Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Stefanie19 am 21.03.2002, 21:18 Uhr

Ziegenmilch oder Ha NAhrung

Also mich würde mal eure Meinung dazu interessieren!!
Ich hab zur Zeit durch einige familiäre Vorkommnisse zu wenig Milch, habe auch schon mit meiner Hebamme gesprochen und sie empfahl uns zu Ziegenmilch, da Alexander zu allergien neigt, da mein MAnn in der Pubertät selbst Neurodermitis hatte.

Freue mich schon über viele Antworten!!

Gruß STeffi

 
4 Antworten:

Re: Hab dir im Milupa-Forum geantwortet (c; LG

Antwort von Jenny & Emily am 22.03.2002, 1:27 Uhr

xxx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ziegenmilch oder Ha NAhrung

Antwort von CorryB am 22.03.2002, 7:37 Uhr

Hallo,

Deine Hebamme empfahl Dir Ziegenmilch?????
ICh würde dazu ersteinmal den KIA befragen. Habe nämlich gelsen, daß keine Tiermilch in einem bestimmten Alter eingesetzt werden soll. Wie alt ist denn Deine Kleine?

LG Corry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ziegenmilch oder Ha NAhrung

Antwort von Cleindori am 22.03.2002, 14:13 Uhr

Keine Tiermilch??? Was ist denn dann das ganze Milupazeug und Co?
Gibt doch auch Babynahrung auf Ziegenmilchbasis, oder?
Ich kann nur von mir ausgehen, bin selbst hochgradig kuhmilchallergisch und würde diese Hölle auf jeden Fall bei meinem Kind vermeiden wollen, wenn ich es irgend kann. Also, mein (zugegebenermaßen unprofessionelles) Votum lautet: Ziegenmilch! HA-Nahrung enthält immer noch genügend große Kuhmilch-Moleküle, um eine Allergie hervorzukitzeln.
Cleindori

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich habe eine Schuppenflechte und konnte meinen allergiegefährdeten Sohn nur 2 Wochen lang voll stillen, da ....

Antwort von AngieB am 24.03.2002, 13:37 Uhr

mein Papa plötzlich verstarb. Aufgrund meiner Psoriasis und vielen vielen Allergien wollte/sollte ich Jarno auch bis zum 6. Monat voll stillen, was wirklich von "nu auf jetzt" nicht mehr ging. Ich hab ihm Sojamilch gegeben (z.B. SOM von Milupa, gibts in allen Drogerien oder Einkaufmärkten) und Jarno kam prima damit zurecht. Ab dem 6. Monat haben wir vorsichtig die Beikost eingeführt.

Heute ist mein Sohn 13 1/2 Monate alt und zeigt Gott-sei-Dank keinerlei Anzeichen auf eine evtl. Psoriasis oder einer Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Bei Fragen kannst Du mich gerne anmailen.

LG von Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.