Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von *Romy  am 06.04.2015, 16:19 Uhr

Kita-Start

Hallo, wie ist euer Kita-Start gelungen? Wie lange durftet oder wolltet ihr euer Kind in der Einrichtung begleiteten? Ich muss bald wieder arbeiten und kann ca. 4 Wochen bei der Eingewöhnung dabei sein. Reicht das?

Danke und liebe Grüße

Romy

 
8 Antworten:

Re: Kita-Start

Antwort von Judith am 06.04.2015, 17:34 Uhr

4 Wochen wären bei uns zu wenig gewesen. Wir hatten ziemliche Schwierigkeiten, ich war froh, dass ich zeitlich keinen Druck hatte, weil ich in Elternzeit mit unserer Jüngsten war und die Kita auch uns auch Zeit gelassen hat. Ist ja auch nicht überall so. Vielleicht kann ja die Oma oder der Papa beim Eingewöhnen helfen? LG



Re: Kita-Start

Antwort von Oktaevlein am 06.04.2015, 19:18 Uhr

Hallo,

kommt u. a. auch darauf an, wie alt das Kind ist. Meine Tochter war gut 2,5 Jahre und ich durfte gleich am ersten Tag schon mal kurz aus dem Gruppenraum raus. Nach 3 Tagen war ich noch in einem Nebenraum, nach einer Woche gar nicht mehr mit im Kindergarten.

4 Wochen können durchaus ausreichend sein. Sollte dein Kind diese Zeit brauchen, nutze sie auch und versuche, nichts zu erzwingen. Lass dich nicht nach 2 Tagen wegschicken, wenn dein Kind offensichtlich noch nicht so weit ist.

Viele Grüße



Re: Kita-Start

Antwort von Lacrie am 07.04.2015, 11:15 Uhr

Hallo Romy,

also wir sind seit 1.April in der Kita, und davor hatten wir 2 Wochen Eingewöhnung. Ich war auch nur am ersten Tag dabei und am Zweiten musste mein Kleiner dann gleich mal ne halbe Stunde dort bleiben.
Zwischendurch hat er immer mal wieder nen Tag, wo er viel quengelt, aber es wird jeden Tag besser.
Ich fand 2 Wochen offizielle Eingewöhnung völlig ausreichend, aber das ist halt auch von Kind zu Kind unterschiedlich.
Wünsche Euch auf jeden Fall eine schöne Zeit und hoffe, dass es deinem Schatz gut gefällt.

LG



Re: Kita-Start

Antwort von Pampersmami am 08.04.2015, 11:22 Uhr

Das kommt viel auf den Charakter und Alter des Kindes an!

Kind 1 war 22Mon. und die Eingewöhnung ging eigentl. gut -so 2 Wochen -dann wollte er nicht mehr hin und war ab da nur noch krank- das ging best. 4Monate so-bis er mal 2h allein blieb ohne nur in der Ecke zu sitzen und zu warten bis ich wieder komme!

Kind 2 ist 3Jahre und der ist wahrscheinlich froh wenn er endlich von seiner Mama weg kann , da denke ich brauchen wir nur 2-3 Tage;-)



Re: Kita-Start

Antwort von allmountain am 10.04.2015, 21:15 Uhr

Das hängt wirklich individuell von mehreren Faktoren ab. Du kennst dein Kind am besten, wie verhält es sich zur Zeit im Kontakt mit anderen Kindern und Erwachsenen? War dein Kind schon mal zB bei Oma und Opa mehrere Stunden oder sogar mit Übernachtung ohne dich?
Oder hängt es dir eher am Rockzipfel?
Dann kommt es natürlich auch auf die Kinder in der kita und den Erzieherinnen an.
Mach dir keinen Stress, da klappt schon in vier Wochen!

Mein Sohn ist mit 11 Monaten in eine private Kindertagespflege gegangen (insgesamt 9 Kinder). Die hatten auch 2-3 Wochen als Eingewöhnung angesetzt, bei Bedarf auch mehr.
Was soll ich sagen? Die ersten zwei Tage war ich mit ihm je 1-2 Stunden zusammen da. Da hat er schon selbstständig alles erkundet,kam nur hin und wieder zu mir zum drücken ;)
Am dritten Tag hab ich ihn, ich glaub 2 std alleine da gelassen- war natürlich in der Nähe in Rufbereitschaft. Aber es ist alles gut gegangen. Ab da haben wir es probiert und bis heute geht er gerne hin. Hat noch nie geweint oder geschrien, wenn ich ihn morgens hinbringe.



Re: Kita-Start

Antwort von SimplySingle am 12.04.2015, 21:42 Uhr

Hängt von der Persönlichkeit und dem Alter des Kindes ab würde ich sagen.

Da warst Du ja etwas spärlich was Infos angeht.

Mein Kind war/ist sehr offen und aufgeschlossen. War noch keine 12 Monate als er zum ersten Mal ging und es dauert nicht lange bis ich gehen konnte. Kann es nicht "normal" rechnen, weil er nicht die ganze Woche ging und es sich daher verzögerte. Zum KiGa Anfang bin ich am zweiten Tag gegangen und es ist ok.

Je offener auch Du mit dem Thema umgehst und dazu bereit bist, je schneller und leichter geht es für Dein Kind. Ich sehe das oft bei den Mamas. Sie Klammern mehr als die Kinder und erschweren so das Loslassen.

Ich finde vier Wochen sehr ausreichend.



Re: Kita Start genug zeit einplanen!

Antwort von phoebe87 am 16.04.2015, 16:16 Uhr

Ganz wichtig!
Du darfst ihn nicht drängen sonst wird das nix! Arbeite in einer kita. Jedes Kind ist anders! Wenn du dir sorgen machst Fang 1 mo.früher an!



Re: Kita-Start

Antwort von samoe am 18.04.2015, 12:18 Uhr

Unser Sohn ging ab 1,5 Jahren zur Tagesmutti. Ich war die ersten zwei Tage mit ihm 2h da. Aber da er mich am zweiten Tag schon gar nicht mehr beachtete, ging ich am dritten Tag schon die 2h weg. Ab Tag 5 aß er auch schon mit und wollte gar nicht gleich mit mir mitgehen. Und nach 10 Tagen schlief er mit dort. War bei uns völlig unproblematisch. Ist aber von Kind zu Kind sehr unterschiedlich. 4 Wochen hätten bei uns locker gereicht. Bei meinem Neffen hat es allerdings länger als 4 Wochen gedauert.



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.