Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Loraley am 01.01.2013, 19:03 Uhr

indirekte Beleuchtung mit LEDs

Ich möchte im neuen Wohnzimmer Nischen unter der Dachschräge beleuchten. Die Lampen sieht man nicht, sind ca. 50 cm über dem Boden.
Ich habe gegoogelt und gelesen, daß das Licht der LEDs sehr "kalt" sei. Geht dann nicht die " Atmosphäre " der indirekten Beleuchtung verloren?
Alternative sind eben Halogenleuchten.
Gibts LEDs im Baumarkt?

 
2 Antworten:

Re: indirekte Beleuchtung mit LEDs

Antwort von Jule9B am 01.01.2013, 20:16 Uhr

Quatsch, es gibt auch Warmlicht LEDs. Die Farbtemperatur steht auf der Verpackung drauf, also halte einfach Ausschau danach. Die sind etwas gelblicher dann, wohingegen Kaltlicht bläulicher ist.

Jule



Re: indirekte Beleuchtung mit LEDs

Antwort von speedy am 05.01.2013, 13:36 Uhr

Hi,
das geht schon, es gibt auch LEDs mit 2700K (Warmweiß). Nur solltest du die unbedingt vorher ausprobieren können, denn selbst innerhalb der 2700K gibt es riesige Unterschiede - von grün- über lila- bis hin zu blaustichig. Aus Umweltgründen solltest du übrigens auch direkt auf SMD-LEDs zurückgreifen. Aber so schön warm wie bei der klass. Glühbirne wird das LED-Licht niemals, aber man gewöhnt sich daran...

Gruß, Speedy, die auch gerade das ganze Haus auf LED umstellt



Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Einrichten und Deko:

beleuchtungsproblemchen in der küche

hallo, vielleicht hat hier ja jemand eine idee oder zumindest einen erfahrungsbericht... und zwar war in meiner küche (mietwohnung mit uralt-einbauküche) direkt über der spüle nachträglich eine kleine neonröhre von "lampi" mit stecker eingebaut. nicht sehr ...

von spiky73 20.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beleuchtung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.