Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nina mit Jan am 12.01.2011, 8:03 Uhr

Elternschlafzimmer auf zwei Zimmer aufgeteilt?

Hallo, wir wollten gerne das/die Zimmer unseres Sohnes und unser Zimmer renovieren. Jetzt ist es bei uns so, dass unser Sohn bisher zwei kleine Zimmer hat: eins zum Schlafen und eins zum Spielen. Und wir haben ein grosses Schlafzimmer. Haben uns beim Einzug für diese Lösung entschieden, da das grosse Schlafzimmer einen grossen Balkon hat (Jan war damals 5) und das Zimmer zur Strasse liegt und Jan damals leicht nachts aufwachte. Jetzt wünscht Jan sich ein grosses Zimmer ohne Trennung. Theoretisch wäre das ja kein Problem. In eines seiner Zimmer würde unser Bett und ein Sideobard passen, in das andere der Kleiderschrank. Mein Mann ist von der Idee noch nicht so 100 % begeistert. Aber das wäre die einzige Möglichkeit. Hat das jemand von Euch zufällig auch so?

 
6 Antworten:

Re: Elternschlafzimmer auf zwei Zimmer aufgeteilt?

Antwort von Indira21 am 12.01.2011, 10:11 Uhr

Also ich finde die Idee doch recht gut! Also wenn ich die Möglichkeit dazu hätte würde ich evtl. ein Schrankzimmer daraus machen. Das heißt evtl. mit offenen Fächern und soweiter :-)



Re: Elternschlafzimmer auf zwei Zimmer aufgeteilt?

Antwort von Häsle am 12.01.2011, 10:20 Uhr

Uih, so ein Schrankzimmer wäre echt cool ;-)

Wie alt ist dein Sohn jetzt? Wenn du meinst, dass sein Wunsch länger als ein paar Wochen anhält, dann würde ich tauschen.

Unsere Tochter ist erst fast fünf. Sie hat z.Zt. auch getrennte Zimmer. Mit den Unmengen an Spielzeug, die rumliegen, finde ich das sehr praktisch. Wenn sie größer ist, können wir die Wand rausnehmen, und sie hat ein schönes großes Zimmer. Die Wand wurde in den 32 Jahren schon bestimmt fünf Mal entfernt und wieder eingesetzt.



Re: Elternschlafzimmer auf zwei Zimmer aufgeteilt? SUPI !!!!!

Antwort von Locke33 am 12.01.2011, 11:07 Uhr

Hallo,

also ich fände das super toll, würde aus dem zweiten Zimmer ein schönes "Ankleidezimmer" machen, mit offenen Schränke/Regalen und Spiegel.......

LG

Locke33



Re: Elternschlafzimmer auf zwei Zimmer aufgeteilt? SUPI !!!!!

Antwort von jake94 am 12.01.2011, 11:15 Uhr

Mir kam auch spontan 'Ankleidezimmer' in den Sinn.
In unserem alten Haus hatten wir unser Schlafzimmer auch auf zwei Zimmer aufgeteilt. Eins davon war eben unser Ankleideraum - Klamotten, Schuhe, ein großer Spiegel, alles hatte darin Platz. Habe darin auch immer gebügelt, weil ich dann sofort alles einräumen konnte.
Und der Clou: im Schlafzimmer war es immer aufgeräumt und ordentlich!

LG
Kerstin



Re: Elternschlafzimmer auf zwei Zimmer aufgeteilt?

Antwort von Nina mit Jan am 12.01.2011, 11:41 Uhr

Hoi, Jan ist 10.

Danke für die Tips mit dem Ankleidezimmer. Da kommen mir gerade auch ganz tolle Ideen von einer Spiegelwand, schöne Schränke und Regal, tolle Lichter .... hey, das wird doch direkt am Wochenende meinem Mann präsentiert.

Merci vielmals, Nina



Wir haben ein Ankleidezimmer

Antwort von *Suse* am 13.01.2011, 20:50 Uhr

Wir haben das so, wie du es beschreibst, und es ist wirklich schön, denn wir haben im Schlafzimmer nur unser Bett und eine Kommode. Durch das Schlafzimmer geht man in die Ankleide (von "außen" also nicht zu erreichen), dort sind unsere Kleiderschränke drin (wir haben aber welche mit Türen) und es war noch genug Platz, so dass mein Mann dort einen Sxchreibtisch und seinen Computer hat, obwohl er jetzt berufsmäßig keinen Arbeitsplatz zuhause braucht, also nur aus Hobby.
Das Schlafzimmer ist immer schön aufgeräumt, sogar ziemlich leer, wodurch ich super schlafen kann (also besser als wenn ich noch alles mögliche rumliegen hätte, womit ich mich dann geistig beschäftigen würde), ich hab nämlich tierisch Schlafprobleme.

Suse



Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.