Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Baby013 am 15.06.2014, 23:21 Uhr

Eingewöhnung wiederholen?

Hallo,

Ich bin selbst Erzieherin und kann dir zu der Eingewöhnung Späße etwas sagen.

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Kindern:

Diejenigen, die am Anfang weinen und/ oder sich unsicher fühlen-
Und diejenigen bei denen dieser Effekt nach 3-4 Wochen auftritt, wenn sie merken, dass es ernst ist und sie nicht nnur zum spielen und Spaß haben weg dürfen, sondern es auch müssen wenn sie gerade nicht wollen.

Das ist also ganz normal, wie dein Sohn reagiert! Nur sehr wenige Kinder gewöhnen sich ohne diesen Trennung Schmerz bin die Kita bzw. Bei der Tagesmutter ein.

Du kannst nicht wirklich viel dabei tun, auch wenn das schwer fällt. Ihn selbst zu trösten würde nicht helfen, das zögert es nur unnötig hinaus! Versuch den Abschied möglichst kurz und knapp zu machen, er wird dann zwar auch weinen, aber meistens beruhigen sie sich danach schneller, als wenn diese Verabschiedung ewig dauert.

Vielleicht könnt ihr auch eine Art Ritual finden, oder etwas, dass er von zu Hause mitnehmen darf ( ein Kuscheltier oder so) auch wenn das in dem Alter eher mittelmäßig wirkt. Vielleicht kann die Tagesmutter ihn ja auch mit etwas leckerem locken, zum Beispiel einer Erdbeere oder so....wenn er dann erstmal bei ihr ist kannst du dich kurz verabschieden und gehen.

Gibt es etwas was du tun kannst, was er sehr lustig findet? "Kuckuck" oder Grimassen schneiden??? Das könntest du zur Übergabe machen, damit er nicht zu viel über die Trennung nachdenkt.

Wichtig ist noch, dass du dich auf jeden Fall verabschiedest und er auch sieht dass du gehst. Viele Eltern schleichten sich gerne weg, wenn die Kinder gerade abgelenkt sind. Das ist nicht schön ind gleichzeitig ein Vertrauensbruch dem Kind gegenüber, oft macht ihnen das noch mehr Angst! Der Abschied ist, trotz Tränen schon echt wichtig!

Vor allem musst du aber auch dahinter stehen. So kleine Kinder haben so ein gutes Feingefühl, die merken ganz genau wenn Mama sich unsicher fühlt, traurig ist oder zweifelt. Und das überträgt sich oft! Dein Kleiner wird es dort schon gut haben! Sonst würde es sich danach anders verhalten, wenn du ihn abholst! Also, gib ihm das Gefühl dass es schön dort ist und dass du es toll findest dass er dort hin geht! Das wird ihm diese Phase erleichtern!

In ein paar Wochen ist alles vorbei!!!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.