Frage: Atmung nach Bronchitis und AB

Hallo Herr Dr. Busse,  unser 19 Monate alter Sohn hat vergangenes Wochenende eine beidseitige Bronchitis diagnostiziert bekommen. Wir haben ein Antibiotikum vom Bereitschaftsdienst namens ceflacor 250 mg für 3 x 3 ml 7 Tage bekommenzusätzlich sollten wir dreimal täglich mit salbutamol 3 Tropfen inhalieren und für 3 Tage den infecto Dexa Krupp mit jeweils 3,5 ml einnehmen. Unser Kinderarzt am Dienstag meinte dann dass die unteren Atemwege wieder frei wären und wir den Saft nicht mehr nehmen müssen sondern nur das AB und das inhalieren nur noch 2 mal Tgl. Und DO/FR nur 1 mal notwendig wäre. Unser Sohn ist seit Dienstag auch fieberfrei geblieben und auch das nächtliche schwere Atmen hat sich verbessert. seit gestern schnauft er aber wieder etwas schneller und nur durch den Mund. Die Nase läuft nicht, könnte aber zu sein, deshalb auch Meer Wasserspray zum schlafen. Ansonsten ist er top fit und rennt die Gegend. Er sabbert auch im Schlaf durch den offenen Mund. Sollte ich das nochmal überprüfen lassen? Die Dame in der Apotheke meinte dass das schnellere Atmen auch durch trockene Schleimhäute kommen könnte. Husten tut er gar nicht bzw sehr selten. ein Herzfehler oder Ähnliches wäre dem Kinderarzt sicher bei den u Untersuchungen aufgefallen oder?  kann ich etwas tun wegen der Mund Atmung? Kann daher auch das lautere schnaufen kommen bzw vom Schnupfen?    lg und vielen Dank 

von Sophie_1506 am 18.02.2024, 01:03



Antwort auf: Atmung nach Bronchitis und AB

Liebe S., wenn ich das recht verstehe, dann ist doch nur die Nasenatmung behindert mit einem ja nicht ungewöhnlichen Schnupfen, und es gibt keine Atembehinderung von Seiten der Bronchien und keinen Husten mehr. Warum sollten Sie sich dann solche Sorgen machen? Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.02.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Schnelle Atmung Bronchitis

Hallo Herr Dr Busse, Mein 6 Monate alter Sohn hat eine obstruktive Bronchitis. Ist hier eine schnelle Atmung normal oder ist dies besorgniserregend und deutet auf Sauerstoffprobleme hin? Danke für ihre Antwort Gruß Nici


Bronchitis mit schwerer Atmung

Sehr geehrter Herr Busse, aufgrund eines Infektes waren wir gestern mit unserer 9jährigen Tochter beim Kinderarzt. Diagnose war eine Bronchitis! Nun inhalieren wir seit gestern mit Salbutamol und verabreichen Nasentropfen. Der Husten hört sich nun schleimiger an. Allerdings bekommt sie auch erheblich schlechter Luft. Ist das ein normaler Verlau...


Wiederkehrende obstruktive Bronchitis

Guten Tag, mein Baby 7 Monate,hatte mit 4 Monaten den RSV,3 Wochen später Corona.daraufhin folgte direkt obstruktive Bronchitis und daraus wurde bis vor 3 Wochen eine Lungenentzündung die viral war durch Erkältungsviren ausgelöst. meine Große hat letzte Woche wieder ne Erkältung mitgebracht und der kleine ist seid Dienstag krank. Wieder 3...


Atmung beim stillen vergessen

Guten Morgen Herr Dr. Busse,  ich bin etwas verzweifelt und auch in Sorge. Mein Sohn ist inzwischen 9 1/2 Wochen alt, er kam 6 Wochen vor ET. Ihm geht es jedoch gut. Seit ein paar Tagen vergisst er beim trinken an der Brust ab und zu einfach das Atmen. Er Dockt dann ab, schaut ganz komisch, macht ein komisches Geräusch und schnappt dann nach...


Hektische Atmung

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter ist 3 Wochen jung. In der zweiten Lebenswoche hat man eine Echokardiographie gemacht, da ich in der Schwangerschaft Ringelröteln hatte und sie zu bläulichen Händen und Füssen neigt und auch um den Mund herum leicht blau ist. Die Echokardiographie haben Neonatologen gemacht, Kardiologen haben drübgese...


Bronchitis oder Lungenentzündung

Wir befinden uns derzeit auf einer ostfriesischen Insel im Urlaub. Unser Sohn hatte in den letzten Tagen stark gehustet. Aus diesem Grund sind wir zum hiesigen Allgemeinmediziner gegangen. Beim ersten Abhören sagte er, es wäre alles ok. Auf Nachfrage hat er nochmals abgehört und dann gesagt, er höre ein Knistern/Rascheln auf einem Lungenflügel....


Immer wieder Bronchitis

Hallo Dr. Busse,   Meine kleine Tochter (1 Jahr alt geworden gerade) hatte im Dezember Rsv. Seitdem ist sie extrem anfällig und hatte bisher schon 3 mal eine Bronchitis. Der Große schleppt viel aus dem Kindergarten mit an, bei ihm selbst merkt man immer kaum Symptome und die Kleine bekommt es immer in voller Breitseite ab leider. Kann man...


Kind akute Bronchitis blutwerte

Hallo, ich war am Samstag mit meinem Sohn (3,4 Jahre) im Krankenhaus, weil er vier Tage fieber hatte und dieses nicht runter ging. Dazu hat er sehr stark gehustet und die Nase lief. Es wurde am Samstag Blut abgenommen. Heute wurde noch einmal Blut abgenommen, weil er immer noch fiebert. Mir wurde gesagt die blutergebnisse sind besser als Samstag u...


Ständig Infekte und bakt.Bronchitis

Guten Morgen Dr.Brügel DANKE für die Möglichkeit hier Fragen zu stellen.Es geht um folgendes: Mein Sohn 4 J hat eine kutane Mastozytose und nachts häufig Atemaussetzer ,ständig Mittelohrentzündung mit bleibendem Paukenerguss.Er hustet seit 8 Wochen.Er hatte schon Influenza und noch einen Infekt obendrauf ,ist ständig erkältet und hustet.1 Woche...


Schnelle Atmung (Herpangina)

Sehr geehrte Frau Dr. Althoff, bei unserem 8 Monate alten Baby wurde gestern eine Herpangina diagnostiziert. Sie fiebert seit Montag, gestern bis knapp unter 40 C. Kein Husten oder Schnupfen. Heute scheint es mit dem Fieber besser zu sein, zuletzt haben wir 38.4 C gemessen. Trotzdem atmet sie wahnsinnig schnell, was ich sonst nur bei hohem Fieb...