Elternforum 2 unter 2

Zwei Gitterbettchen, bei einem Abstand von 20Mon.?

2 unter 2
Zwei Gitterbettchen, bei einem Abstand von 20Mon.?

Mädl81

Hallo, im März kommt Nr. 2, meine Maus ist dann 20Monate alt. Habt ihr dann schon eine Juniorbett gehabt??? Ich mein dann 140x70cm aber ohne Gitter oder ein 2. Gitterbett gekauft??? Bin mir echt unschlüssig, was ich kaufen soll. Lg


Bieni82

Antwort auf Beitrag von Mädl81

ich kaufe nen 2. gitterbettchen, da maus (dann auch fast 20 monate) noch in ihrem gitterbettchen schläft. das kann man zum juniorbett umbauen. aber erstmal bleibt unsere 2. maus bei uns im schlafzimmer, da sie sich ein zimmer teilen müssen. Bussi Bieni82


Nane86

Antwort auf Beitrag von Bieni82

Wir haben einen Abstand von 21 Monaten und zwei Gitterbettchen. Mein jetzt schon Vierjähriger schläft da auch immer noch drin, hat allerdings inzwischen die Schlupfsprossen raus. Wenn ich sehe wie er manchmal da liegt, ist es eine gute Entscheidung gewesen, sein Bett noch nicht zum Junior-Bett umzubauen. Bei uns hat sich die Anschaffung des zweiten Gitterbettes also voll gelohnt, denn die Kleine (etwas über 2 Jahre) liegt selbstverständlich auch noch drin. Ich bin immer wieder erstaunt, wie früh manche Eltern die Betten umbauen, oder ihre noch nicht mal Zweijährigen in ein Erwachsenen Bett (90x200) legen Und sich dann wundern, warum die Kinder nachts unruhig schlafen oder rausfallen Also, lange Rede kurzer Sinn: Lass deinem Kind sein Gitterbett und nimm ihm gerade in dieser, für es schwierigen Zeit, nicht sein vertrautes schützendes Bettchen weg! Kinder schlafen besser in einer ihnen vertrauten Umgebung, je enger/kleiner das Bett, bzw. der Platz um das Kind herum ist, desto sicherer und geborgener fühlt es sich!


Mausi1986

Antwort auf Beitrag von Nane86

Also unsere zwei (22 und 10Monat alten) Bubies schlafen auch noch beide in ihren Gitterbettche 70*140cm. Mein Großer schläft teilweise noch sehr unruhig und da möchte ich kein Risiko eingehen,dass er Nachts rausfällt oder ähnliches.Denke wenn er jetzt 2 wird kommen evtl. erst einmal die 3Schlupfsprossen raus ;-) Denke Gitterbettchen sind das sicherste,man muss ja überlegen die kleinen verarbeiten ja noch sehr viel geschehenes im Schlaf,also viel gewühle Nachts im Bett. Ich kann so sicher schlafen und unsere beiden Jungs auch. LG Mausi


Martinali

Antwort auf Beitrag von Mausi1986

wir haben auch zwei gitterbettchen (Abstand 18 Monate). jetzt kommt nr. 3 und ich weiß ehrlichgesagt noch nicht wie wir das jetzt dann machen.... der große ist dann nämlich noch nicht ganz drei jahre und ich denke da wär das gitterbett auch noch sinnvoll


melsk

Antwort auf Beitrag von Martinali

Wir haben zwei Gitterbettchen, der Abstand zwischen den Jungs ist allerdings nur 15 Monate. Zwischen dem zweiten und der kleinen sind es 19 Monate und sie hat das erste halbe Jahr bei uns im Bett geschlafen und hat dann das Gitterbett des Großen bekommen. Wir haben kein drittes Gitterbett angeschafft. Der Große ist mit etwa drei ein viertel in ein großes Bett gezogen und findet es toll (Die ersten Monate haben die beiden Jungs oft zusammen in dem großen Bett geschlafen :-)). Schöne Grüße. melsk


LittleRoo

Antwort auf Beitrag von melsk

Wir haben zum Juniorbett umgebaut also Gitter ganz weg, als er 15 Monate war (hatte ihn erwischt, als er drüber klettern wollte, war mir zu gefährlich). Haben dann einfach einen Herausfallschutz davor gemacht (IKEA). Ein großes Bett hat er dann schon kurz vor seinen 2. Geburtstag bekommen, aber auch mit Absturzsicherung.


fabiansmama

Antwort auf Beitrag von LittleRoo

meine beiden sind 25 Monate auseinander und wir hatten auch noch zwei Gitterbettchen. Der große hat auch erst mit vier ein großes bekommen, vorher wollte er nicht und hat auch viel zu unruhig geschlafen. Das Gitterbett vom kleinen konnte man zum Juniorbett umbauen, das haben wir gemacht, als er knapp 2,5 war. Er wollte unbedingt auch so ein großes Bett haben wie der Bruder.... Er hat aber noch so einen Rausfallschutz dran.


Mama von Jonas und Lea

Antwort auf Beitrag von fabiansmama

Ich würde sagen, dass kommt drauf an, wie Ihr Platz habt, die Betten zu stellen. Wir hatten nur ein Gitterbett (Altersabstand 18 Monate). Die Kleine hat einige Monate bei mir geschlafen, während der Große noch im Gitterbett schlief. Mit ca. 2,5 Jahren hat unser Großer dann ein Bett 90x200 bekommen und die Kleine hat das Gitterbett übernommen. Für uns war das die richtige Lösung. Jetzt sind wir umgezogen. Die Kleine wird bald 4. Das Gitterbett brauchen wir nun nicht mehr. V. G.


mausi11

Antwort auf Beitrag von Mädl81

Ich schleich mich mal hier ein, obwohl meine beiden schon etwas älter sind :) Sie haben einen Abstand von ca 15 Monaten und der "Große" hat ab der Geburt vom Kleinen im normal großen Bett mit Schutzgitter geschlafen. Hat super geklappt! lg


Mitglied inaktiv

Antwort auf Beitrag von Mädl81

Ich finde auch zwei Gitterbettchen am sinnvollsten, vorausgesetzt, dass Deine Große sich dort noch wohlfühlt. Ein neuer Schlafplatz ist nur noch eine Veränderung mehr unter vielen, die auf sie zukommen werden. Wir haben 21 Monate Abstand, inzwischen ist der Größe fast 2 1/2 und schläft ohne Murren noch mit Gittern, wobei ich mich persönlich sicherer fühle (natürlich nur solange er nicht versucht drüberzuklettern).