Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Samily  am 18.02.2015, 19:09 Uhr

Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Also unsre tochter geht bei (vermutlichem) vertragsende (wir ziehen um) seit 11 Monaten zur Tagesmutter. Die tagesmutter hatte im vergangenen Sommer einen kompletten Monat frei (also mind. 20 urlaubstage) und über Weihnachten die 2 wochen wo hier in Bayern Ferien sind (also 10 tage)...

nun wurde mir mitgeteilt das wohl noch eine Woche Urlaub ausstehen würden wenn ich jetzt kündige. Wie kann das sein? Sie ist noch nicht so alt das sie zusatzurlaub hätte und auch keine Behinderung die für mehr urlaubstage sorgt. Zudem möchte sie bestimmen wann der Urlaub dann ist, darf sie das?

 
12 Antworten:

Re: Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Antwort von Lindos am 18.02.2015, 20:43 Uhr

Hallo.
Ich weiß nur wie es in berlin läuft, zudem weiß ich nicht ob deine TM privat oder über das Jugendamt arbeitet.
Hier ist es übers jugendamt so, dass eine TM selbstständig tätig ist und selber über die anzahl ihrer urlaubstage entscheidet. Dieses sollte aber früh genug bekannt werden und auch einen vertrag sollte doch vorhanden sein. Hast du sowas nicht?



Re: Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Antwort von Samily am 18.02.2015, 21:05 Uhr

Also die tagesmutter läuft über das Jugendamt. Hab Grad den Vertrag gesucht, konnte ihn leider nicht finden... erinnere mich das ich damals erstaunt war das sie viele urlaubstage hat. Glaub demnach waren es 30...

und ja Sie meinte sie hat immer Weihnachten 2 wochen und im Sommer nen Monat urlaub... sonst hätte sie nichts gesagt...



Re: Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Antwort von Lakshmi01 am 18.02.2015, 21:19 Uhr

Wenn sie 30 Tage Urlaub im Jahr hat, dann kann das schon stimmen.

Der Urlaub wird anteilig berechnet . sprich bei 30 Tagen Urlaub im Jahr stehen ihr pro Monat 2,5 Tage zu.
Diese darf sie natürlich frei wählen - sie ist selbstständig und hat somit dann einen geschlossenen Betrieb ;-)
Netter ist es natürlich, wenn man nach möglichkeit den Urlaub abspricht.



Re: Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Antwort von Lindos am 19.02.2015, 9:44 Uhr

Wie gesagt können TM selber über ihren urlaub entscheiden doch sollte das vorher abgesprochen werden. Ich habe 20-25 tage im jahr zu und geben alle tage ende des jahres für das nächste jahr an damit sich alle darauf einstellen können.
Es gibt in den Bundesländern Unterschiede also kann ich nuf über berlin sprechen. Wenn es dir komisch vor kommt und kein vertrag zur hand ist kannst du auch beim jugendamt nachfragen.



Re: Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Antwort von Jaybe am 19.02.2015, 11:58 Uhr

Die Tagesmutter meines Kindes hat 1 Woche Osterurlaub, 3 Wochen Sommerurlaub, 1 Woche Hersturlaub und 2 Wochen Weihnachts-/Jahreswechselurlaub; das macht in der Summe ca. 30+ Tage. Wir bekommen die Termine im November für das komplette nächste Jahr.



Nichts zur Frage, aber...

Antwort von Lakshmi01 am 19.02.2015, 23:16 Uhr

ich bin ja gerade neidisch wenn ich lesen wieviel Urlaubstage die Tagesmütter so haben - wir haben hier 20 für Krankheit und Urlaub und da meckern Eltern schon.....



Re: Nichts zur Frage, aber...

Antwort von Lindos am 20.02.2015, 12:53 Uhr

aber nur 20 tage bezahlt oder?
Wir auch in Berlin, aber wir können uns das trotzdem selber aussuchen. Wenn ich 2 Monate zu machen möchte dann kann ich das tun, es wird nur nicht bezahlt. Nicht vergessen - wir sind selbstständig da ist das einfach so ;)

Es ist ein Unding, dass die Eltern anfangen zu meckern, wir haben auch Urlaub verdient. Und hey ;) ich für meinen Teil bin offiziell nie krank, nur an Wochenenden und Urlaubstagen



Re: Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Antwort von hamnavoe am 20.02.2015, 16:18 Uhr

Den Vertrag hat sie mit dir und ggfs. dem Jugendamt, also vermutlich 30 Tage pro Jahr, bzw. 2,5 Tage pro Monat. Die hat sie letztes Jahr genommen.

Jetzt ist Februar, sie hat für jeden Monat 2,5 Tage Urlaub, also 5 Tage Urlaubsanspruch für dieses Jahr und die darf sie selbstverständlich nehmen und auch, wann sie will. Wenn du jetzt, vermutlich eher unvermutet so mitten im Jahr, kündigst, kann sie auch vorher nichts angekündigt haben. Vermutlich hätte sie den Urlaub sonst wieder im Sommer und zu Weihnachten genommen. Ich würde sagen, sie ist völlig im Recht.



Re: Nichts zur Frage, aber...

Antwort von Lakshmi01 am 22.02.2015, 3:12 Uhr

Ja hier werden insgesamt nur 20 Tage für Urlaub UND Krankheit der TM und der TK`s bezahlt.
Klar kann ich mehr nehmen - unbezahlt das ist klar. Krank ist nie jemand.

Es gibt immer Eltern die meckern und die glauben man macht das ja auch alles nur aus Spass und nebenher und es wäre ja auch keine Arbeit. Lustigerweise sind das immer die Eltern, die völlig gestresst sind, wenn sie ihre KInder mal 3 Tage betreuen müssen weil sie krank sind oder so .....



Re: Frage wegen Urlaub der Tagesmutter

Antwort von Hexchen38 am 26.02.2015, 14:06 Uhr

Es ist trotzdem seltsam, wenn sie plöztlich zusätzlich zu den 2 Wochen im Winter und den 4 Wochen im Sommer von euch noch freie Tage einfordert, weil ihr jetzt anders kündigt. Kommen die anderen Kinder dann auch nicht?



wen der Ausgang interessiert...

Antwort von Samily am 26.02.2015, 23:24 Uhr

Also... wir haben uns nun darauf geeinigt das wir sie noch komplett bis vertragsende hinbringen können , nur jeden tag ein paar std weniger ,sodass sie quasi die Stunden addiert und als Urlaub rechnet. Die tagesmutter hat den Vorteil das sie früher Feierabend hat (weil unsre Maus die letzte ist an den beiden tagen) und wir müssen uns keine Alternative für die tage ausdenken die sie eig. Urlaub hätte. Also ne Win win Situation :)

Übrigens hat sie nur 25 Tage urlaub. 20 Tage davon im Sommer genommen, und im Dezember für uns quasi nur 2 (weil der 25.12 und der 1.1. Ja Feiertage sind und wir sie immer mittwochs und donnerstags drin haben). Ganz streng genommen hat sie ja (weil wir ja nur 11 Monate da waren) nur 23 Tage ,aber bevor ich mit ihr diskutiere... das passt für uns schon so...



Re: Nichts zur Frage, aber...

Antwort von Samily am 26.02.2015, 23:41 Uhr

Boa 20 Tage ist aber schon wenig.. dachte der bezahlte mindesturlaub ist 24 tage... klar ist man in gewisserweise selbstständig, aber genau in der Situation macht man ja die Verträge selbst und kann bestimmen wie viel Urlaub man hat?

Und ja es stimmt. Manche Eltern haben echt komische vorstellungen... was mir unsre tagesmutter da so an storys auftischt... kann ich nur lachen... bzw sollte man eig. Weinen... naja... wir hatten ne gute zeit bei ihr und dann soll sie gerne noch paar std ' freizeit' bekommen...



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.