Frage im Expertenforum Hautfragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck:

Miliaria rubra

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

zur Vita

Frage: Miliaria rubra

Junikäfer

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck,   mein 11 Monate altes Baby hat seit etwa 2-3 Wochen am ehesten eine Miliaria rubra am unteren Rücken wo das Windelbündchen abschließt. Die Windelmarke hat das Produkt umgestellt wodurch die Entsteheung ggf. gefördert wurde. Der initial kleine Bereich hat sich dann doch zunehmend ausgebreitet. Stärkerer Juckreiz scheint bisher nicht vorzuliegen. Welche Therapie empfehlen Sie? Ich versuche schon, das Windelbündchen am Rücken umzuschlagen aber auch an den Seiten sind kleine Stellen. Vielen Dank.


Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

ich würde für einige Tage die dermifant Windelcreme verwenden. Kommt es hierunter nicht zur Abheilung, dann für 5 Tage die Imazolpaste, die auch antimikrobell wirksame Antimykotikum Clotrimazol enthält.


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.