Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Antibiotika bei Scharlach wie lange?

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Antibiotika bei Scharlach wie lange?

Kleines_c87

Hallo Herr Dr. Busse,  Mein Sohn, in 1,5 Wochen wird er 5 hat seit letzter Woche scharlach. Wir waren im Urlaub bei einem Kinderart, da er Halsweh, Temperatur von 38,5 und einen Ausschlag hatte. Der Streptokokken Test war positiv und wir bekamen Infectobicillin 750 Saft. Die Symptome vom Scharlach, Fieber, Halsschmerzen und Ausschlag waren nach 24 Std. Schon fast vollständig verschwunden. Allerdings klagte er dann über Bauchschmerzen und hatte Durchfall. Durchfall wuede dann wieder besser, die Bauchschmerzen blieben, insbesondere nach dem essen. Ebenso hat er sehr wenig Appetit. Seit gestern hat er nun wieder leicht erhöhte Temperatur 38,0 - 38,2 ist schlapp und hat heute wieder Durchfall. Auf Nachfrage bei unserem Kinderarzt meinte die Sprechstunden Hilfe wir können das Antibiotika auch nach 7 Tagen absetzen wenn eres gar nicht verträgt und die Scharlach Symptome weg sind.  Was meine  sie? Absetzen oder noch bis zum 10. Tag durchziehen?  Vielen Dank für Ihre Antwort. 


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe K., 7 Tage sind grundsätzlich die empfohlene Therapiedauer bei einem Streptokokken-Infekt. Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Guten Abend.    Meine Tochter hat scharlach und nimmt seit heute grüncef 500mg/5ml 1 mal täglich 5ml für 5-7 Tage.   Heute haben wir um 11.30uhr begonnen. Dummerweise so früh....   Es soll ja alle 24h gegeben werden. Nun wäre es praktischer wenn ich es erst 16/17uhr geben könnte, da ich arbeiten müsste die kommende Woche und die ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn 6 Jahre hat vorletzte Woche Sonntag angefangen mit Bauchschmerzen, Halsschmerzen, Durchfall, übergeben den ganzen Tag blieb nichts drin und erhöhte Temperatur, Montag waren wir beim Arzt, Strepptokkoken Abstrich da in der Kita Scharlach rum ging. Dienstags ging es schon besser bis auf Halsschmerzen,  Donn ...

Guten Tag Herr Dr. Busse,    Bei meiner Tochter wurde letzte Woche Dienstag Scharlach diagnostiziert. Ab Sonntag Halsschmerzen,  Montag Fieber aber nur morgens und Abends.  Dienstag morgen kein Fieber nur starke Halsschmerzen.  Abstrich am Dienstag war Positiv. Keine Himbeerzunge kein Ausschlag.  Am Mittwoch fühlte sie sich viel besser,  hat ...

Hallo Herr Busse, Habe in einer Antwort von Herr Brügel gelesen, das Streptokokken nicht unbedingt Antibiotika behandelt werden müssen,  wenn der Allgemeinzustand des Kindes ok ist.  Bezieht sich diese Aussage nur auf "einfache" Streptokokken Angina?? Oder auch auf den "klassischen" Scharlach?? Mein Sohn (5) hat seit Mittwoch das klassisc ...

Hallo, mein Sohn (wird nächsten Monat 3) hatte vor 2 Wochen sehr wahrscheinlich Scharlach. Da die typischen Symptome wie der Sandpapierartige Ausschlag und rote Rachen erst Freitag nachmittags anfingen, nachdem er zuvor schon 2 Tage unspezifisches Fieber hatte und es ihm Sonntag morgen wieder relativ gut ging, bin ich Montags nicht mehr mit ihm ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter (4 Jahre) ist vor ca einer Woche an Scharlach erkrankt. Laut KA ein leichter Verlauf und wir können es ohne Antibiotika probieren (Neue Leitlinie) Heute, 9 Tage danach, ist sie fast fit. Die Stimme ist noch etwas belegt und sie ist noch nicht in alter Form, aber auf dem Weg dorthin würde ich behaup ...

Lieber Herr Dr. Busse, erstmal tausend Dank für Ihre Arbeit hier, Sie haben mir hier mit Ihren Antworten schon so manche Nacht und Wochenenden gerettet ❤️🙏  Mein Sohn 5J. hat Scharlach. Der Kinderarzt möche es ohne Antibiotika versuchen und hat uns mit allerlei naturheilkundlichen und homöopatischen Mitteln eingedeckt. Es zeigt Wirkung an Ta ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Meine Tochter (5) hat wegen einer Scharlach-Erkrankung vom Arzt Amoxicillin verschrieben bekommen. Sie nimmt es nun seit 7 Tagen ein und ist bereits seit einigen Tagen wieder symptomfrei. Leider kann ich nun nirgends die Einnahmedauer finden und der verschreibende Arzt ist nun auf Urlaub. Ist es korrekt, dass Antib ...

Sehr geehrter Herr Dr Busse, ich hätte eine Frage zu meiner Tochter. Das Geschwisterkind hat Scharlach und hat auch Antibiotika. Meine Tochter hatte auch symptome, allerdings nur einen minimal leicht geröteten Hals. Sie hat noch leicht Schnupfen und seit 5 Tagen ca 38grad Temperatur.. der Kinderarzt sagt es ist OK Zuzuwarten. Man merkt ihr nich ...

Hallo, meine Tochter hat seit heute morgen einen Ausschlag am Bauch, Hals und Rücken. Laut Kinderarzt ist es Scharlach. Ein Test wurde nicht gemacht. Da sie weder einen roten Hals noch Fieber oder ähnliches hat, wurde uns kein Antibiotikum verschrieben. Sie ist bis auf den Ausschlag völlig normal und fit. Sollte sie übers Wochenende weder Fi ...