Frage im Expertenforum Entwicklung des Babys in der Schwangerschaft an Dr. med. Helmut Mallmann:

Bekomme nach Anforderung keine Messdaten uber meine Zwillingsbabies

Dr. med. Helmut Mallmann

Dr. med. Helmut Mallmann
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

zur Vita

Frage: Bekomme nach Anforderung keine Messdaten uber meine Zwillingsbabies

Leyla1202

Guten Tag Herr Doktor, Ich habe schon in einem vorherigem Post Sie daruber gefragt, dass meine Ärztin jedesmal mich untersucht und keine Messdaten uber meine Babies herausgeben möchte. Sie sagten, dass wenn ich sie darauf anfordere mir die Messdaten uber meine Babies zu überlassem, hat sie keine andere Wahl und wird es mir geben.  Heute war ich deswegen bei ihr und sagte, dass ich die Messdaten über meine Babies möchte. Die Rezeptionistin sagte mir: die Messdaten haben Sie in Ihrem Mutterpass. Dann sagte ich: ich habe die nicht nur bis zur 28 schwangerschaftswiche und den Rest nicht. Daraufhin sagte Sie:,, doch?! " und wollte es mir zeigen wo es ist im Mutterpass. Sie hat es nicht gefunden und sagte:,, tatsächlich, dann suche ich die heraus und sie bekommen es gleich. "   Sie hat dann die Messdaten herausgesucht und sagte, dass ich mich ins Wartezimmer hinsetzen soll und Frau Doktor wird mir dann die Messdaten herausgeben.  Dann wollte ich noch eine Überweisung zu einem anderen Arzt , der Spezialist fur Pranentaldiagnostik und Ultraschal ist, was meine Frauenarztin nicht ist und ihre Geräte sind nicht gut genug um mich und meine Babies ganz genau  von A-Z untersuchen zu lassen.    Dann hat mich die Frau Doktor in ihr Zimmer gebeten. Ich saß dort mit meinem Ehemann. Sie sagte zu mir: ja, das machen wir so, sie gehen am Samstag ins Krankenhaus, dann untersuchen Sie die Babies nochmal ob der eine Zwilling gewachsen ist oder weiterhin seit 3 Wochen im Wachstum stehen geblieben ist, dann müssen Sie nicht zur den anderen Doktor und entscheiden dann ob sie eine Geburtseinleitung machen oder nicht. Ich sagte aber zu ihr, dass ich die Mutter bin und mich uber eine sehr schwierige ernsthafte Endscheidung endscheiden muss ob ich Geburtseinleitung mache oder nicht und deswegen nicht nur von Ihnen, sondern auch von anderen Ärzten meine Babies Messen mochte, bevor ich soetwas mache und der andere Doktor ist Spezialist in Usg und Pränantaldiagnostik und hat sogar 3D USG und kann mich auch mit allem untersuchen  ohne ins Krankenhaus extra geschickt werden zu müssen und meime Hebamme, sagte, ich soll es machen und es ist ein guter Freund von ihr.    Dann sagte sie, dass 3D Untersuchungen nicht wichtig sind und ich sowas nicht brauche.  Ich sagte aber zu ihr: Es geht nicht um 3D. Frau Doktor, ich stehe vor einer sehr wichtigen Entscheidung und ich brauche die Überweisund, es wurde mir von meiner Hebamme empfohlen und der Doktor ist auch ein guter Freund von meiner Hebame und ein Spezialist , machen Sie sich keine Sorgen ich komme zu Ihben am Freitag noch trotzdem, auch wenn ich zu den anderen Arzt gehe.  Dann sagte sie voll am zittern umd laut: ja, ich kann Ihnen die Überweisung geben, aber sie wissen schon, dass Sie ein Termin im KH zur Untersuchung am Samstag haben und zur Geburtsplanung und ich glaube nicht, dass Sie so schnell ein Termin bekommen bis dahin und ich werde das noch so schreiben zu den anderen Doktor, dass ihr Baby zu klein ist! (  in der 32 Ssw hat mich eine Arztin  auch von ihrer Praxis auch zur Geburteinleitung sofort geschickt nachdem ich bei Ihr war, sie konnte meine babies nicht ausmessen und hat schon roten Kragen bekommen und vor meinem Ehemann standig gesagt vor der Nase: ich kann es nicht messen, ich kann es nicht messen. Am Ende sagte Sie dass mein Baby viel kleiner ist als das andere und ich sofort meine Geburt einleiten soll,mein Mann sagte aber mit mir zusannen, wir gehen jetzt nach Hause und nicht ins KH! Dann ging ich nächste Woche wieder zur Untersuchung und die andere Arztin war krank und die Arztin, die mich heute untersucht hat war da und sagte, das beide babies fast so gut wie gleich sind und sie wusste noch nichts davon, dass die andere Arztin mich zur Geburtseinleitung geschickt hat erst als ich es ihr sagte. Und als ich fragte ob ich die uberweisung zu den anderen Arzt bekomme, den mir meine Hebamme empfohlen hat, hat sie gesagt: nein, das machen wir nicht" also hat sie schon fruher nicht gewollt, dass ich woanders mich untersuchen lasse. )  Dann sagte sie: setzten sie sich bitte ins Wartezimmer. Ich wartete... dann kam Sie. Sie gab mir dann mein Mutterpass und sagte: hier haben sie die Überweisung im Mutterpass und alles was sie brauchen.  Ich guckte im Mutterpass nach ob sie mir die Messwerte gegeben hat ubd die waren nicht da.  Dann sagte ich ihr: ,, Sie haben aber mir die Messdaten über meine Babies nicht in mein Mutterpass gegeben. "   Sie sagte: ,, die brauchen sie nicht"  Ich sagte: ,, doch, Frau Doktor, die brauche ich, ich muss mich schließlich uber die Geburtseinleitung entscheiden und möchte die Messdaten wissen, um selber die Entwicklung meiner Kinder zu sehen um mich entscheiden zu konnen und die Daten sollten eigentlich im Mutterpass sein und nicht nur fur sie sichtbar und jeder sonst so bekommt die Messwerte in den Mutterpass "  Dann wurde Sie rot und hat angefangen zu schreien: ne, die Messdaten bekommen Sie nicht! Niemamd bekommt die Messdaten , im kH haben Sie auch die Messdaten nicht bekommen als sie dort letztes mal waren!"  Ich fragte sie: ,,warum darf ich die Messwerte von meinen Kindern nicht erhalten? "  Dann sagte Sie: ,,Sie sind sowieso so ungenau die Messdaten, das brauchen sie nicht, die werde ich Ihnen nicht geben"  Ich sagte zu ihr: ,,warum nicht? Ich muss namlich den Verlauf der Entwicklung meiner Kinder auch sehen bevor ich mich uber eine GeburtseinleituBg entscheide, was eine ernsthafte Entscheidung ist und man sie einfach so nicht machen kann. "    Dann sagte sie ok ich werde Ihnen die Daten in den Mutterpass reinschreiben, warten sie eiBen Moment.  Sie kam wieder und ich gucKte in den Mutterpass und sagte: ,,Frau Doktor, sie haben mir nur von der LETZTEN Ssw die Daten selber reingeschrieben, von der letzten Untersuchung, ich brauche aber die Messdaten von den ganzen Untersuchungen und Schwangerschaftswochen, wo ich immer hier war. "    Sie schreite voll rot im Gesicht:,, das bekommen sie nicht!" Ich fragte:  warum nicht? Ich muss das doch eigentlich erhalten."  Sie schreite: ,,Sie sind kein Doktor und ich bin Doktor, sie bekommen die Messdaten nicht! "    Ich sagte ihr daraufhin: ,, Sie sind Doktor und ich bin die Mutter meiner Kinder und ich entscheide ob ich die Geburtseinleitung mache oder nicht und nicht sie und bevor ich mich entscheide, dann mochte ich selber den Verlauf, der Entwicklung meiner Kinder sehen umd brauche die Messdaten." Sie sagte: ,, ich habe jetzt keine Zeit um Ihnen die Daten herauszugeben. "    Ich sagte: ,, sie konnen es doch einfach kopieren wenigstens "  Und sie sagte: ,,dass kann ich nicht. "  Ich sagte dann: dann warte ich bis Freitag bis wir unser Termin haben, bisdahin konnen Sie die Daten herausschreiben und haben genug Zeit.  Sie sagte: ,,nein, das mache ich nicht. Sie bekommen es von mir nicht!'' Ich fragte dann: ,, warum bekomme ich die Messwerte uber meine Kinder nicht? " Sie sagte: ,,das brauchen Sie nicht." Und ging weg danach   Mein Ehemann sagte dann : las los, ist ok, wir gehen nach Hause, etwas stimmt hier nicht, dass sie so sich verteidigen muss und so dich anschreit und uber Messdaten sich streitet, die du bekommen solltest, bei den anderen Arzt wo wir fruher woanders gewohnt haben, hast du immer alle Messwerte bekommen und der hat sich nicht so benommen, klingt danach als ob sie ein black buisness hat und vereinbarung mit Krankenhausern uber ein share profit hat mit z.b. kaiserschnitte und Geburtsrinleitungen usw. Deswegen benimmt sie sich so wegen den Messdaten, weil ihre Praxis an der dunklen Seite der Medizin Geld verdient vielleicht. Der Arzt wo wir fruher gewohnt haben benahm sich nicht so wie sie gegenuber Patienten und gab dir immer alle Messwerte und Bilder zur Hand"    Ich guckte auch spater im Mutterpass und uberweisung, sie hat mir reingeschrieben dass ich in der 38 ssw gemessen wurde ubd meine Kinder  ein AU von 27 und das zweite  ein AU von 30 hat  und die Schwangerschaftswoche stimmt nicht, denn ich war bei der Untersuchung dann in der 36,3 Ssw und nicht 38 und ich bin heute in der 37,2 ssw und wurde nicht untersucht.  Sie hat im Mutterpass auch falsch eingetragen: sie schrieb 37,1  obwohl ich bei dieser untersuchung in der 36,3 ssw war.  Ausserdem hat sie und die zwei andere arzte im kh mein kleineres baby mit au von 27,9 gemessen 2 wochen davor also in der 34,5 ssw und  in der 36.3 hat sie mein kind mit 26,5 gemessen und meinte, dass der bauchumfang nicht kleiner werden kann, hat das aber trotzdem so in den mutterpass eingetragen: Au von 27  und noch falsche ssw...      Entschuldigung, dass ich wieder so einen langen Text geschrieben habe, ich wollte nur meine Situation genau schildern und Sie fragen, was ich dafur tun kann, damit ich die Messdaten uber meine Kinder bekomme und was Ihre Meinung dazu ist, weswegen meine Arztin mir die Messwerte nicht herausgeben möchte und tausende Ausreden dafur hat, sich so verteildigt, schreit und mir  immer die Überweisung nicht geben wollte zu den anderen Arzt, der Spezialist ist. Bei letzter Untersuchung in ssw 36,3 fragte ich sue warum ich due ganzen Messdaten nicht erlte dann sagte sie nur stotternd: weil ich, weil ich, hier so dinge... und hat thema gewechselt weil sue nicht wusste wue sue mir antworten soll.    ( Meine Arztin hat nicht so ein gutes Equipment wie der andere Arz und laut ihrer Webseite ist keiner der Artzinen  in ihrer Praxis Spezialist uber Pränatialdiagnostik und USG, was der andere Arzt ja ist und er hat bessere Geräte als hier die 2 Geburtskliniken in meiner Stadt haben. Entschuldige das ich das so sage aber es ist so und als ich in einer anderen Stadt gewohnt habe, hat der Arzt ebenfalls bessere Geräte gehabt als hier in Kliniken und bei meiner Gynakologin und er war ebenfalls spezialisiert auf Pränantialdiagnostik und usg und hat mich immer von a-z untersuchen konnen ohne speziell ins kh geschickt werden zu mussen, ich habe immer alle Messwerte und Bilder erhalten, sogar in 3D und er hat immer Doppelt untersucht in schwarz weis und auch farbe ich habe alles erhalten immer umd nicht wie bei ihr. )    Liebe Grüße,  Leyla mit zweeigen Zwillingen mit 2 Plazentas. 2 Jungs und bin in der 37,2 ssw.                          Deine Schwangerschaftswoche: 37


Dr. med. Helmut Mallmann

Dr. med. Helmut Mallmann

Das ist alles recht merkwürdig. Das kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wie soll ich das aus der Ferne beurteilen. Wenn die Ärztin ein Risiko sieht, wenn die Kinder nicht bald geboren werden, sollte man das ernst nehmen. Es kann manchmal schwer sein die Kinder zu messen. Dafür sind dann Spezialisten da, die die Entwicklung der Kinder beurteilen können Vielleicht bitten Sie Ihre Hebamme, eine sofortigen Termin bei Ihrem Freund auszumachen. Sonst kommt da keine Ruhe rein. Ggf. sollten Sie einen erneuten zeitnahen Termin im Krankenhaus ausmachen.   Gruß Dr. Mallmann  


Leyla1202

Hallo,  Ich habe schon am Samstag einen Termin im KH und zusätzlich noch einen bei den Spezialisten.    Meine Frauenärztin ist keine Spezialistin und kann mich nur ins KH schicken, weil sie nicht die entsprechenden Geräte auch hat.    Eigentlich sollte sie mir die Messdaten in mein Mutterpass geben oder?  Ich kann sie leider nicht ernst nehmen, ihr nicht vertrauen, weil man mir die Messdaten nicht geben möchte und darauf immer bestanden hat immer mir bloß keine Überweisung zu einen Spezialisten zu geben. Und wo ich bei einem anderen Arzt war im KH der mich noch nicht kannte, waren beide Babies fast gleich groß, fast 30cm Au,bei ihr aber anders, ich könnte auch auf den Bildschirm gucken bei den Messungen, die Organe haben richtig funktioniert ebenso wie die Nabelschnurversorgung und die Plazenta und beim CTG gab es nie Probleme und mein angeblich so kleines Kind bewegt sich  am meisten, den ganzen Tag, seit 1,5 Monaten wo es angeblich seitdem zu klein ist und seit 3 Wochen wo es sich angeblich nicht mit Bauchumfang entwickelt hat, bewegt er sich trotzdem den ganzen Tag und sehr kräftig und tobt am meisten in meinem Bauch und sein Herz hat beim CTG immer gut und regelmäßig geschlagen. Kopfumfang und Oberschenkelange waren auch gut. Bei der 34 SSW 6,8cm  und kopfumfang bei beiden ca 8,9


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.