei ...

Hallo Frau Althoff,  Meine Tochter ist 4 Monate alt . Die kleine hat getrunken und dann ist ihr die  flasche auf denn kopf gefallen weil sie war sehr beweglich beim trinken . In der mitte auf denn kopf und auf der stirn sie hat sehr geschrien nach 3 Minue hatte sie sich wieder beruhigt . sie ist ein bisschen rot und schläft jetzt . ...

Hallo Dr Brügel, Meine Tochter ist bald 4 Monat alt . Mein Godn bua hat meiner Tochter denn becher mit deckel auf die Nase gehauen da war noch wassser drinnen , das war ausversehen. Sie hat gleich geschrien und ich konnte sie beruhigen und sie hat sich erbrochen weil sie hatte vorher was getrunken. Am nächsten tag wurde sie blau/gel ...

Guten Morgen, gestern Abend als ich ich meine kleine 12 Tage alt ins Babytrage legen wollte hatte ich eine Hand losgelassen um die Trage zu befestigen genau in dem moment ist mir ihr kopf nach hinten gefallen. Es ist erst der Kopf nach hinten geknickt dan noch mit den Schultern. Habe Sie darauf natürlich sofort gehalten. Könnte mit so einem knick ...