Betreuung Baby und Kleinkind Betreuung Baby und Kleinkind
Geschrieben von sarahT am 25.07.2017, 21:30 Uhr zurück

Hey du!

Naja, ich werde auch früh zumindest ein paar Stunden wieder arbeiten. Da beschäftigt frau sich mit dem Thema. ;D
Wir waren damals relativ kurz vorm tatsächlichen Start mehrfach (glaube zwei Wochen vorher und dann alle paar Tage) bei der TaMu für jeweils mehrere Stunden (zwischen zwei und vier) und haben während dessen sie so weit alles machen lassen und geschaut, was schon geht und was noch Zeit brauchte (Wickeln, rumtragen, beruhigen etc.). Es war von Anfang an kein Problem. Wir waren entspannt und die TaMu auch und so hat sich Theo sofort wohl gefühlt. Die beiden hatten auch sofort einen Draht zueinander.
Was ich bei Friedrich anders machen werde bei der Eingewöhnung ist, dass ich die ersten Male, wenn er allein bei der TaMu bleibt,,daheim bleiben werde. Das ging bei Theo nicht und mir fiel das extrem schwer.
Wenn du merkst, dass ein Tag schwierig ist, kannst du immernoch überlegen ihn öfter zur TaMu zu geben. Je öfter bzw regelmäßiger die Kinder gehen, desto leichter fällt es ihnen. Zumindest ist das meine Erfahrung. Aber das ist vorgegriffen.
Wichtig finde ich, dass die prinzipielle Chemie stimmt zur TaMu. Habt ihr schon Erfahrung mit Tagesmüttern gemacht?
Sorry, ist lang geworden. Frag gerne, wenn du noch mehr wissen magst.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Betreuung Baby und Kleinkind
Mobile Ansicht