Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kiki1981 am 12.10.2013, 14:59 Uhr

Tagesmutter

Hallo,
Ixh hatte weiter unten schon geschrieben, allerdings hat unsere private tagesomi fúr die Betreuung unserer Tochter abgesagt urplötzlich....
Nun müssen wir eine Tagesmutter finden...
Auf was sollte ich da achten? Wie viele Kinder sollten es maximal sein usw..?
Welche Fortbildung sollte die tm haben usw???
Danke schon mal!

 
3 Antworten:

Re: Tagesmutter

Antwort von Rusty2000 am 12.10.2013, 21:32 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall übers Jugendamt gehen. Die bilden Tagsmütter aus (ich bin selbst eine) und man hat immer nen Vermittler oder Ansprechpartner, falls das von nöten sein sollte (von beiden Seiten...)

Du kannst erst mal, wenn das Jugendamt eine passende gefunden hat, ein Gespräch führen um einfach zu gucken, ob Eure Vorstellungen von Erziehung einigermaßen übereinstimmen.
Dann, wenns passt, ihre Räumlichkeiten anschauen und dann würd ich intuitiv entscheiden, du merkst das schnell, ob das passt oder nicht.

Viel Glück...



Re: Tagesmutter

Antwort von doreen_fynn am 14.10.2013, 7:18 Uhr

guten morgen,

du kannst evt bei eurer stadtverwaltung nachfragen - die vermitteln bei uns bzw geben adressen und nummern raus.

ich bin selbst tamu und hatte mein kleines kind vor einigen jahren bei einer. hier ist es pflicht (in sachsen), dass tamus einen qualikurs haben. mir persönlich viel wichtiger ist, dass sie einen 1. hilfekurs hat (nicht älter als 2 jahre) udn ein schlüssiges konzept und dass man sich in den wichtigen fragen einig ist. so handhabe ich das andersrum auch mit den eltern meiner zukünftigen tageskinder - essen? tischmanieren? töpfchen? wird der urlaub vorher abgesprochen? krankheitsvertretung? wie oft gehts raus? was wird gemacht?
tamus haben bis zu 5 tageskinder.

achja, schau dir die küche an - nur so als kleiner tipp.

rauchen geht gar nicht.

hör dich doch mal im bekannten- und verwandtenkreis um nach empfehlungen oder bei deinen nachbarn.

lg doreen



Re: Tagesmutter

Antwort von Fuchsina am 14.10.2013, 20:42 Uhr

Für mich war ein Ausschlusskriterium eigene Kindergartenkinder oder jünger, da hier zu viele Ausfälle zu erwarten sind (meine eigene Kinder sind schon häufig genug krank).

Was man leider im Voraus nicht überprüfen kann ist Zuverlässigkeit, aber diesbezüglich kann man vielleicht versuchen mit den anderen Eltern zu reden. Ich hatte eine recht unzuverlässige Tagesmutter und das war wirklich sehr nervig.

Ansosten: wenn Du die potentiellen Tagesmütter kennenlernst, dann wirst Du es einfach wissen ob eine die Richtige für Euch ist oder nicht. Man lernt die Frau kennen, man schaut sich die Gegebenheiten an und dann weiss man es einfach.



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.