Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Leseratte am 29.04.2013, 8:47 Uhr

Holzterrasse und Schirmständer - wie löst ihr das Problem

Wir haben eine Holzterrasse und brauchen jetzt unbedingt einen Sonnenschirm. Markise oder Sonnensegel wollen wir im Moment noch nicht, weil wir uns nicht zw. diesen entscheiden können / wollen. Trotzdem muss jetzt ein Schirm her.

Ich hätte jetzt gerne erst einmal einen Ampelschirm, weiß aber nicht, wie sich Betonplatten mit der Holzterrasse vertragen. Wir wollen noch eine Unterkonstruktion für die Platten machen (Bangkirai Reste sind noch vorhanden). Aber irgendwie ist das auch nicht sooo ideal.

Deshalb habe ich jetzt mal recherchiert und bin auf dieses System aufmerksam geworden. Der Preis vom Ständer ist zwar heftig, aber sollte das System funktionieren würde ich es auch investieren. Zumal die Holzterrasse schon sauteuer war und ich mir sie nicht durch die Steine "versauen" will.

http://www.anker-sonnenschirmstaender.de/

Wie habt ihr das Problem auf eurer Holzterrasse gelöst?

Hat wer noch eine andere Idee? Hat zufällig wer diesen Ständer mit Anker?

 
7 Antworten:

Re: Holzterrasse und Schirmständer - wie löst ihr das Problem

Antwort von Hase67 am 29.04.2013, 10:21 Uhr

Hi,

wir beschweren unseren Schirmständer mit Betonplatten auf der Holzterrasse. Damit sie darunter nicht gammelt, hat mein Mann kleine Abstandhalter unter die Betonplatten gelegt (Unterlegscheiben aus Holz). Natürlich hinterlässt das Spuren (einen Abdruck in Form der Betonplatten, weil die Terrasse an dieser Stelle nicht so schnell verwittert wie an den anderen, UV-exponierten Stellen. Aber das nehmen wir bisher in Kauf, bei unserer Mini-Terrasse ist es sowieso nicht sinnvoll, den Schirmständer woanders aufzustellen.

In der Nachbarschaft haben aber auch einige Leute den Schirmständerhalter direkt vor der Terrasse einbetoniert. Das funktioniert auch gut, erfordert aber natürlich einen recht großen Ampelschirm, damit die Terrasse trotzdem noch gut beschattet ist.

LG

Nicole



Re: Holzterrasse und Schirmständer - wie löst ihr das Problem

Antwort von mr.bing am 29.04.2013, 13:41 Uhr

Interessant,
ich stehe genau vor dem gleichen Problem.
Der Ankerschirm ist ne tolle Idee und Lösung, jedoch kann ich keinen Preis diesbez entdecken????
Ansonnsten haben wir auch an einen Ampelschirm (vorerst) gedacht und wollten ihn am seitlichen Ausenpfosten anbinden.
was so ein Gedanke von mir, ob das fkt weiß ich nicht. Aber da wir uns gerade ein haus gekauft haben und wir nun nicht mehr so viel zum "verpulvern" haben, muss ne praktische und preiswerte Lösung her....

LG Jo



Re: Holzterrasse und Schirmständer - wie löst ihr das Problem

Antwort von Leseratte am 29.04.2013, 13:51 Uhr

Preisliste findest du hier:

http://www.anker-sonnenschirmstaender.de/bestellen.php

Ist aber heftig ;-)



Re: Aua....

Antwort von mr.bing am 29.04.2013, 14:02 Uhr

und für uns def zu teuer....
aber lieben dank

Jo



Re: Holzterrasse und Schirmständer - wie löst ihr das Problem

Antwort von Rike01 am 29.04.2013, 14:09 Uhr

Der Preis ist schon hoch, fände es aber eine gute Lösung!



Re: Holzterrasse und Schirmständer - wie löst ihr das Problem

Antwort von mamavonzoe am 29.04.2013, 14:59 Uhr

Wir hatten auch das Problem, haben allerdings einen Balkon, na gut der ist auch 20qm, da ist der Ampelschrim an einer der Edelstahlposten fest, hält seid 6 Jahren.
lg



Re: Holzterrasse und Schirmständer - wie löst ihr das Problem

Antwort von speedy am 30.04.2013, 10:08 Uhr

Hi,
es gibt Schirmhülsen für Holzterrassen. Da wird dann an einer Stelle ein Brett hochgenommen und die Hülse mit der Unterkonstruktion verschraubt. Oben dann das Brett passend ausgesägt und wieder befestigt. Sieht man kaum, ist stabil und kostet nicht die Welt.

Gruß, Speedy



Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.