Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kiki1981 am 31.10.2013, 10:59 Uhr

mal ausheulen

Hallo ihr!
Das ist jetzt doof, aber...

Mit meiner Tochter, ein Jahr alt, mache ich gerade die eingewöhnung bei der tamu. Heute, gerade jetzt, lasse ich sie eine halbe Stunde da und die tamu ruft an wenn es Probleme gibt. Meine Maus hat zwar nicht geweint als ich gegangen bin. Aber ich könnte heulen... Ist doof aber fas es so schwer ist, das Kind allein zu lassen obwohl man es doch gut betreut weiß...

Kennt das wer?
Schrecklich!
Kann mich jemand aufheitern?

 
2 Antworten:

Re: mal ausheulen

Antwort von omagina am 31.10.2013, 11:18 Uhr

moin...hier schreibt dir nun jemand der lange jahre selber tamu war....deine gefühle sind völlig normal und in ordnung...wenns anders wäre wärs schlimm....du wirst dich an die situation gewöhnen auch wenns scherfällt...nach tamu als meine eigenen grösser waren hab ich das ganze umgedreht und bin in den jeweiligen haushalt gegangen als sogenannte kinderfrau...angefangen mit enem 6 monatigem baby dessen mami ärztin war und die aus damals finanziellen gründen gleich wieder arbeiten musste...nach 2 wochen kam ich morgens...der kleine krank und bei mama auf dem schoss....ich hab ihn genommen mich genau so mit ihm hingesetzt und er kuschelte normal mit mir weiter....als mama nachmittags von der arbeit kam sagte sie...heute hab ich das erste mal kein schlechtes gewissen gehabt und zeitweilig sogar zuhause abgeschaltet...das war wohl das grösste kompliment was sie mir machen konnte...tamu ist kein " beruf " sondern eine echte berufung...wenn du so eine gefunden hast schätze dich glücklich...glg regina



Re: mal ausheulen

Antwort von anita_30 am 31.10.2013, 21:14 Uhr

Hallo,

Das kenne ich nur zu gut, mein Kleiner wird zur Zeit in die Krippe eingewöhnt.
Am Anfang war es sehr schwer, ich konnte ihn nicht einmal 5 Minuten weinen lassen, musste aber dadurch.
Jetzt wo die Eingewöhnung sich dem Ende nähert, bin ich sehr entspannt. Ich genieße die Zeit, die ich für mich habe. In Ruhe mal die Hausarbeit zu machen oder sich mit einer Freundin zu treffen.
Und vor allem sehe ich, was es ihm für ein Spass bereitet. Er geht gerne hin und wenn ich ihn abhole will er nicht immer gleich nach hause
Er spielt so gern in Umgebung von Kindern, zu hause ganzen Tag langweilt er sich dann irgendwann.
Mann ist wirklich beruhigt wenn man sein Kind in guter Betreuung weiß.

Also es kommt noch, aller Anfang ist schwer. Abwarten und Durchhalten.

LG



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.