Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Scharlach ohne Antibiotika

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Scharlach ohne Antibiotika

Ariannama

Sehr geehrter Herr Dr Busse, ich hätte eine Frage zu meiner Tochter. Das Geschwisterkind hat Scharlach und hat auch Antibiotika. Meine Tochter hatte auch symptome, allerdings nur einen minimal leicht geröteten Hals. Sie hat noch leicht Schnupfen und seit 5 Tagen ca 38grad Temperatur.. der Kinderarzt sagt es ist OK Zuzuwarten. Man merkt ihr nicht an das sie krank ist sie spielt normal..  Halsweh hat sie auch nicht. Ich weiß das man heutzutage das Antibiotikum nicht so schnell gibt bei Scharlach wie früher.. ist das OK das wir zuwarten? Dem Geschwisterchen ging es auch nicht schlecht aber sie hatte Halsweh und dieser war auch sehr rot und der Test war positiv.. also nehme ich an das sie sich schon auch damit angesteckt hat.. hab Angst das wir das Antibiotikum nicht geben und sie Spätfolgen bekommt (haben das Antibiotikum daheim falls es doch schlimmer wird) Vielen Dank im voraus    Liebe Grüße 


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe A., es ist genau richtig, auch eine Infektion mit Streptokokken, die milde verläuft, nicht antibiotisch zu behandeln. Das hat keine Nachteile, außer dass die Kinder länger ansteckend sein können. Speziell die Sorge wegen Folgeerkrankungen ist unbegründet, da diese derzeit äußerst selten und unabhängig von einer Behandlung auftreten. Alles Gute!


Ariannama

Ich will echt nichts falsch machen... Aber 5 Tage die erhöhte Temperatur? Hab wirklich Angst wegen folgeerkrankungen.


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, Meine Tochter (3,5 Jahre) hat nun seit dem Sommer das vierte mal Streptokokken und wurde die letzten drei mal immer mit Antibiotika behandelt, was mir echt sauer aufstößt.. Sie hatte am Wochenende Schnupfen, Fieber, belegte Zunge und Halsweh. Das Fieber ist nun fast verschwunden. Sie hat nun eine typische Himbeerzunge und Halsschmerzen. ...

Hallo, Meine Tochter hat zum 2.mal in diesem Monat Scharlach. Das erste Mal hat Antibiotika schnell geholfen. Diesmal empfahl mir der Arzt auf das AB zu verzichten und auskurieren,damit sie es nicht gleich wieder bekommt. Aber meine Tochter hat jetzt den vierten Tag hohes Fieber und starke Ohrenschmerzen. Soll ich doch ein AB verabreichen?

Hallo :) Mein Sohn hat immer wieder starke Probleme mit den Bronchien (regelmäsig Bronchitis). Am Sonntag und Montag hatte er Fieber, Milchbart und Pünktchen wie bei Gänsehaut. Es würde scharlach diagnostiziert. Seit Dienstag kein Fieber mehr dafür trockener Reizhusten und die Augen scheinen etwas geschwollen, sonst nichts. Ich hatte mich auf ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Vielen Dank für Ihre so hilfreiche Arbeit. Zur Frage: meine 3 jährige Tochter hat Scharlach, ohne Ausschlag. Sie hatte gestern u vorgestern 39,3 Fieber und war total platt, ihre Mandeln/ Rachen ist vereitert und sie hat am Gaumen (vor/ neben dem Zäpfchen) rote Punkte mit hellem Kern. Heute (Tag drei) ist sie fieber ...

Guten Morgen Herr Dr. Busse, ich hatte vorgestern über meine dreijährige Tochter - laut KiA Scharlach, laut Ihnen Angina (kein Ausschlag) - geschrieben, die ohne Antibiotika behandelt wird. Sie hat noch ihre Stellen in Hals u Gaumen, is aber wieder topfit. Nun hatte vorgestern Abend bis gestern Mittag mein 7-jähriger Sohn fast 40 Fieber, ein p ...

Hallo Dr. Busse, meine Tochter 4 Jahre alt hatte am Wochenende Fieber (seit Montag fieberfrei), Augen gerötet und Himbeerzunge. Waren heute beim Kinderarzt sie wollte keinen Test machen da meine Tochter kein Fieber hat außerdem müsse sie Antibiotika verschreiben wenn er positiv ausfällt. Stattdessen sollen wir zum hno wegen dem geröteten Hals. Geh ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn 6 Jahre hat vorletzte Woche Sonntag angefangen mit Bauchschmerzen, Halsschmerzen, Durchfall, übergeben den ganzen Tag blieb nichts drin und erhöhte Temperatur, Montag waren wir beim Arzt, Strepptokkoken Abstrich da in der Kita Scharlach rum ging. Dienstags ging es schon besser bis auf Halsschmerzen,  Donn ...

Sehr geehrte Frau Althoff, meine Tochter (8 Jahre) hatte vergangene Woche seit Mittwoch Halsschmerzen, war etwas schlapp (2 Tage) und hatte Fieber (1 Tag). Leichte Halsschmerzen und etwas Heiserkeit blieben bis Sonntag. Gestern und heute morgen hatte sie wieder leichte Halsschmerzen nach dem Aufstehen, die aber schnell wieder weg waren. Ihre ei ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter (4 Jahre) ist vor ca einer Woche an Scharlach erkrankt. Laut KA ein leichter Verlauf und wir können es ohne Antibiotika probieren (Neue Leitlinie) Heute, 9 Tage danach, ist sie fast fit. Die Stimme ist noch etwas belegt und sie ist noch nicht in alter Form, aber auf dem Weg dorthin würde ich behaup ...

Lieber Herr Dr. Busse, erstmal tausend Dank für Ihre Arbeit hier, Sie haben mir hier mit Ihren Antworten schon so manche Nacht und Wochenenden gerettet ❤️🙏  Mein Sohn 5J. hat Scharlach. Der Kinderarzt möche es ohne Antibiotika versuchen und hat uns mit allerlei naturheilkundlichen und homöopatischen Mitteln eingedeckt. Es zeigt Wirkung an Ta ...