Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Ansteckung beim Kinderarzt in der Schwangerschaft

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Ansteckung beim Kinderarzt in der Schwangerschaft

AnneKaffeekanne

Sehr geehrter Dr. Busse, ich bin in der 19. Woche schwanger und gestern bin ich mit meiner kleinen Tochter zum Kinderarzt, weil ich den Verdacht hatte, dass sie die Hand-Mund-Fuß Krankheit hat. Hat sich dann aber doch nicht bestätigt. Bei solchen Viruserkrankungen mit Hautausschlag etc. müssen wir bei unserem Kinderarzt klingeln und werden in ein extra Behandlungszimmer gebracht. Dort waren wir natürlich alleine. Keine anderen kranken Kinder. Nur meine Tochter und ich. Die Ärztin kam auch sehr schnell. Nun meine Frage: Besteht jetzt eine Gefahr, dass ich mich oder meine Tochter sich mit irgendeiner Krankheit dort im Zimmer angesteckt haben könnte, die für das Ungeborene schädlich ist? Ich bin nämlich z.B. nicht gegen Ringelröteln immun. Oder besteht da kein Risiko, weil wir dort alleine in dem Raum waren und uns auch gleich gründlich die Hände gewaschen haben, als wir zu Hause waren?


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe A., das Wartezimmer ist nicht ansteckend und Sie dürfen das alles etwas gelassener nehmen. Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Busse, Ich bin in der 24.SSW und habe bereits eine zweijährige Tochter, die seit einem Jahr bei der Tagesmutter in der Betreuung ist. Vor drei Jahren wurde ich routinemäßig auf CMV getestet - damals war ich negativ. Ob sich daran in der Zwischenzeit etwas geändert hat, weiß ich nicht, da mein aktueller Frauenarzt einen routinemäßigen ...

Die Tochter meines Kollegen hat Scharlach. Ich bin momentan in der 14.SSW. Muss ich etwas beachten oder ist es für mich/ungeborene ungefährlich? Vielen Dank für Ihre Hilfe

Guten Tag, Ich befinde mich derzeit in der 8.ssw, eine Röteln Immunität liegt nicht vor, Masern kann ich momentan nichts zu sagen. Meine Tochter (2j.) bekommt demnächst ihre zweite mmr Impfung. Ich meine gelesen zu haben, das evtl impfmasern/Röteln auftreten können. Ist es möglich das ich mich in irgendeiner weise bei ihr anstecken könnte Bzw ...

Hallo Frau Althoff, vielen Dank für Ihre tolle Aufklärungsarbeit. Mir geht es um das Thema Keuchhustenimpfung während der Schwangerschaft zum Schutz von Neugeborenen. Keuchhusten ist ja aktuell stark auf dem Vormarsch. Meine Frage: Ich habe verstanden, dass die Impfung der Schwangeren im dritten Trimester das Risiko einer Keuchhusten-Erkrank ...

S.g. Herr Doktor Busse!  Meine Tochter (3J) hatte vor 4 Wochen die Windpocken (ärztlich Bestätigt) Wenige Punkte und kaum Beschwerden.  Mein Sohn (7J) hatte am Tag genau 2 Wochen später für 4 Tage leichtes Fieber ohne Punkte.  (Beide Kinder nicht Windpocken geimpft).  Seit 3 Tagen hat meine Tochter erneut die Windpocken. Dafür jetzt so richtig. ...

Lieber Dr. Brügel, unser Nachbar unten hustet gerade viel. Ich habe den Handtuch unseres Sohnes (2 J.) auf unserem Balkon trocken lassen, als er unten auf seinem Balkon lang gehustet habe. Wie hoch schätzen Sie die Ansteckungsgefahr durch den Handtuch? Sollte ich lieber den Handtuch noch einmal waschen? Mein Mann denkt, ich bin übertrieben. ...

Hallo Herr Dr. Med. Brügel,   Ich bin glücklicherweise in der 6. Woche schwanger. Gestern habe ich leider auf dem Hof ein bisschen "schwerer" Tragen müssen und habe nun Angst, dass ich damit mein Kind verloren hab/ verlieren kann.... ist das tatsächlich möglich? Oder kann eine einmalige Belastung von ca. 30 Minuten Tragen/ Heben dem werdende ...

Sehr geehrter Herr Dr. Brügel, wir hatten am Mittwoch Besuch. Es stellte sich nun heraus, dass eines der Kinder nun nachweislich Scharlach hat. Am Mittwoch waren alle drei Geschwisterkinder, die zu Besuch waren erkältet. Was für mich jetzt erstmal nicht besorgniserregend war, da momentan ja doch einfach viele Leute erkältet sind, wie auch unser ...

Hi, ich mache mir große Sorgen bezüglich meines ungeborenen 36. ssw.  Ich wohne in einem Hochhaus (7.Stockwerk) und unter mir wird gerne oft Gras geraucht und man kann sich denken das der Geruch sehr intensiv und penetrant ist und man schwer vom Geruch abweichen kann.  Ich versuche immer sehr schnell zu lüften, nur liegt meine Angst darin, dass ...

Guten Tag! Unser Sohn (12) ist komplett gegen Keuchhusten geimpft. Nun haben wir erfahren das in einem Ferienlager ein Kind mit Keuchhusten neben ihm geschlafen hat für einige Tage.  Nun (7 Tage später) hat unser Sohn  etwas Husten. Unser Kinderarzt hat ihn abgehört und gesagt daß er keinen Grund für einen Abstrich sieht da sich der Husten nich ...