Elternforum Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Baby 18 Wochen wacht nachts jede Stunde auf und tagsüber sehr müde

Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Baby 18 Wochen wacht nachts jede Stunde auf und tagsüber sehr müde

Nadja2024

Hallo zusammen,    ich bin am Verzweifeln. Meine Tochter 4 Monate war mal eine gute Schläferin. Nachts musste ich 2 bis 3 mal stillen. Aber seit ungefähr einer Woche wacht sie nachts jede Stunde auf und möchte an die Brust. Manchmal trinkt sie ein bisschen, aber meist nuckelt sie nur rum. Seit 2 Nächten dauert es fast 30min bis sie wieder feste schläft. Vorher ablegen geht nicht, da sie dann direkt anfängt zu weinen. Auch schläft sie nur noch die erste Stunde in ihrem Bett. Evtl. noch die zweite Stunde, aber ab dann will sie in meinem Bett schlafen (ihr Bett steht direkt neben meinem).   Inzwischen ist sie tagsüber so müde, sodass sie den Schlaf scheinbar dann nachholt.   Was kann das sein und wie schaffe ich es, dass es wieder besser wird? Ich bin soooo müde 😢   Danke euch 🙏🏼🙏🏼


June49

Antwort auf Beitrag von Nadja2024

Hi meine Liebe, ich vermute, dass bei euch die 4-Monats-Schlafregression beginnt. Ich kann dir nur raten, in dieser Zeit (die mit dem 4. Sprung einhergeht und ungefähr 4-6 Wochen anhält) die Bedürfnisse deiner Tochter zu befriedigen und es dir selbst so leicht wie möglich zu machen. Sprich wenn sie neben dir besser schläft: Lass sie neben dir schlafen, still sie im Liegen.  Die Zeit geht wieder vorüber. Bedenke nur bitte, dass auch gute Schläfer im Anschluss an diese Zeit schlechte Schläfer bleiben können. Dann liegen aber meistens andere Ursachen zugrunde. Wünsche dir viel Kraft und Schlaf :) LG