Frage im Expertenforum Hautfragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck:

Kratzen an Augen Neurodermitis oder Allergie?

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

zur Vita

Frage: Kratzen an Augen Neurodermitis oder Allergie?

GlücklicheMamamitFragen

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, Mein Sohn (6 Monate) kratzt sich schon seit seiner Geburt viel um die Augen herum. Momentan nimmt es noch mehr zu, sobald er wach ist reibt und kratzt er ständig, teilweise bis es blutet. Die Ärztin hat mal einen Verdacht auf Neurodermitis in den Raum geworden, weil er lange und doll Kopfgneis hatte und teilweise trockene Hautstellen hat. Könnte sein Augenkratzen davon kommen? Die Haut um die Augen sieht komplett unauffällig aus und es gab auch Phasen wo er nur bei Müdigkeit gerieben hat...müsste man ND nicht deutlich an der Haut sehen? Sollen wir weiter beobachten oder nochmal auf eine Überweisung zum Hautarzt bestehen?   Vielen Dank und viele Grüße!


Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

ja, ein atopisches Lidekzem sollte auch Veränderungen im Lidbereich aufweisen.   Sie könnnten ja zuänchst einmal die Ober - und Unterlider morg und abds pflegend eincremen mit z.B. benev neutral Augenlidcreme. Somit hätten getestet, ob vielleicht eine trockene Haut für die Beschwerden verantwortlich ist.


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Prof. Dr. Abeck , bei unserem Sohn (fast 4J.) wurde letzte Woche in der Allergieambulanz ein Pricktest gemacht. Er ist allergisch gegen alle Frühblüher und Gräser, Katzen- und Hundehaare. Zudem wurde eine leichte ND diagnostiziert. Am letzten sonnigen Wochenende war er sehr lange draussen und hat prompt reagiert. Die Augen wurden sehr ...

Hallo Prof. Abeck, Ich lebe zur Zeit in Moskau und wuerde doch gerne eine heimische Meinung fuer die Hautprobleme meines Kleinen hoeren... Mit ca. 3 Wochen bekam er Baby Akne, die durch die Hitze noch etwas schlimmer wurde. Uns wurden verschiedenste Cremes verschrieben aber ich habe es erstmal ohne versucht (wir haben Zinkcreme 2 mal versuch ...

Sehr geehrter Herr Professor Abeck, meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate alt. Sie wurde 6 Monate lang voll gestillt. Im Alter von 2 (erste Impfung) bis 4 Monaten (zweite Impfung) hat sie meiner Vermutung nach diverse Allergene über die Muttermilch entwickelt (Milch, Ei, Weizen, Nüsse, Sesam). Die Allergien hatten sich in Form starker Ekz ...

Guten Tag, meine Tochter (6 Monate) hattte seit einigen Wochen kleine Pickelchen im Nacken. Ich dachte, dass sei evtl. von den Schildchen in den Sachen und habe es erstmal nur beobachtet. Seit dem Wochenende sind die roten Pickelchen auch am Bauch, Rücken, Hals und am linken Oberschenkel, und je einen Salzfleck auf den Oberarmen. Sie juckt sich ...

Guten Abend, unsere Tochter ist 6 Monate alt und hat seit ein paar Wochen trockene Stellen an den Beinen, hauptsächlich am Übergang zum Fuß (vorne) sehr trocken und rau und seitlich der Knie. Jetzt sind aber noch Stellen dazu gekommen die aussehen wir Ekzeme, rot und rund/oval, eines auf der Brust eins am Rücken. An einer Stelle am Oberschenkel ...

Hallo Mein Sohn ist fast 6 Monate alt. Mit ca 4 1/2 Monaten bekam er rote Punkte an Bauch und Rücken, diese wurden auf dem Rücken zu größeren Flecken und trocken. Er hat teilweise schuppige Haut bekommen. Es verbesserte sich. Aber seit über eine Woche bekam er mit einmal am Hals richtige Punkte, zum Teil wie kleine Eiterpickel. Diese sind mit a ...

Hallo. Meine kleine (1j 1m) hat rote trockene Hautstellen in den Achseln und Kniekehlen, dazu noch am ganzen Körper bis auf Kopf rote "Pusteln". Der Papa hat eine Recht starke Neurodermitis und die Kinderärztin sagt immer nur ja ist trockene Haut. Selbst wenn wir sie mit linola eincremen geht es zwar weg aber nach 1-2 Wochen ohne Creme kommen die t ...

Sehr geehrter Prof. Habeck, Mein 3,5 Monate altes Baby kämpft seit ungefähr 2 Monaten mit seiner Haut. Es hat angefangen mit Milchschorf am Kopf und dann auch am Gesicht. Im Gesicht ist es mit eincremen weggegangen. Danach kamen trockene Haut an den Beinen und Rötungen sowie Pickelchen im Hals- und Brustbereich. Danach hat sich alles stark versc ...

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, mein Sohn (11 Monate) hat seit dem er 6 Moante alt ist und  Neurodermitis im Gesicht und seit einem Monat vereinzelt an den Armen. Wir haben Therapien mit kurzzeitig Cortison und anschließend Elidel hinter uns. Leider mussten wir seit ca. 3-4 Monaten Elidel mit nur kurzen Unterbrechungen (3- 5 Tage) cremen, d ...

Guten Morgen Herr Prof. Dr. med Abeck, bereits am 04.06.24 haben sie uns bezgl. der Behandlungsmethode von einer Kleiepilzfelchete geholfen. Allerdings haben wir die Behandlung mit Miconazol nur für 6 Tage gemacht. Da wir dann kurzfristig eingeschoben worden sind bei der Hautärztin. Die Hautärztin ging damals nicht von einem Pilz aus, sondern v ...