2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von katzenmami24 am 20.02.2006, 19:02 Uhr

Wochenbett organisation?

Hi

Wie habt ihr das gemacht mit dem Wochenbett organisieren?
Ichhabe einen 18 Monate alten wirbelwind hier und frage mich wie wir das organisieren sollen. Also für die Geburt geht er zu meiner Mama das ist geklärt aber dann die ersten 2 Wochen wissen wir nicht wie wo was organisieren. Ich meine bei ihm war ich sofort fit am liebsten wäre ich raus und hätte schon alles gemacht. Aber das soll man ja nicht daher frage ich mich wie wir das organisieren.
Wie habt ihr das gemacht und was habt ihr gemacht bzw wer hat euch geholfen?

LG Anni

 
5 Antworten:

Re: Wochenbett organisation?

Antwort von Pummelchen am 20.02.2006, 19:04 Uhr

Ich werde ja wieder einen Kaiserschnitt haben und mein mann wird dann die 1. Woche auf jedenfall daheim bleiben also wenn ich im KH bin.

Auch dannach die woche wird er daheim sein so wie es aussieht. Glaube das zahlt auch die Krankenkasse!


Gruß Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenbett organisation?

Antwort von Bianca77 am 20.02.2006, 19:08 Uhr

Hallo Anni!

Bei uns war der abstand zwar etwas länger 2 1/4 Jahre, aber ich war auch froh, dass ich die Anfangszeit mit Baby etwas geniessen konnte.
Ich bin zuerst einmal nach der Geburt nicht direkt nach Hause gegangen, sondern habe mich im KH verwöhnen lassen mit Essen etc.! ggg
(Die KK zahlt dem KH eine Pauschale für 10 Tage bei normaler Entbindung, also lass dich dort auf keinen Fall "rauswerfen", wenn du nicht selber gehen möchtest.)
Dann hatte mein Mann frei, was ich als sehr positiv empfand! Ich brauchte mich in der Zeit nur ums Baby zu kümmern sprich stillen und im Bett liegen! gg
Das war sehr angenehm, denn meine Nachwehen waren beim zweiten um einiges stärker als beim ersten Kind.

Sollte dein Partner nicht frei bekommen nach der Geburt, kannst Du sicher eine Haushaltshilfe bei der KK beantragen. Hinzukommt, dass ich mir zu den Geschenken von anderen etwas Kinderentlastung sprich Babysitterstunden wünschen würde. ;-)

Eine schöne Geburt wünsch ich dir
Bianca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenbett organisation?

Antwort von Tweeti am 20.02.2006, 19:24 Uhr

Meine Beiden sind 22 Monate auseinander. Mittlerweile 3 1/4 und 1 1/2 Jahre. Ich habe essen vorbereitet und eingefroren, damit ich nur noch Beilagen organisieren mußte.Eine Putzfrau kam dann einmal die Woche und von Freunden habe ich mir Babysittergutscheine gewünscht. Das war echt klasse. Ich habe übrigends beide Kinder ambulant entbunden. Mein Mann war 14 Tage da heim. Aber dann war ich über die Gutscheine echt froh und um jedes MIttagessen, wo man bekam.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenbett organisation?

Antwort von sylviaII am 20.02.2006, 20:14 Uhr

Hallo,

habe einen 18 Mon alten Sohn und einen 5J (geistig und körperlich behinderten) Sohn daheim. Vor 3 Wochen kam Sohn Nr. 3 zur Welt.

Ich habe mir in der Schwangerschaft auch totale Gedanken wg. der Wochenbett-Zeit gemacht...
Aber alles war nicht nötig. Habe mich am 2ten Tag nach der Entbindung entlassen lassen, konnte auch gleich daheim wieder den alten Trott verfolgen. Kochen und Putzen dauert nun zwar um einiges länger aber je früher man sich herantraut, um so einfacher wird die erste Zeit. Leider ist mein kleinster eine echte Zicke und weint sehr viel mehr als die anderen beiden zu der Babyzeit. Deshalb habe ich den kleinen meistens auf dem linken Arm und Haushalt wird halt nur noch mit einer Hand gemacht. Und wenn mal ein Krümel auf dem Boden liegt, dann ist es halt so !!!
Nun wird halt nicht mehr jeden Tag gewischt sondern nur 3 mal die Woche. Ist noch keiner von gestorben.

Da mein Prtner beruflich sehhhhr eingespannt ist und sich auch meistens Abends noch auf Versammlungen "rumtreibt" ist es für mich sehr wichtig gewesen so schnell wie möglich meine älteren Söhne an die neue Situation zu geöhnen. Wer eine nette Schwiegermutter oder Mutter hat, sollte dieses auch gut nutzen. Ich habe leider keines von beidem und eine Putzfrau die in meinen Sachen "rumwühlt" kommt für mich nicht in Frage.

Wünsche allen werdenden Müttern noch eine dtressfreie Schwangerschaft und macht Euch keinen Kopf, alles kommt irgendwann von alleine, und wenn alle Stricke reissen kann man noch immer von der Krankenkasse eine Hilfskraft in Anspruch nehmen.

Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenbett organisation?

Antwort von MelanieKoritki am 21.02.2006, 19:34 Uhr

ICh bin alleinerziehend, meine sind 18 monate auseinander, habe alles sofort gemacht. war gar kein problem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.