Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

ansteckung beim kinderarzt???

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: ansteckung beim kinderarzt???

Mitglied inaktiv

hallo dr. busse wie wahrscheinlich ist es, dass sich mein kind im wartezimmer des kinderarztes mit irgendwas ansteckt? muss routinemässig zum kinderarzt und jetzt ist ja gerade grippewelle. was machen das die ärzte, um ansteckungen im wartezimmer zu verhindern oder was kann ich selbst tun. habe ja einen 12 wochen alten säugling, den ich nicht gegen grippe impfen kann oder noch nicht. mache mir sorgen und möcht am liebsten gar nicht zum arzt vielen dank für ihre antwort!! edith


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe E., die Ansteckung im Wartezimmer ist viel seltener als angenommen wird. Denn die wenigsten Keime "fliegen" durch die Luft. Die Hauptansteckungsquelle für Babys sind die eigenen Familienangehörigen und die Ansteckung geht über direkten Kontakt (Hände!). Für einen Vorsorgetermin oder ähnliches können Sie aber doch sicher bei ihrem Kinderarzt einen Zeitpunkt ausmachen, an dem Sie möglichst ohne wesentliche WArtezeit gleich drankommen. Alles Gute!


Mitglied inaktiv

hello! mein kia hat eigene quarantänezimmer! das werden wohl alle kia haben!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Sehr geehrter Dr. Busse, ich bin in der 19. Woche schwanger und gestern bin ich mit meiner kleinen Tochter zum Kinderarzt, weil ich den Verdacht hatte, dass sie die Hand-Mund-Fuß Krankheit hat. Hat sich dann aber doch nicht bestätigt. Bei solchen Viruserkrankungen mit Hautausschlag etc. müssen wir bei unserem Kinderarzt klingeln und werden i ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Ich war heute mit meiner knapp 4 Wochen alten Tochter beim Kinderarzt, da sie viel spuckt und mir eine Marmorierung der Haut aufgefallen ist. Wir hatten keinen Termin und sind ausserordentlich drangenommen worden mit sehr kurzer Wartezeit. Wir waren im Wartezimmer, die mit einer Glasfront bzw. Glastür verschloss ...

Ich muss zu unten anfügen: Ich kenne die Ärztin sehr gut und habe mit ihr am Handy besprochen, dass wir kommen dürfen, wir sind also nicht einfach aufgetaucht. Kann ich diesen Vorfall also abhaken? Ich habe überlegt in der Praxis nachzufragen, ob der Junge eines dieser beiden Infekte hatte, aber abgesehen davon dass man mir das nicht sagen darf ...

Wie lange sind Babys / Kinder etwa ansteckend? danke!

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, wir wohnen hier in Baden-Württemberg an der Grenze zu Bayetn. Ich saß gestern mit meinen Kindern draußen am Tisch, als mir leider auffiel, dass sich auf diesem 2 Mäuseköttel befanden. Meine Kinder saßen ca. 15cm entfernt mit dem Gesicht, angefasst hat ihn Gott sei Dank keiner. Mir ist es recht schnell aufgefal ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,  meine Tochter ist 16 Wochen alt und hat einen Herzfehler (ASD). Nun bin ich selbst erkältet und habe Bedenken, sollte ich meine Tochter anstecken. Sie wird noch gestillt. Kann ich eine Ansteckung verhindern oder worauf müssen wir bei unserer kleinen achten? Vielen herzlichen Dank!

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,  Ich habe etwas saublödes getan weil ich nicht nachgedacht  habe und schäme mich sehr.  Seit letzten Mittwoch habe ich eine Erkältung. Am Samstag oder Sonntag habe ich eine schmerzhafte Rötung im Intimbereich festgestellt. Ich habe nicht geschalten, da ich noch nie einen Herpes oder STD hatte und auch nicht beso ...

S.g. Herr Doktor Busse!  Meine Tochter (3J) hatte vor 4 Wochen die Windpocken (ärztlich Bestätigt) Wenige Punkte und kaum Beschwerden.  Mein Sohn (7J) hatte am Tag genau 2 Wochen später für 4 Tage leichtes Fieber ohne Punkte.  (Beide Kinder nicht Windpocken geimpft).  Seit 3 Tagen hat meine Tochter erneut die Windpocken. Dafür jetzt so richtig. ...

Lieber Dr. Brügel, unser Nachbar unten hustet gerade viel. Ich habe den Handtuch unseres Sohnes (2 J.) auf unserem Balkon trocken lassen, als er unten auf seinem Balkon lang gehustet habe. Wie hoch schätzen Sie die Ansteckungsgefahr durch den Handtuch? Sollte ich lieber den Handtuch noch einmal waschen? Mein Mann denkt, ich bin übertrieben. ...

Sehr geehrter Herr Dr. Brügel, wir hatten am Mittwoch Besuch. Es stellte sich nun heraus, dass eines der Kinder nun nachweislich Scharlach hat. Am Mittwoch waren alle drei Geschwisterkinder, die zu Besuch waren erkältet. Was für mich jetzt erstmal nicht besorgniserregend war, da momentan ja doch einfach viele Leute erkältet sind, wie auch unser ...