Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Grace am 13.06.2006, 19:44 Uhr zurück

Würdet Ihr das nochmal so tun?

Hallo, eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage:
Mein Mann und ich überlegen uns, ebenfalls ein 2.Kind zu bekommen. Unsere Kleine ist nun 6,5 Monate (ja, etwas früh zum Ansprechen, aber wenn, dann möchte ich das 2.mal gerne ein "Sommerkind", mich hat dieser Winter verrückt gemacht, ich konnte kaum mit der Kleinen raus, sie war auch noch ein Frühchen und da hatte ich besonders Angst, sie in die Kälte mitzunehmen...) Wir sind uns über den Zeitpunkt allerdings nicht so ganz sicher (schon nächstes Jahr? Dann wären sie aber nur ca. 1,5 Jahre auseinander), deshalb meine Frage:
Würdet Ihr Euch nochmal für 2 Kinder unter 2 Jahren entscheiden? ich weiss, das ist immer schwer im Nachhinein zu sagen, denn man liebt seine Kinder ja. Aber Ihr wisst jetzt, was das auch für ein Stress sein kann...;-)
Freu'mich über Antworten.
Liebe Grüße

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*13 Antworten:

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von Sabine30 am 13.06.2006, 21:37 Uhr

;-) jein. jetzt würde ich sagen, es ist echt perfekt. sie sind jetzt 2 und 3 und beide sind ca. 14 monate auseinander. aber ich bin auch ehrlich...der anfang bzw. gerade das erste jahr war für mich hart. nicht unbedingt der kinderstress, der ist ja auch da, wenn ein anderer altersabstand besteht. aber er war für mich echt hart, weil ich das gefühl hatte wirklich auf der strecke zu bleiben. nicht unbedingt ich allein, sondern mein partner und ich. mag sein, dass es wirklich egoistisch ist, aber man hat mich nicht immer unbedingt verstanden in der außenwelt. mein akku war irgendwann platt und ich konnte nicht mehr so recht. als dann eine freundin einen ähnlichen abstand hatte und nun auch verstehen kann, wieso ich manchmal so tickte, da fühlte ich mich manchmal bestätigt.

aaaaaaaaaaaaber ich bin auch ehrlich...jetzt ist es toll, die beiden spielen zusammen und verstehen sich echt prima. und meine freundin die jetzt wieder ss ist und deren kind jetzt 3,5 jahre ist...irgendwie möchte ich mit ihr auch nicht tauschen, denn das gröbste haben wir jetzt geschafft. allerdings hat sie etwas mehr ruhe in der ss als ich. meine "große" war damals 6 monate als ich wieder ss war...

du siehst, ne richtige hilfe bin ich nicht. aber wenn du der meinung bist, du ahst nen partner, der bei allem mitzieht (und ich finde den braucht man), dann nur ran, irgendwie hat das schon was!!!! ;-)

 

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von laramaus am 13.06.2006, 22:13 Uhr

Meine 2 Mäuse haben einen Abstand von 18 Monaten-und ich finds gut so!Natürlich gibt es wundeschöne und absolute "scheiß"-Tage, an denen ich mich total überfordert fühle und froh bin, wenn der Abend gekommen ist und zumindest die Große schläft.
Es zehrt ganz schön-auch in der Schwangerschaft,da man nebenher immer einen Zwerg mit rumtragen darf.
Habe zum Glück ne superliebe Freundin- auch mit 2 Mäusen unter 2 Jahren.Wir sehen uns fast täglich und ich wüßte echt nicht, was ich ohne sie machen würde.Die Freundinnen von vorher (mit 1 Kind) haben nun einen ganz anderen Tagesablauf, als ich mit 2 Kids und können viele Situationen gar nicht nachvollziehen...
Muß dazusagen, dass mein Göttergatte leider im Schichtdienst arbeitet und ich somit oft mit den Minis alleine bin.So hart es manchmal ist-es wird aber auch immer leichter, da die Große immer selbständiger wird.Außerdem ist sie (dank des kurzen Abstandes denk ich)gar nicht eifersüchtig auf ihre Schwester und kümmert sich total liebvoll um sie!Würd beide auf jeden Fall nimmer hergeben!!!
Wünsche dir viel Glück bei deiner Entscheidung!

Heike

 

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von mela19772001 am 14.06.2006, 9:49 Uhr

Ich würde es immer wieder so machen. Unsere Jungs sind 22 Monate auseinander. Sicher die erste Zeit ist schon hart, gerade wenn das Kleine den nachtschlaf stört und du dann trotzdem tagsüber fit sein mußt für das große Geschwisterkind. Aber unsere Beiden sind jetzt 14 Monate und 3 jahre alt und die spielen (und streiten natürlich auch) schon so schön miteinander, das ist wirklich toll. Ich finde je geringer der Altersunterschied, umso mehr haben die Kinder voneinander. Also, nur Mut, es ist zu schaffen ;-)

 

NEIN

Antwort von Cosma am 14.06.2006, 11:29 Uhr

Hallo !

Ich würde es nicht mehr so machen, es waren aber auch NR.2 und NR.3 so nah beieinander (19 Mon) bei uns.

Fand ich furchtbar stressig und irgendwas kam immer zu kurz (Haushalt, der Grosse, der Mittlere, das Baby, ICH ?)

Ich finde einen Abstand von 3+ vieeeel mehr zum geniessen.

Cosma

 

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von SusanneZ am 14.06.2006, 14:40 Uhr

Ich habe dabei keine eigene Erfahrung. Ich kann nur sagen, dass auch 5-jährige super mit dem Baby spielen. Der Altersunterschied kann bei jedem Abstand positive oder negative Auswirkungen haben. Davon solltest du die Entscheidung nicht abhängig machen. In jedem Alter gibt es schwierige phasen. Ist dein Baby dann 2 - 3 Jahre, hat es die Beissphase, Trotzphase und evtl. Töpfchengehen kommt hinzu. Ist es 1 - 2 Jahre hast du mehr Arbeit mit Windeln und Füttern und den Krams. Es gibt denke ich mal keinen idealen Zeitpunkt von der Seite aus.

 

Auf jeden Fall

Antwort von murmeldrach2 am 14.06.2006, 15:57 Uhr

Also ich finde den Abstand von knapp 18 Monaten ideal. Aber mein Mann und ich teilen die Arbeit auch ziemlich gerecht. Die Hälfte der Zeit betreut er die Kinder hauptverantwortlich, die andere Hälfte ich. Es ist ein Wahnsinnsvorteil, wenn beide die Verantwortung teilen.

Jana mit Erik (23 Monate) und Sanya (5 Monate)

 

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von Zak am 14.06.2006, 21:30 Uhr

Ich gehöre zwar nicht mehr ganz hierher, aber egal.
Ich würde es wieder so machen. Unsere Großen sind 12 Monate auseinander. Unser Mädchen kam 18 Monate nach dem Zweiten. Es hat alles super geklappt. Natürlich gab es auch streßige Zeiten, aber die ruhigen haben überwogen.
Unser 4. Kind kam knapp 20 Monate nach unserem 3. Leider war er die ersten 4 Monate ein ziemliches Schreikind. Trotzdem lief es meist relativ ruhig bei uns ab. Und jetzt ist es eigentlich meist ok. Ich bin ziemlich eingespielt mit den Kindern. Streßig war es, als neulich ALLE Kinder gleichzeitig krank waren und Fieber, MOE usw. hatten. Da wußte ich nicht, wem ich mich zuerst zuwenden sollte. Zum Glück kommt das nicht zu oft vor.
Unsere sind übrigens 5 1/4, 4 1/4, fast 3 und gerade 1 Jahr alt. Zum 4. hätte ich gerne einen größeren Abstand gehabt, aber er hat sich einfach eingeschlichen. Egal, jetzt ist er der größte Sonnenschein.

LG, Katrin

 

Nein

Antwort von Jungenmama am 16.06.2006, 10:20 Uhr

Meine beiden sind 14 Monate auseinander und ich bin der Meinung das man einem der beiden kleinen einfach nicht gerecht werden kann, denn wenn dem einem zb. grad die Windel gewechselt werde muss und der andere weint und möchte auf den Arm dann geht das nicht und das war für mich nicht leicht einen der beiden in dem Moment zu "vernachlässigen".
Ich finde auch 3 Jahre ist ein guter abstand.
LG und alles Gute Jenny mit ihren 4 Jungs

 

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von Takatuka am 18.06.2006, 21:46 Uhr

Bewusste hätte ich diesen Altersabstand nicht gewählt. Man selbst bleibt oft auf der Strecke und wird den Kinder oft auch nicht gerecht.
Man ist immer auf die Hilfe von anderen angewiesen und kann spontan kaum etwas erledigen. Zudem hätte ich gerne unsere Grosse besser auf ihr Brüderchen vorbereitet.
Ich möchte keinen der beiden missen - doch es ist eine harte Zeit.

VLG Chris mit Kiana (23Mon) und Louis (8Mon).

 

JA!

Antwort von Moneypenny77* am 19.06.2006, 13:58 Uhr

Meine beiden Söhne sind 22 Monate auseinander, der Kleine ist jetzt 4 Monate alt.

Was echt an mir gezehrt hat war das Ende der Schwangerschaft. Der Große wollte die Treppe nicht laufen (wir wohnen im 2. Stock), so daß ich nur im Notfall noch mit ihm raus bin und wir Tag um Tag drinnen verbringen "mußten", weil ich einfach nicht mehr konnte. Hilfe aus der Familie, die vorher groß angekündigt wurde, blieb so gut wie aus, wenn ich sie mal wirklich brauchte.

Aber mit der Entbindung wurde alles besser! Klar ist es anstrengend, aber im Endeffekt gibt es nichts schöneres als zu sehen, wie besorgt der Große um den Kleinen ist und mit welcher tiefen Liebe der Kleine den Großen anlächelt. Auf der Strecke bleibe ich: ja! Beiden gerecht werden glaube ich, meistens, zu können, da ich als Nur-Hausfrau auch rund um die Uhr Zeit habe und mich hinten anstelle.

Sollten wir wirklich noch ein drittes Kind wollen, dann allerdings mit einem größeren Abstand, bei dem beide im KiGa sind. Mit zwei Kindern schaffe ich keine Schwangerschaft mehr.

 

JA

Antwort von nordtiger am 19.06.2006, 14:25 Uhr

meine zwei sind 18 monate auseinander. die ss ist anstrengender, weil man nicht einfach die beine hochlegen kann, wann man will, weil da ja schon ein kind ist.
mein sohn mußte auch noch lange die treppe (1.og) rauf und runter getragen werden, auch als die kleine schon da war, aber das ging ganz gut.
insgesamt finde ich, dass es jetzt entspannter wird. die kleine ist 15 mon. alt. jetzt spielen sie viel zusammen, streiten natürlich auch, aber hängen sehr aneinander.
wichtig ist glaube ich, dass man sich selbst keinen zu großen druck macht und den perfektionismus vor der tür läßt.
es gibt einfach tage, da klappt nichts, da schreien am besten noch beide kinder, da schleppt man beide gleichzeitig durch die gegend. oder wenn beide krank sind, das ist anstrengend.
aber ich bin total froh, dass sie diesen alterabstand haben. hätte keine lust jetzt wieder anzufangen, wo der große fast 3 ist. so kann man auch viele aktivitäten wie babyschwimmen etc mit beiden kindern zusammen machen. das reduziert den aufwand für aktivitäten mit zwei kindern enorm.

 

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von christinab24 am 21.06.2006, 14:22 Uhr

Hallo

Ich bin nach meinem 2.direkt wieder schwanger geworden,war so schnell nicht geplant damals, aber jetzt finde ich es ok.
Als wir uns nach dem 4. Kind einig waren, das wir noch ein krümelchen möchten, haben wir erst gar nicht Verhütet und ich bin jetzt im 6.mon. schwanger. Also zwischen dem 2. und 3. Kind sind 17 Mon. und jetzt vom 4. zum 5. Kind sinds dann 18 Mon.
Es ist am anfang ein wenig stressig das geb ich zu, aber ich finds schöner für die Kids und ich würd mich jederzeit wieder dafür entscheiden. Du solltest aber auf jeden fall mit deinem Arzt darüber sprechen ob Du Körperlich wieder fit bist, weil Du ja schon ein Frühchen hast...Schwangerschaftsfolge unter einem jahr sind immer Frühgeburt gefährdet.
Viel Glück... wenn Du magst kannst Du mir auch mailen

Gruß Christina

 

Re: Würdet Ihr das nochmal so tun?

Antwort von mani0405 am 24.06.2006, 21:15 Uhr

meine jungs sind 20 monate auseinander, der zweite ist jetzt 9 monate alt und ich würde es wieder so tun.
den kleinen kann einfach nur lieb haben, der war noch nie schwierig, der große ist zwar mitten in der trotzphase und da strapaziert die nerven, aber es geht irgendwie...
ich hatte immer angst vor dem nächsten schritt des kleinen (wenn er nicht mehr soviel schläft, wenn er zähne bekommt, wenn er krabbelt)
aber die entwicklung geht mühelos an uns vorbei.
ich sage so im nachhinein, das schlimmste war der letzte monat der ss.
mit dickem bauch und wohnung im 5.stock und einem kind, das gerne noch getragen wurde und der angst, sich vielleicht zuviel zugetraut zu haben.

jetzt überlegen wir, wann das dritte kind kommt. :-)

lg,annette

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht