Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zwurzenmami am 31.12.2010, 15:18 Uhr

Farbmixfrage

Wir ziehen demnächst um und WZ und Küche werden ein ca. 40 qm großer Raum werden. Meine Küche ist Ahornfarben und die Schrankwand in Buche. Der Esstisch soll zwischen Küche und Wohnraum. Kann ich da einen Nußfarbenen Esstisch hinstellen? Kann mir das nicht vorstellen. Die Arbeitsplatte von der Küche muss neu her, die könnte man eventuell ja in nußbaum kaufen, oder?

 
5 Antworten:

Re: Farbmixfrage

Antwort von montpelle am 31.12.2010, 15:49 Uhr

Ich finde, es sind zu viele Holzfarben.



hast Du eine andere Idee?

Antwort von Zwurzenmami am 31.12.2010, 17:24 Uhr

Der Esstisch muss zwischen Küche und WZ, sonst paßt er nirgends hin



Re: Farbmixfrage

Antwort von Hase67 am 31.12.2010, 18:39 Uhr

Hi,

Nussbaum hat eine Farbe, die ich weder zu Buche noch zu Ahorn kombinieren würde - Ahorn und Buche sind ja beide eher maserungsarme Hölzer mit leichtem Rosé-Stich, Nussbaum ist stark gemasert und dunkel, nicht selten auch mit einem leichten Graustich.

Muss es denn unbedingt ein Holztisch sein? Ich könnte mir gut vorstellen, dass Glas (durchsichtig, aber auch Milchglas oder etwas leicht grünstichiges) sehr gut dazu passen würde... Falls ihr kein Glas möchtet, würde ich eher auf ein lackiertes Holz setzen - holt euch am besten eine RAL-Farbkarte und haltet sie an Küchenfronten und Wohnzimmerschrank, um zu entscheiden, was gut zu beidem passen würde...

LG

Nicole



Re: Farbmixfrage

Antwort von Luni2701 am 02.01.2011, 13:59 Uhr

ich finde auch dass das nicht passt. Ich würde da entweder nen Buchetisch oder nen Ahorntisch zwischen stellen, oder wie schon vorgeschlagen wurde nen Glastisch der auch direkt die beiden Hölzer voneinander trennt.

Wir haben momentan noch im Wohn-Eßzimmer Nußbaum und Buche kombiniert, aber nur weil uns das Geld für die Wohnzimmerschränke noch fehlt. Gefallen tut mir nicht, aber es muss noch ne weile so gehen. Wir haben halt erst das Eßzimmer in Nußbaum geändert, das Wohnzimmer kommt noch.



Re: Farbmixfrage

Antwort von *Suse* am 03.01.2011, 18:03 Uhr

Wenn ich das so lese, kommt es mir auch vor, als wenn es zu viele verschiedene Holztöne wären, aber in der Realität muss es nicht unbedingt sein. Gerade, wenn man in der Küche steht, schaut man ja Richtung Wohnzimmer und hat die Küchenzeile hinter sich. Steht man im Wohnzimmer und schaut Richtung Küche, hast du die buchefarbenen Wohnzimmermöbel nicht direkt im Blick ...

Ich würde dann zusätzliche Dinge aber nur noch in neutralen Farben/Materialien kaufen (weiß, Rattan, Glas...), je nachdem was dir gefällt und zu eurem Stil passt. Verbinden kannst du das ganze ja dann auch mit einem gemeinsamen Anstrich (gleiche Wandfarbe) oder Accessoires in passenden Farben (z.B. Vasen in beiden Zimmern, Vorhänge, Kissen im Wohnzimmer, ein bisschen Deko).

Eine Freundin sagte mir mal, es gibt nichts, was nicht zusammenpasst - kombiniere die Dinge, die du liebst, und es wird so aussehen, als gehört es so. Damit bin ich bisher sehr gut gefahren.

Viele liebe Grüße,
Suse



Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.