Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Eva am 18.12.2000, 18:35 Uhr

Zufüttern zum Stillen

Hallo zusammen,
mich interessiert mal eure Meinung bzw. Erfahrungen. Meine Tochter ist 3 Wochen alt und ich stille sie voll. Von der Hebamme habe ich eine Milchpumpe bekommen, falls ich mal ausgehen möchte. Das Pumpen finde ich jedoch ziemlich mühselig und so habe ich mir überlegt, ob es wohl schaden könnte, wenn ich der Kleinen ab und an, wenn ich mal nicht da wäre, ein Fläschchen mit Pre-Nahrung gebe (Beba HA Pre)? Das wäre vielleicht so 1-mal die Woche. Was meint ihr?
Viele Grüße
Eva

 
4 Antworten:

Re: Zufüttern zum Stillen

Antwort von saba am 18.12.2000, 19:17 Uhr

hallo eva...

ich mache es genauso wie du es beschrieben hast mit der gleichen nahrung.
ist also kein problem wenn es nur ab und wann ist.

saba

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zufüttern zum Stillen

Antwort von Sabine + Charlotte am 18.12.2000, 20:32 Uhr

Hallo Eva!

Ich habe zwischendurch meiner Kleinen auch als von Humana Anfangsmilch gegeben, allerdings erst ab 3Monate. Hatte keine Probleme.

Ich bin natürlich interesiert warum das Abpumpem für dich mühselig ist. Was hast du für eine Pumpe? Hat dir jemand gezeigt wie man Abpumpt und was man für eine Pumpdauer einhalten soll.

Am Anfang dachte ich auch, da kommt ja nichts raus. Erster so 20ml, dann mal 30ml. Aber irgendwann hatte ich den Dreh raus und ich wußte was zu tun ist damit die Milch besser läuft.

Vielleicht ist es ja nochmalein Versuch wert mit dem Abpumpen. Aber wenn deine Kleine die Fertignahrung verträgt, warum nicht.

Grüße von Sabine mit Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zufüttern zum Stillen

Antwort von kouki am 18.12.2000, 23:27 Uhr

Hallo,
wenn Du zufütterst, ist natürlich der tolle Schutzeffekt hin, den man nur hat, wenn man ausschließlich stillt. Wenn Dir dies wichtig ist, würde ich nicht zufüttern.
Ich habe auch einmal wöchentlich mit der Medela Handpumpe abgepumpt und bin damit gut zurechtgekommen. Nach ein paar mal hat man den dreh raus. Während dessen kann man wunderbar mit dem Baby plaudern, oder etwas vorsingen. Da läuft die Milch auch besser.

Grüße... Kouki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zufüttern zum Stillen

Antwort von Anja mit Björn am 18.12.2000, 23:47 Uhr

Hallo Eva, falls du dir das mit dem Pumpen noch mal anders überlegen solltest, es hängt wirklich von der Pumpe ab, ob das gut klappt oder nicht. Ich hatte erst eine Milchpumpe aus der Apotheke ausgeliehen, die war totaler Murks. Dann hatte ich eine von Medela, mit der ging das wirklich gut. (Und ich habe 4 Monate lang abgepumpt, weil mein Sohn im Krankenhaus lag.)
Ansonsten: Ich füttere jeden Tag ein-zwei Fläschchen Aletemil HA 1 zu und stille die restlichen (ca.6 )Mahlzeiten. Bei uns geht das ohne Probleme. Björn verträgt das Essen gut und will auch weiter aus der Brust trinken.
Liebe Grüße Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.