Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von baustein123 am 09.12.2016, 8:33 Uhr

Doofe Frage, aber...

Hallo Zusammen,

ich weiß das klingt echt hinterwäldlerisch, aber wir sind in neues Bundesland gezogen und kennen natürlich nicht viele Menschen bislang. Wir, bzw. gerade ich, gehem gerne und viel auf andere Menschen zu, was hier im Dorf eher auf Ablehnung stößt, zumindest kommt es mir so vor. In einem anderen Forum habe ich bereits geschrieben, dass ich ein Kindergartenkind habe und bald mein nächstes erwarte. Ich möchte mir ein soziales Netzwerk aufbauen und mich in die Gemeinschaft integrieren. Lange Rede kurzer Sinn. Hauptsächlich suche ich jemand verlässliches für die gelegentliche Betreuung.

Habt ihr Ideen wie ich bspw. Babysitter finden kann?

Ganz liebe Grüße!

 
3 Antworten:

Re: Doofe Frage, aber...

Antwort von Johanna3 am 09.12.2016, 18:20 Uhr

Vielleicht kannst du an einer Fachschule für Sozialpädagogik einen Aushang machen. Oder an einer weiterführenden Schule. Bestimmt findest du eine ältere Schülerin, die mit babysitten ihr Taschengeld aufbessern möchte.



Re: Doofe Frage, aber...

Antwort von Jomol am 09.12.2016, 20:54 Uhr

Frag mal die Erzieherin Deines großen Kindes, die haben manchmal einen Tip, wen man fragen kann.
Grüße,
Jomol



Re: Doofe Frage, aber...

Antwort von Nachtwölfin am 22.12.2016, 4:06 Uhr

Am besten gehst du mit Kind2 in eine Mutter-Kind-Gruppe vor Ort. Und/oder engagierst dich in Vereinen (Sport, Musik,...). So wirst du bald nicht mehr die Fremde sein.
Zu Babysittern: In unserem Kindergarten arbeiten die Praktikanten öfter mal nebenher als Babysitter, am besten fragst du dort mal nach. Der Vorteil: Das Kind kennt sie bereits.



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.