Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kary am 11.07.2001, 15:17 Uhr

Ich möchte die Spreizhose vermeiden, wenn es geht...

Ich war heute beim Orthopäden und bei meiner Kleinen hat die linke Hüfte einen Winkel von 56°, rechts ist ok. (60° sollen es sein!) Nun sei es grenzwertig, sagte der Orthopäde, aber da ich Hüftprobleme habe, müsse man das schon intensiver beachten....
Ich soll nun mit ihr zur Krankengymnastik und "breit wickeln"... Aber wie??? Ich war zu doof und habe nicht genau gefragt! Wie wickelt man breit? Handtuch über oder unter die Windel? Und wie sollen die Beinchen dann sein? Gibt es noch andere Maßnahmen, die man leicht selbst ergreifen kann??? Vielleicht habt ihr Tipps?!?

Danke, Kary

 
3 Antworten:

Re: Ich möchte die Spreizhose vermeiden, wenn es geht...

Antwort von Micha&Timo am 11.07.2001, 15:46 Uhr

Hallo Kary!

Ich nehme zum breit Wickeln eine dicke Windeleinlage (z.B. solche die man im KH für den Wochenfluß bekommen hat) lege diese über die Pampers - nehme eine Stoffwindel, zum Dreieck gefaltet, gerade lange Kante nach oben an den Rücken. Stoffwindel liegt unter dem Baby! Dann Spitzes Ende nach oben legen (Richtung Bauchnabel) linkes Ende nach rechts legen (unter dem Po feststecken) Und rechtes Ende nach links legen - Stoffzipfelchen zum fixieren oben in den Bund stecken. Wenn der Body groß genug ist, drüberziehen - zu machen - fertig! Falls nicht - alles über dem Body binden.
Sinn des ganzen ist die Beinchen soweit wie möglich nach links und rechts zu spreizen!
Achtung!! Darauf achten das die Knie nicht mit eingebunden werden, sonst ist die Bewegungsfreiheit zu sehr eingeschrenkt!
Ich hoffe Du hast meine Ausführung einigermaßen verstanden!
Micha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich möchte die Spreizhose vermeiden, wenn es geht...

Antwort von Jenny & Emily am 11.07.2001, 22:32 Uhr

Ich hatte das Glück an einen Orthopäden mit Tragetuch-Erfahrung zu geraten!
Er hat Emily die Spreizhose erlassen, unter der Bedingung, dass ich sie täglich mindestens 3-4 Stunden im Tuch trage (Wickelkreutztrage oder Kreutztrage).
Bei der Nachuntersuchung war alles bestens!!
LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich möchte die Spreizhose vermeiden, wenn es geht...

Antwort von Mops am 12.07.2001, 14:55 Uhr

Mein Mops muss auch breit gewickelt werden und die im Krankenhaus haben mir gesagt, das ich einfach zwei Windeln benutzen soll und das klappt prima und ist wirklich einfach.
Ciao,
Puschelschen und Mops Jonathan-David

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.