Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Eitrige Mandeln - Streptokokken Abstrich negativ

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Eitrige Mandeln - Streptokokken Abstrich negativ

Blubb2010

Hallo Dr. Busse, ich habe mal eine Frage: Meine Tochter (7 J.) fing letzten Samstag mit starkem Schnupfen an und klagte auch über Halsschmerzen und Kopfschmerzen. Seit Mitte der Woche geht es ihr eigentlich besser, Fieber hatte sie überhaupt keines und konnte auch ganz normal essen. Allerdings sind ihre Mandeln knallrot und auf jeder Seite hat sich auch je ein Eiterpunkt gebildet. Trotzdem hat sie kaum Probleme mit dem Schlucken, isst gerne und viel und wirkt auch so total fit. Gestern waren wir noch beim Kinderarzt, dort war ein Abstrich auf Streptokokken negativ. Handelt es sich somit um einen viralen Infekt, gibt es diesen auch mit Eiter an den Mandel? Oder sollte lieber nochmal ein Abstrich gemacht werden? Kann man den Körper irgendwie unterstützen (AB macht ja keinen Sinn)? Und vor allem, wie lange dauert ein viraler Mandelinfekt ungefähr, bzw. muss sie weiterhin zuhause bleiben? Vielen lieben Dank für Ihre Antwort!!


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe B., Sie waren gestern bei Ihrem Kinderarzt, der hat Ihre Tochter untersucht und Ihnen doch sicher gesagt, was sie hat und wie es weitergehen soll. Das alles kann ich aus der Ferne leider nicht. Alles GUte!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Lieber Doc. Busse, meine letzte Frage wegen Scharlach bzw. Streptokokken-Angina haben Sie nicht so ausführlich beantwortet.... tatsächlich habe ich nun auch eine Angina bekommen, aber erst nachdem mein Sohn bereits 6 Tage Antibiotika genommen hat (er hatte Scharlach). ICh habe nur einen geröteten Hals, also kein Eiter nun schon seit 5 Tagen. Mein ...

Hallo Dr. Busse, ich hatte Ihnen gestern schon geschrieben - Sie meinten es könnte eine Angina sein, und wir sollen zum Notdienst gehen. Heute früh ging es meiner 5jährigen elend, blass, schwach und fiese Halsschmerzen. Auch erbrochen hat sie wieder, so dass wir zum Notdienst sind. Ihr Rachen ist hochrot, und das könnte auf Scharlach hindeuten. ...

Sorry, da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen, nochmals unter korrekter Überschrift: Sehr geehrter Herr Busse, Wir waren beim Kinderarzt, weil meine Tochter nach zwei Tagen Halsschmerzen und leichtem Fieber über eine rauhe Zunge klagte, und diese auch wie bei Scharlach rot und hubbelig aussah. Die anderen Symptome waren bis dahin aber scho ...

Hallo Dr. Busse, Ich habe Sie vor einigen Tagen schon bezüglich der laufende Nase meines Sohnes gefragt wie sie die Situation einschätzen. Er hat wie gesagt seit 4 Wochen mittlerweile eine laufende Nase ohne auch nur einen Tag an dem es besser zu sein scheint. Mir hat das keine Ruhe gelassen und ich habe selbst einen Anstrich gemacht aus der Na ...

Lieber Dr. Busse, meine Tochter hatte in der letzten Woche von Montag früh (22.1.) bis Donnerstag abend (25.1.) leichtes Fieber zwischen 38,2 und 38,7 Grad. Mittwoch früh waren wir bei unserer Kinderärztin, die zwar nur einen leicht geröteten Rachen festgestellt, aber einen Schnelltest auf Streptokokken gemacht hat, der nur leicht positiv war. S ...

Guten Tag Gerne hätte ich einmal eine zweite Meinung. Meine Tochter ( 7 Jahre alt ) wurde nun zum 4. Mal dieses Jahr mit Antibiotika behandelt- wegen Streptokokken. Vor 2 Wochen waren wir zur Routine Kontrolle beim Kinderarzt, der dann bezüglich der Vorgeschichte einen Abstrich im Hals machte. —> Positiv auf Streptokokken. ( hatte keine Symptome) ...

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort zur Frage die ich heute Nachmittag gestellt habe. Es ging darum, dass man letztens bei meiner Tochter bei einem Routine Untersuch zusätzlich noch einen Hals Abstrich machte, da Sie anfangs Jahr einmal Angina und einmal Scharlach hatte. Der Abstrich war wieder Positiv auf A-Streptokokken im Hals und sie bekam ...

Hallo, mein Kind (U2) hat einen Ausschlag am Po und starke Schmerzen beim und nach dem Stuhlgang. Heute waren wir beim Kinderarzt, der einen Abstrich gemacht hat, um eine perianale Streptokokken-Dermatitis auszuschließen. Der Test war positiv, allerdings war laut Kinderarzt "nur ein leichter Strich" zu sehen. Aus diesem Grund diagnostizierte er s ...

Hallo, ist es theoretisch möglich, dass ein Streptokokken Abstrich Schnelltest falsch positiv ist, weil der Arzt beispielsweise die Zunge berührt hat? Das Ergebnis war leicht bzw schwach positiv. Kind hatte Bauchschmerzen, dann 1x erbrochen und danach 1Tag erhöhte Temperatur gehabt. Hatte zum ersten Mal Lamm gegessen, vielleicht nicht vertragen.. ...

Hallo Dr. Althoff, ich hatte mich vor der Entbindung meines Sohnes auf Streptokokken B testen lassen, der Test fiel negativ aus. Mein Sohn kam leider mit Streptokokken B auf die Welt und wurde lange im Krankenhaus behandelt. Nun mache ich mir Gedanken wie es mit einem weiteren Kind aussehen würde, denn ich möchte nicht noch ein weiteres Kind in ...