Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von carla72 am 01.02.2012, 11:34 Uhr

Neue Fenster

Ich möchte neue Fenster in mein Haus einbauen. Mein Handwerker rät mir zu Kunststofffenstern, aber ich kann mich nicht dafür begeistern.

Habt Ihr Holz oder Kunststoff - und warum?

LG, carla

 
12 Antworten:

Re: Neue Fenster

Antwort von uli71 am 01.02.2012, 12:27 Uhr

Holz, weil Kunststoff bei unserem alten Haus (1925) verboten aussähe.
Ich persönlich mag Kunststofffenster allgemein nicht und würde mich wohl auch nicht bei einem Neubau dafür entscheiden. Aber bei einem neuen Haus finde ich es prinzipiell akzeptabel.
Was hattest du denn die ganze Zeit und wie alt ist dein Haus?



Re: Neue Fenster

Antwort von Holly87 am 01.02.2012, 14:47 Uhr

Wir haben Kunststoff (weiß). Wir haben das Haus nicht selbst gebaut, daher kann ich dir nicht sagen wieso es keine Holzfenster sind, aber farblich passen diese hier sehr gut bei uns da wir in jedem Zimmer weißen Putz an der Wand haben.



Re: Neue Fenster

Antwort von carla72 am 01.02.2012, 15:32 Uhr

Oh, ein Haus von 1924 hätte ich auch gerne! Habt Ihr Denkmalschutzauflagen?
Meins ist von 1980, aber von außen nicht typisch für die Zeit.
Sehen tut man bei hochwertigen Kunststofffenstern praktisch keinen Unterschied zu Holz; ich war heute bei einem Hersteller und habe mich davon überzeugt.

Jetzt sind bei mir braune Holzfenster drin. Ich würde gerne im ganzen Haus gegen weiße Fenster tauschen.

Und obwohl man es nicht sieht, kann ich mich irgendwie mit Kunststoff nicht anfreunden. Ich weiß noch nicht mal, wieso.

Lg, carla72



Re: Neue Fenster

Antwort von flocke82 am 01.02.2012, 16:37 Uhr

Hallo,

wir haben letztes Jahr ein Haus von 1975 gekauft und komplett renoviert. haben uns für weiße Kunststofffenster entschieden. hatten vorher Holz Fenster, die wir jedes jahr streichen mussten...voll ätzend. Jetzt wischt man einfach drüber und fertig. Und vorallem machts viel heller!!! Würde nur Kunststoff nehmen!!!



Re: Neue Fenster

Antwort von lima77 am 01.02.2012, 16:40 Uhr

Huhu!
Also, wir sind eine Schreinerfamilie (beide gelernte Schreiner, mein Mann und ich), und wir haben vor drei Jahren neu gebaut. Daß bei uns - trotz beruflicher "Vorbelastung" - Kunststofffenster reinkommen, war bei uns beiden von Anfang an klar (was bei anderen Dingen manchmal nicht so war...). Schon allein die Überlegung, die ganzen Fenster (und wir haben viiiiiiiiiele) jedes Jahr neu streichen zu müssen, mit hochwertigster Farbe - und dann sind sie doch nach 20 Jahren morsch, nein danke. Kein noch so teures Holzfenster hält so lang wie Kunsstoff. Was allerdings eine Alternative wäre (aber die geht ins Geld): Holz-Alu-Fenster, also außen Alu, innen Holz. Hat meine Freundin, das schaut schon sehr schön aus, keine Frage... Und die halten auch ewig.

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung, und LG!!!



Re: Neue Fenster

Antwort von Fleeti am 01.02.2012, 20:54 Uhr

Letztendlich ist es ja nicht nur eine Frage der Optik sondern auch des Geldbeutels.

Kann mich nur anschließen. Der Mercedes Benz unter den Fenstern sind sicherlich die Alu-Holz Fenster. Sehen super aus, sind pflegeleicht aber auch seeeeeehr teuer.

Wir bauen gerade und haben wirklich viele Fenster und wir haben Kunststofffenster genommen. Ich wollte die Außenseite in grau haben und dieser Wunsch hätte bei uns 9000 € mehr gekostet.
Dann wurden sie weiß :-)))))))))))))))))



Re: Neue Fenster

Antwort von krissie am 01.02.2012, 21:23 Uhr

Ich hatte mal weiß lackierte Holzfenster in einer Altbauwohnung und fand das schöner als Kunststofffenster (obwohl unsere Kunststofffenster hier schon auch sehr schön und eher hochwertig sind).
Ich war da nur Mieter und auch nicht allzu lange, aber in diesem Zeitraum musste da nichts nach gestrichen werden. Kommt sicher sehr auf die Vorbehandlung der Fenster an. Was sagt denn der Hersteller dazu?
Wenn Du dich eigentlich mit Kunststoff nicht anfreunden kannst, würde ich Holzfenster nehmen.
LG Kristina



Re: Neue Fenster

Antwort von jake94 am 02.02.2012, 6:05 Uhr

Wir hatten in unserem vorigen Haus Holzfenster, das ewige Streichen war wirklich seeeeeehr ätzend - besonders die 'Wetterseite' war alle 2 Jahre fällig, nee danke, ich bin so froh über unsere jetzigen Kunsstofffenster!

LG
Kerstin



Re: Neue Fenster

Antwort von carla72 am 02.02.2012, 8:52 Uhr

Mein Handwerker meint, man müsste alle 5 Jahre streichen. Meine Vermutung ist, alle 10 Jahre reícht auch. Die jetzigen Holzfenster sind super in Schuss, sie sind seit 1980 im Haus, was ja auch schon wieder ein paar Tage her ist. Wir haben noch ein anderes altes Haus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, in dem natürlich auch Holzfenster sind, und meine Vermutung ist, dass da seit 30 Jahren nichts gestrichen wurde. Ich muss mal nachschauen, aber mein Verdacht ist, dass die Fenster noch original oder spätestens von direkt nach dem Krieg sind (sie sind aber definitiv auswechslungsreif).

Alufenster: Es ist nicht so sehr eine Frage des Preises, das Haus hat gar nicht so viele Fenster. Ich finde aber, Aluminium sieht so modern und spacig aus, das entspricht eher nicht unserem Wohnstil.

Danke nochmal für Eure zahlreichen Tipps.

Lg, carla72



Re: Neue Fenster

Antwort von Patty am 02.02.2012, 20:44 Uhr

Unsere Holzfenster sind jetzt 5 Jahre alt. Wir mussten auch noch nicht streichen. Die sehen alle noch super aus.


Patty



Re: Neue Fenster

Antwort von Amarena84 am 11.02.2012, 0:01 Uhr

NUR Kunststoff! Da hat man ewig seine Ruhe mit!



Re: Neue Fenster

Antwort von agapetus am 18.02.2012, 7:36 Uhr

Ich würde dir Kunststofffenster empfehlen. Wir selbst haben in unserem Fachwerk Haus(Bj 1850 ca, keiner weiß es so genau ) Holzfenster drin. Alle sind weiß gestrichen, und dieses Frühjahr sind alle Fenster mit streichen dran. Die Farbe ist großflächig abgeplatzt. Und das nach knapp 10 Jahren.



Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.