Elternforum 2 unter 2

schwer heben

2 unter 2
schwer heben

Nafaria

Hallo! Seit 2 Wochen gehören wir auch dazu. Unser Großer ist 15M älter und wiegt 12kg :-( in der SS hab ich ihn fast bis zum Ende immer wieder gehoben und kurze Stecken getragen obwohl es hieß ich soll nicht mehr so schwer heben. Es ging einfach nicht ohne. Die Quittung ist wohl, dass der jüngere Bruder nun ein bisschen früher kam. Im Wochenbett gilt auch wieder, dass die Frau nicht schwerer heben soll als das Neugeborene wiegt... Im neuen Jahr bin ich aber tagsüber dann mit beiden Jungs allein und werde nicht drumherum kommen den Großen zu heben. Habt ihr damit Erfahrungen? Vielleicht Tipps wie ich das vermeiden kann? Ich versuche ihm bei jeder Gelegenheit zu zeigen wie er bspw selbst in den Kinderwagen steigt, auf seinen Stuhl usw. Wenn ich ewig Zeit hätte würde er sogar selbst auf die Wickelkomode klettern können. Das ist aber sehr von seiner Laune abhängig. Er versteht schon einiges, testet aber genauso aus was passiert, wenn er absichtlich nicht tut was man von ihm möchte. Von den Frauen in der Familie und älteren Bekannten muss ich immer hören, dass ich es auf gar keinen Fall tun soll. "Die ersten Probleme haste gleich und die nächsten dann in 20 Jahren." :-( Wie waren/sind da eure Erfahrungen? Einen Guten Rutsch und ein tolles 2014 wünsche ich euch!


HeiHei

Antwort auf Beitrag von Nafaria

Hi, meine Tochter ist 17 Monate und ihr Bruder hat ET am 17.1.14. Ich versuche sie seit Monaten so wenig wie möglich zu heben. Gewickelt wird sie von mir nur noch auf dem Badvorleger auf dem Boden, Treppen krabbelt sie allein mit mir direkt dahinter als Auffangschutz oder an meiner Hand gehend, ich lasse sie sehr viel laufen, auch wenn jede Strecke ewig dauert, weil sie nicht weitergeht. Fällt sie hin, animierte ich sie dazu wieder allein aufzustehen. Aus dem Gitterbett holt sie meistens Papa, wenn er nicht da ist, schraube ich 2 Stäbe raus, damit sie allein rauskommt. In den Hochstuhl und in den Autositz (rückwärts gerichtet) hebe ich sie, wenn ich niemanden da habe, weil sie da nicht allein reinkommt. Wenn ich sie mal öfter heben muss, zieht es mir zeitnah im Bauch und der schmerzt dann den ganzen Abend, das hat mich diszipliniert. Im Wochenbett habe ich Angst, dass mir mein Beckenboden später Probleme macht, da habe ich gar keine Lust drauf. Mehr fällt mir erstmal nicht ein :) Liebe Grüße


Sandri_plus_1

Antwort auf Beitrag von HeiHei

Meine beiden sind 19 Monate auseinander. Da der Kleine (6 Wochen) ein KS war, darf ich die Große (11kg) nun 3 Monate nicht heben. Naja, 6 Wochen sind jetzt fast rum und ich werde immer unvorsichtiger... Ich muss sie ja wenigstens auf den Schoß nehmen dürfen... Ansonsten ist meine Große mit nun 20 Monaten sehr eigenständig. Kletter alleine auf den Tripp Trapp, Stuhl, Hocker vor dem Wickeltisch, die Toilette, kann Treppen laufen... Nur das Heben in den Kindersitz ist problematisch. Bei dir war es ja kein KS. ich denke du solltest beim kurzzeitigen Heben immer den Beckenboden anspannen und ansonsten aus den Beinen heraus heben, nicht mit krummen Rücken. Frag mal deine Hebamme. Wenn sie selbst Rückbildungskurse gibt, kann sie dir sicher auch im Vorfeld den ein oder anderen Tipp geben.


No1.2012

Antwort auf Beitrag von Nafaria

Das meiste wurde schon gesagt. Ich habe eine Tochter von 20 Monaten (ca. 11 kg) und noch ein Baby von 5 Wochen. Ich habe den Kinderhochstuhl nicht mehr benutzt (meine Große fand ihn eh langweilig). Sie wollte lieber auf einem normalen Hocker sitzen beim Essen und ist selbst draufgestiegen. Hab mir auch beim Baden der Großen helfen lassen ganz am Ende der Schwangerschaft. Hab sie nicht mehr in die Wanne rein und raus bekommen. Habe übrigens im Gegensatz zu meiner ersten Tochter diesmal nicht das Gefühl, mein Beckenboden würde spürbar nicht richtig funktionieren. Kann auch an der sehr schnellen Geburt gelegen haben! Auf jeden Fall solltest Du jedes sinnlose Heben vermeiden. Hab meine Große eigentlich gar nicht mehr auf den Arm genommen, obwohl mir das oft leid tat. Beim Abholen aus der Kita konnte sie immer nur meine Knie umarmen. Alles Gute für Dich.


mf4

Antwort auf Beitrag von Nafaria

Da mein Kind 13 Monate war und erst laufen lernte war tragen in der Schwangerschaft und danach 100% notwendig und Folgen hatte das keine... auch nicht jetzt 10 Jahre später. Lass dich nicht verrückt machen.