2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fhope am 14.12.2004, 16:31 Uhr

wie geht man spazieren mit 2 so Lütten?

Hi,
in ein paar Tagen erwarte ich mein 3. Kind. Das nächst Größere ist dann 19 Monate, die Große schon 12 Jahre, die ist ja kein Problem mehr ;) Zumindest in solchen Fragen :)))
Aber im Ernst. Meine 19M Tochter läuft sehr schön, auch schon recht weite Strecken. Nur - nicht dahin, wo ich hinwill. Bis jetzt setzte ich sie in den Buggy, wenn ich ein Ziel habe und lasse sie zwiscxhendurch imnmer wieder laufen. Wenn das Neue da ist, wird der Buggy aber umgebaut und die Lütte muss aufs Buggy-Board.
Wie sind Eure Erfahrungen damit? Sie müsste dann ja mal ne Weile drauf stehen bleiben. Geht das?
Ich seh mich schon den Kinderwagen krampfhaft festhalten, mit der anderen Hand noch schnell die Kapuzte von der davonrennennden 19Monatigen erwischen - ach ja, der Hund will auch noch weiter....
Oh Hilfe! Wie seid Ihr klar gekommen?
DAnke Anke

 
5 Antworten:

Re: wie geht man spazieren mit 2 so Lütten?

Antwort von Gatthias am 14.12.2004, 19:13 Uhr

Hallo,

ich bin siet 6 Wochen zweifache Mama und die Zwei sind 18 1/2 Monate auseinander.mach dir bloß keinen kopf. ich hab im moment noch kein buggyboard -gibt's zu weihnachten- und bin jeden vormittag unterwegs - einkaufen, an der straße entlang ect. die kleine im kinderwagen und die große läuft nebenher. wenn es gar nicht mehr geht setzt ich sie im moment einfach vorne drauf. funktioniert einwandfrei !!
toi toit toi und va. erstmal eine schöne geburt!

Gatthias

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie geht man spazieren mit 2 so Lütten?

Antwort von Birgit32 am 15.12.2004, 23:35 Uhr

Stimmt, das mit dem vorne drauf setzen funktioniert, hab ich auch gemacht.

Ansonsten hab ich den Kleinen getragen, und der Grosse kam in den Buggy.
Inzwischen steht der Grosse auf dem Buggyboard und der KLeine sitzt drin. Der Grosse steht da allerdings nicht immer freiwillig drauf, weil er lieber laufen moecht, aber ich halt nicht immer eewig Zeit habe. Allerdings wird den Kleinen schnell klar, wenn man sie draufstellt und sofort losgeht, dass sie sich besser festhalten, weil sie sonst runterfallen. :o)
DAS soll jetzt bitte nicht so interpretiert werden, als haett ich meinen Knopf etra mal runterfallen lassen, aber es ist mir leider schon passiert, kann man einfach nicht verhindern. Sie tun sich aber normalerweis zum Glueck nix dabei, sondern es setzt die Kleinen einfach auf ihren Po. :o) Aber ein bisserl aufpassen muss man manchmal schon, vor allem, wenn sie muede sind.

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie geht man spazieren mit 2 so Lütten?

Antwort von Cosma am 16.12.2004, 19:52 Uhr

Hallo !

Da sitzen wir ja im selben Boot !

Bei uns ist Nr. 1 fast 6 Jahre alt,
Nr. 2 19 Monate und NR. 3 kommt am 28.12. per KS.
Ich hab mich das auch schon gefragt, wie ich das am besten mache.

Naja, werde es wohl erst mal mit Buggy und Tragetuch versuchen.

BIs bald ?!

Lg
COsma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie geht man spazieren mit 2 so Lütten?

Antwort von faya am 16.12.2004, 22:39 Uhr

Kenne das Problem, wenn die Kleinen entweder gar nicht laufen oder dahin wohin sie nicht sollen, bzw. sich schreiend wälzen, weil man die falsche Richtung vorgibt....unsere Große ist 16 Monate, läuft aber schon seit 7 Monaten. Ein gemeinsamer Spaziergang mit beiden und dem Hund ist undenkbar ohne den Geschwisterwagen. Den habe ich seit ein paar Wochen und bin damit hochzufrieden. Auf einem Kiddyboard würde meine Große sicher nicht dauerhaft stehenbleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie geht man spazieren mit 2 so Lütten?

Antwort von Fibsi am 17.12.2004, 9:55 Uhr

Hallo!

Mein Großer mußte halt mit 16 Monaten laufen, oder aufs Kiddy Board.
Wir haben ca. 4 Wochen vor der 2. Entbindung den Buggy nicht mehr genommen.
Somit unseren Großen antrainiert. :) Wenn man das so nennen darf.
Vorne drauf setzen fand ich nicht so klasse, da die Kleine doch wächst und dann möchte er das später auch.

Manches mal bin ich hier nur um den Block gegangen.
Habe das Tempo vom Großen bestimmen lassen und der Kleinen war es im Kinderwagen eh egal wie schnell es geht.

Einkauf dann halt viel mit dem Auto.
Im Winter ging ich ja eh nicht stundenlang draußen herum.

Den Sommer darauf gab es einen Zwillingsbuggy.
Er saß und sie lag zu Anfang noch drin.

Du kannst ja auch für sie ein Dreirad nehmen.
Im Notfall die Große mit der Stange rückwärts schieben. Hat eine Freundin so oft gemacht.

Bei manchen Kiddy Boardvarianten geht es auch, daß die Kinder sich im Notfall draufsetzen und die Füße ins Netz tun.
Finde ich persönlich nicht so gut, aber wenn es mal ganz schnell gehen muß, wäre das vielleicht eine Notlösung.

Bis zum Sommer sollte das Problem e vorbei sein.
Bis dahin versuch den Einkauf abzugeben und in der Nähe des Hauses nur spazierenzugehen.

Schöne Festtage.

Fibsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.