Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von tequila sunrise am 12.09.2013, 20:01 Uhr

Leewja... das dachte ich auch immer

Musste mich aber von einem Arztkollegen belehren lassen, dass z.B. eine Glutenunverträglichkeit per Bluttest nachgewiesen werden kann. Dabei kann es sein, dass der Betroffene (noch) keinerlei Symptome zeigt. Die Schäden an der Dünndarmschleimhaut sind aber schon da und sind irreversibel. Wenn man in diesem Stadium Gluten vermeidet, kann man (weitere) Schäden an der Darmschleimhaut vermeiden und das Allgemeinbefinden steigern.
Bei ihm ist es so, dass die ganze Familie diesen Test gemacht hat und bei einem Sohn wurde eine Unverträglichkeit auf Gluten festgestellt. Er hatte subjektiv keine Symptome.
Seither richte ich glutenfreie Geburtstagsparties aus ;-) da Sohn mit meiner Tochter befreundet.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.